Page 1 of 1

photorec test ohne dateisystem klappt nicht

Posted: 31 Jan 2020, 14:38
by Gabriele
guten tag

um erst mal zu testen was das programm kann, habe ich versucht es wiefolgt zu testen:

zuerst habe ich eine VHD ohne dateisystem erstellt.
und dann habe ich eine klaine bilddatei (bmp zirka 400b gros) mit nem heyeditor in sektor 0 kopirt.
und zwar beginnend nicht direkt am anfang des sektors,
sondern erst in der mitte (512b sektor also nen paar b dafor und dahinter heywerte die nicht zur bmp gehören).

und dan habe ich photorec darauf losgelassen, ergebnis:
keine dateien gefunden

nun meine frage, warum nicht?

kann es nur dateien finden die am beginn eines sektors anfangen
oder kommt es generell nicht mit platten klar auf dehnen nie ein dateisystem war
oder ist es was ganz anderes?

liebe grüße

Re: photorec test ohne dateisystem klappt nicht

Posted: 05 Feb 2020, 12:59
by recuperation
Irreales Beispiel, kann nicht funktionieren.

Re: photorec test ohne dateisystem klappt nicht

Posted: 13 Feb 2020, 17:01
by Gabriele
warum soll das irreal sein?
klar aktuell habe ich es gestellt
aber ich rechne damit demnächst platten zu haben wo solche strukturen vorliegen.
und dann sind nartürlich noch heile dateien drauf und die muss man dann doch auch automatisiert erkennen und sichern können.

liebe grüße

Re: photorec test ohne dateisystem klappt nicht

Posted: 13 Feb 2020, 19:12
by recuperation
Ich kenne keine Festplatten mit Daten im MBR.

https://www.cgsecurity.org/testdisk.pdf
Siehe Kapitel 11ff.

https://www.cgsecurity.org/wiki/PhotoRec

Die Verfahrensweise von Photorec ist dokumentiert, s.o.
Fiktionale Samples, die nicht den Mindestanforderungen von Photorec entsprechen, können nicht gelesen werden.

Der beschriebene Test ist sinnlos!
Wenn man nicht weiß, wie eine Festplatte und ein Dateisystem aufgebaut ist, kann man zu Testzwecken nur ein vorhandenes Dateisystem stufenweise immer weiter beschädigen.
Aber auch das ist vollkommen sinnlos - Photorec wurde intensiv getestet und funktioniert.