Partition wieder herstellen

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Forum rules
Your help is welcome: there are currently few answers or none to most message posted in the German forum!
If you want to post a request for help, please consider using the English forum.
Post Reply
Message
Author
Planitzer
Posts: 3
Joined: 29 May 2019, 17:11

Partition wieder herstellen

#1 Post by Planitzer » 29 May 2019, 17:24

Hallo hier
Ich hab mich durch viele Foren gekämpft mit meinem Problem. Nun auch hier. Also ich wollte eine leere und eine volle Partition zusammenlegen. Jetzt habe ich aber eine leere große Partition und komme nicht weiter. Bilder konnte ich da schon retten mit recov. Software aber mir wäre es wichtig die Partition wieder herzustellen mit ihrer Ordnerstruktur. Testdisk kann da bestimmt helfen. Aber in jeder Anleitung sind Bilder aber anders wie ich sie sehe. und dann alles in englsich. Da verstehe ich ganz ganz wenig. Also passe ich jedes mal. Wer kann mir hier helfen?
mfg
Planitzer

Sponsored links

recuperation
Posts: 140
Joined: 04 Jan 2019, 09:48
Location: Hannover, Deutschland (Germany, Allemagne)

Re: Partition wieder herstellen

#2 Post by recuperation » 30 May 2019, 08:54

Planitzer wrote:
29 May 2019, 17:24
Hallo hier
Ich hab mich durch viele Foren gekämpft mit meinem Problem. Nun auch hier. Also ich wollte eine leere und eine volle Partition zusammenlegen. Jetzt habe ich aber eine leere große Partition und komme nicht weiter.
Testdisk benötigt ein Mindestmaß an intakter Struktur auf der Festplatte um Ordnerstrukturen und Inhalte anzeigen zu können.
Beim Verschmelzen von Partitionen wird aber zumindest eine Partition massiv verändert. Ich schätze die Chancen von Testdisk in einem solchen Szenario eher als gering ein!
Ich würde mich an den Hersteller der Software wenden, der verspricht, Partitionen zu verschmelzen.
Je nachdem, wie umkehrbar die Software jeden Schritt der Verschmelzung durchführt, kann der vielleicht noch mehr tun.
Andernfalls würde ich mich an einen Datenrettungsprofi wenden. Da in diesem Fall offenbar nur ein logischer Schaden vorliegt, entfällt der Zwang zur Festplattenöffnung und die Rechnung sollte nicht so teuer sein.

Partitionen verschmelzen kann sehr lange Zeit benötigen und ist riskant aufgrund der Gefahr eines Stromausfalls, die ja dank der sogenannten Energiewende ständig ansteigt. Bei einem Notebook ist die Gefahr aufgrund der Pufferwirkung des hoffentlich vollen Akkus geringer.

Das nächste Risiko beim Verschmelzen von Partitionen sind unlesbare Sektoren und Fehler, die CHKDSK anzeigen und beheben würde.
Beide Partitionen müssen intakt sein.

Das Verschmelzen von Partitionen ist aufwendiger und damit gefährlicher als das Verlängern.
Anbei zur Orientierung eine Auflistung möglicher Operationen auf Partitionen mit steigendem Pannenpotential:

1. Partition nach hinten verlängern
2. Partition nach vorne verlängern
3. Partitionen verschmelzen
Bilder konnte ich da schon retten mit recov. Software aber mir wäre es wichtig die Partition wieder herzustellen mit ihrer Ordnerstruktur. Testdisk kann da bestimmt helfen. Aber in jeder Anleitung sind Bilder aber anders wie ich sie sehe. und dann alles in englsich.
https://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk
Auf die deutsche Flagge klicken!

Planitzer
Posts: 3
Joined: 29 May 2019, 17:11

Re: Partition wieder herstellen

#3 Post by Planitzer » 07 Jun 2019, 19:10

Hallo
ja das alles hab ich bald hundert mal gelesen und trotzdem nicht begriffen. Sorry habe es gerade wieder mit testdisk probiert. Es findet 4 Partitionen in grün. Bei der ersten ist ein Sternchen davor bei den zwei nächsten ein P an der letzten ein L und da ist hinten ein ka in einer eckigen Klammer und ich finde da nichts in den Anleitungen. Unten stehen Erklärungen= * heisst primary bootable was bedeutet das? P=Primary ?
L= Logical? Sind da noch alle Daten und Ordner da? Wie kann ich die sehen und wie nun wieder herstellen was noch wichtiger wäre
Darunter steht Keys A: add partition L: load backup T: change typ wo kann ich welches backup laden das habe ich vergessen.
Kann mir hier keiner helfen?
mfg
Planitzer

recuperation
Posts: 140
Joined: 04 Jan 2019, 09:48
Location: Hannover, Deutschland (Germany, Allemagne)

Re: Partition wieder herstellen

#4 Post by recuperation » 08 Jun 2019, 08:00

Planitzer wrote:
07 Jun 2019, 19:10
Hallo
ja das alles hab ich bald hundert mal gelesen
Garantiert nicht.
und trotzdem nicht begriffen. Sorry habe es gerade wieder mit testdisk probiert. Es findet 4 Partitionen in grün. Bei der ersten ist ein Sternchen davor bei den zwei nächsten ein P an der letzten ein L und da ist hinten ein ka in einer eckigen Klammer und ich finde da nichts in den Anleitungen. Unten stehen Erklärungen= * heisst primary bootable was bedeutet das? P=Primary ?
L= Logical? Sind da noch alle Daten und Ordner da? Wie kann ich die sehen und wie nun wieder herstellen was noch wichtiger wäre
Darunter steht Keys A: add partition L: load backup T: change typ wo kann ich welches backup laden das habe ich vergessen.
Genau diese ganzen Fragen werden in der deutschen Anleitung detailliert und mit Bildschirmfotos garniert beantwortet:
https://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_DE
Es ist noch nicht einmal nötig, alles zu lesen, es gibt ein Inhaltsverzeichnis.

Es ist nicht sinnvoll, Leseverweigerern die Anleitung individuell vorzuerzählen!
Kann mir hier keiner helfen?
mfg
Planitzer
Offensichtlich nicht.

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest