WD MyCloud Partitionstabelle wieder herstellen

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Forum rules
Your help is welcome: there are currently few answers or none to most message posted in the German forum!
If you want to post a request for help, please consider using the English forum.
Message
Author
recuperation
Posts: 2702
Joined: 04 Jan 2019, 09:48
Location: Hannover, Deutschland (Germany, Allemagne)

Re: WD MyCloud Partitionstabelle wieder herstellen

#11 Post by recuperation »

Das Problem ist das ich die Festplatte schnell formatiert habe und die wird auch nicht im Netzwerk erkannt.
Wie auch - ohne Netzwerkanschluss!

Ich komme auch nicht weiter ohne detaillierte Beschreibung.

Das Produkt "WD MyCloud" ist doch ein eigenständiger Computer.
Wie wird auf die schnellformatierte Festplatte zugegriffen?
Auf welchem Rechner läuft Testdisk?
Wurde die Festplatte ausgebaut?

Wie verbindet man eine Festplatte mit einem Netzwerk?

Ich habe keine Kristallkugel, die mir das alles mitteilt.
Lesen Sie das Forum quer, schauen Sie sich andere Benutzerfragen an, dann sehen Sie sofort, wer eine gute Beschreibung abliefert und wer nicht.

eddu
Posts: 8
Joined: 05 Mar 2023, 19:45

Re: WD MyCloud Partitionstabelle wieder herstellen

#12 Post by eddu »

Die Festplatte wurde ausgebaut um mit einem Laptop verbunden über USB. Laptop ist mit 16 GB ram und 500 GB SSD ausgestattet. Windows 10 installiert .
Der Punkt *Write* ist auch durchgelaufen. Dan die Festplatte wieder an das Netzwerk angeschlossen. Natürlich in dem dazugehörigen Gehäuse.
Die platte wird im Netzwerk vom Laptop nicht erkannt.

Angeschlossen Festplatte zum Laptop.
20230307_192300.jpg
20230307_192300.jpg (158.47 KiB) Viewed 18860 times
20230307_192233.jpg
20230307_192233.jpg (127.46 KiB) Viewed 18860 times

recuperation
Posts: 2702
Joined: 04 Jan 2019, 09:48
Location: Hannover, Deutschland (Germany, Allemagne)

Re: WD MyCloud Partitionstabelle wieder herstellen

#13 Post by recuperation »

eddu wrote: 07 Mar 2023, 19:42 Die Festplatte wurde ausgebaut um mit einem Laptop verbunden über USB. Laptop ist mit 16 GB ram und 500 GB SSD ausgestattet. Windows 10 installiert .
Der Punkt *Write* ist auch durchgelaufen. Dan die Festplatte wieder an das Netzwerk angeschlossen. Natürlich in dem dazugehörigen Gehäuse.
Die platte wird im Netzwerk vom Laptop nicht erkannt.
Wenn Sie eine Partition formatieren, ist davon nur der Inhalt der Partition betroffen. Es gibt keinen Anlass, die Partitionstabelle neu zu schreiben.
Ihr Festplattengehäuse namens "WDCloud" ist kein normales Gehäuse, sondern ein richtiger Computer. Sie können keine Festplatten direkt an Ihr Netzwerk anschließen. Die in Ihre "WDCloud" verbaute Festplatte hat dafür weder Anschlüsse noch Software. Um das möglich zu machen, wurde die Festplatte in einem Computer eingebaut. Wenn man von Festplattengehäusen spricht, ist damit normalerweise ein vergleichsweises dummes Gehäuse gemeint, das lediglich nach außen hin z.B. eine USB 3.0-Verbindung zur Verfügung stellt, so dass man die eingebaute Festplatte auch extern an einen Computer anschließen kann.

Durch Ihre Formatieraktion haben Sie vermutlich das (Linux-)Betriebssystem Ihrer WDCloud beschädigt oder zerstört. Deswegen ist der freigegebene Festplatteninhalt auch nicht mehr in Ihrem Netzwerk verfügbar.

Ihr Laptop mit Windows 10 kennt die Linux-Dateisysteme nicht und kann deswegen deren Inhalte nicht anzeigen.

Schließen Sie eine zweite leere Festplatte an Ihren Laptop an, die eine ausreichend große Partition mit NTFS-Dateisystem enthält.
Versuchen Sie mit der Kopierfunktion von Testdisk (p-Taste "list files") die vorhandenen Dateien umzukopieren.

Zur Reparatur oder Neuinstallation des Betriebssystems Ihrer WDCloud kann ich Ihnen nichts sagen.

Locked