Page 1 of 1

Dynamische Partition wiederherstellen

Posted: 04 Jul 2019, 18:19
by SuperSzabo
Hi zusammen,

wahrscheinlich nicht der erste, aber folgendes ist mir leider passiert:

Eine 4TB große Festplatte bestand aus zwei Partionen. Eine 1GB groß für Games und eine 3GB groß für Videos, Downloads und leider auch Bilder. System läuft auf einer separaten SSD.
Ich habe mir dann eine weitere SSD gekauft um von dieser die Spiele schneller laden zu können. Soweit, so gut.
Ich habe dann die 1TB große Partition gelöscht und wollte sie mit der 3GB großen verbinden. Habe folglich in der Datenträgerverwaltung den Speicher der 3GB Platte "erweitert". In der Folge wurde die Platte zu einem Dynamischen Datenträger, welcher allerdings weiterhin zwei Volumes besaß. Im Windows Explorer war es nur eine Platte. Ich wollte dann eigentlich das 1GB Volume erneut löschen, im Ergebnis wurden allerdings beide Volumes gelöscht, so dass ich jetzt vor 4GB nicht zugeordnetem Speicherplatz stehe.

Was mach ich jetzt? Testdisk erkennt die Platte. Beim ersten Step erkennt Testdisk nur eine Partion, die 128MB groß sein soll. Der QuickCheck ist alles andere als Quick und geht Cylinder für Cylinder durch, ohne Erfolg, und dann Sektor für Sektor. EFI GPT wurde per Default gefunden... Wahrscheinlich weil 4GB groß.

Kann mir Testdisk hier überhaupt helfen?

Danke und Gruß

Re: Dynamische Partition wiederherstellen

Posted: 05 Jul 2019, 06:20
by recuperation
SuperSzabo wrote:
04 Jul 2019, 18:19
Hi zusammen,

wahrscheinlich nicht der erste, aber folgendes ist mir leider passiert:

Eine 4TB große Festplatte bestand aus zwei Partionen. Eine 1GB groß für Games und eine 3GB groß für Videos, Downloads und leider auch Bilder. System läuft auf einer separaten SSD.
Ich habe mir dann eine weitere SSD gekauft um von dieser die Spiele schneller laden zu können. Soweit, so gut.
Ich habe dann die 1TB große Partition gelöscht und wollte sie mit der 3GB großen verbinden. Habe folglich in der Datenträgerverwaltung den Speicher der 3GB Platte "erweitert". In der Folge wurde die Platte zu einem Dynamischen Datenträger, welcher allerdings weiterhin zwei Volumes besaß. Im Windows Explorer war es nur eine Platte. Ich wollte dann eigentlich das 1GB Volume erneut löschen, im Ergebnis wurden allerdings beide Volumes gelöscht, so dass ich jetzt vor 4GB nicht zugeordnetem Speicherplatz stehe.

Was mach ich jetzt? Testdisk erkennt die Platte. Beim ersten Step erkennt Testdisk nur eine Partion, die 128MB groß sein soll. Der QuickCheck ist alles andere als Quick und geht Cylinder für Cylinder durch, ohne Erfolg, und dann Sektor für Sektor. EFI GPT wurde per Default gefunden... Wahrscheinlich weil 4GB groß.

Kann mir Testdisk hier überhaupt helfen?

Danke und Gruß
Ich selber habe keine Erfahrung mit dynamischen Festplatten, bzw. Datenträgern und kenne auch nicht die Formatdetails.
Im Handbuch von Testdisk steht auch nichts spezielles zu dynamischen Datenträgern.

Testdisk scheint aber auch das Format von dynamische Datenträgern zu verstehen.

Es gibt aber hier einen Parallelfall:
viewtopic.php?t=6480

Der Benutzer hatte zwei Partitionen (100MB und 450GB) auf einer Festplatte und wollte die mit "Extend Volume" verschmelzen. Die Nachfrage nach Umwandlung in einen dynamischen Datenträger bestätigte er mit "Ja". Danach war zwar im Explorer nur ein Laufwerk zu sehen, in der Datenträgerverwaltung aber immer noch zwei. Als der Benutzer die kleine Partition löschen wollte, war die große auch gleich weg (was wohl daran lag, dass die beiden Partitionen verbunden waren).

In diesem Fall gelang die Reparatur der Partitionen nicht, aber das Auslesen schien möglich.