TestDisk läuft seit Stunden Read error at? Hilfe

PhotoRec benutzen um verlorene Dateien wiederherzustellen
Post Reply
Message
Author
User avatar
Gazmir
Posts: 2
Joined: 30 Jun 2015, 14:27

TestDisk läuft seit Stunden Read error at? Hilfe

#1 Post by Gazmir » 30 Jun 2015, 14:41

Hallo liebe Leute,
ich hab leider nichts genaueres zu diesem Thema gefunden.

Ich hab eine externe Festplatte HDD 500GB, es ist Jahre her da konnte ich nicht mehr darauf zu greifen,
Fehlermeldung (CRC Fehler überprüfen) jetzt wollte ich versuchen die Daten zu retten mit TestDisk.
Ich hab QuickSearch gewählt und es läuft schon seit 23 Stunden (22%), anfangs liefs ganz gut dan sehr langsam
und jedes mal erschien "Read error at ..." dan gings wieder schnell und jetzt wieder seit Stunden mit "Read error.."
über Nacht hat es gerade mal 1% geschafft.

Hier ein Bild:
Image

Was hat das genau zu bedeuten und lohnt es sich TestDisk laufen zu lassen?
Was hab ich sonst für Möglichkeiten. Ich hab auch eine 1TB Festplatte zum überspeichern.

Freue mich sehr über Antworten, Danke im voraus. :)
(Falls es dieses Thema schon gab entschuldige ich mich und bitte um eine Verlinkung.)

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: TestDisk läuft seit Stunden Read error at? Hilfe

#2 Post by Fiona » 01 Jul 2015, 07:07

Mache mal eine Diagnose mit CrystalDiskInfo:
http://crystalmark.info/download/index-e.html
Nehme die portable version, da der Installer (exe) adware Open Candy beinhaltet.

Fiona

User avatar
Gazmir
Posts: 2
Joined: 30 Jun 2015, 14:27

Re: TestDisk läuft seit Stunden Read error at? Hilfe

#3 Post by Gazmir » 01 Jul 2015, 13:12

Danke Fiona für deine Antwort. :)
Soll ich den TestDisk Vorgang abbrechen, um CrystalDisk anzuwenden?

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: TestDisk läuft seit Stunden Read error at? Hilfe

#4 Post by Fiona » 03 Jul 2015, 12:21

Ja breche es erstmal ab.
Auch für eine genaue Diagnose sollte die Platte (Disk) und nicht Drive (Laufwerk) gewählt werden.
Geht aber erstmal nur darum ob die Platte insoweit Ok ist.

Ansionsten, wenn du Disk wählst, könnte die Partitionstabelle überprüft werden und wenn sie Ok ist kann über eine Bootsektordiagnose geprüft werden ob du deine Daten listen und kopieren/sichern kannst.

Viele Grüße

Fiona

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests