Festplatte aus versehen formatiert

Mit TestDisk gelöschte Dateien wiederherstellen
Forum rules
Your help is welcome: there are currently few answers or none to most message posted in the German forum!
If you want to post a request for help, please consider using the English forum.
Post Reply
Message
Author
Nico102
Posts: 1
Joined: 19 Sep 2021, 12:29

Festplatte aus versehen formatiert

#1 Post by Nico102 »

Hallo,
ich habe leider dummerweise die externe Festplatte meiner Freundin formatiert als ich versucht habe eine Windows Installation auf dieser zu speichern.
Nun versuche ich seit Stunden mit diversen Programmen die Bilder wieder zurück zu bekommen, jedoch bisher erfolglos. Gründe dafür waren meist Limits in den Recoverys wie z.B. bei Disk Drill oder Recoverit.

Ich bin auf Testdisk und Photorec gestoßen und brauche nun Rat!

Nach einem Scan mit Photorec konnten nun 8000 von 40000 Dateien (32GB/233GB) gerettet werden. So weit so gut. Jedoch hat sich heute in einem erneuten Scan mit Recoverit herausgestellt dass es mehrere fehlerhafte Sektoren gibt und dass über diese 8000 Bilder nichts weiter hinaus angezeigt werden kann. In einem früheren Scan wurden allerdings 40000 Bilder angezeigt.

Daraufhin hab ich Testdisk ausprobiert, dieses hat bei 4% gestoppt.

Da ich was sowas angeht nicht wirklich ausgebildet bin frage ich mich was die nächsten Schritte sind.
Ich würde mich über Hilfe freuen, da ich solangsam am verzweifeln bin und meine Freundin aufgrund des Verlusts ihrer Kindheitserinnerungen am Boden zerstört ist :(.

Grüße,
Nico

recuperation
Posts: 1708
Joined: 04 Jan 2019, 09:48
Location: Hannover, Deutschland (Germany, Allemagne)

Re: Festplatte aus versehen formatiert

#2 Post by recuperation »

Wenn die Festplatte defekte Sektoren enthält, ist es sinnvoll, diese mit ddrescue, wie im Handbuch beschrieben zu duplizieren.
Weitere Rettungsversuche nimmt man am gesunden Duplikat vor.

Post Reply