Versehentliche Konvertierung von NTFS zu HFS Topic is solved

Mit TestDisk gelöschte Dateien wiederherstellen
Locked
Message
Author
bkook
Posts: 2
Joined: 01 Oct 2012, 12:01

Versehentliche Konvertierung von NTFS zu HFS

#1 Post by bkook » 01 Oct 2012, 12:20

Hallo Forum!

Nach sehr langer Google Suche und dem Durchforsten jeglicher Recovery Foren, hab ich den Beschluss gefasst, hier mein Problem zu erläutern. Bin gespannt, ob jmd. die Lösung weiß.

Szenario: Freundin hat eine ext. USB Platte (Ich gehe sehr stark davon aus, dass diese im NTFS Format formatiert war, sie weiß es natürlich nicht). Auf dieser Platte hatte sie ihre gesamten Fotos archiviert (Sie hat diese Fotos nirgendwo sonst gespeichert gehabt :o ). Neulich wollte Sie Fotos mit einer Freundin tauschen, sie haben die Platte an ein Macbook angeschlossen und bei der Frage, ob die Platte als Time Machine Drive verwendet werden soll mit ja bestätigt. Demenstprechend ist die Platte nun wie folgt aufgebaut:

1. 200MB fehlerfrei EFI-Systempartition
2. 465,44GB fehlerfrei (Primäre Partition)
3. 128MB nicht zugeordneter Speicherplatz

Sie haben danach nichts mit der Platte angestellt, sodass ich davon ausgehe, dass die Rohdaten noch auf der Platte liegen müssten (wenn auch evtl. ca. 200MB durch die neue Systempartition futsch sind). In der Windows Verwaltung kann ich im Kontextmenü lediglich die Option "in einen dynamischen Datenträger konvertieren" auswählen. Bringt mir das was? Kann ich dann die gelöschten Dateien wiederfinden? Oder ist es nur möglich die Rohdaten auszulesen? Ich spiegel gerade die primäre Partition mit Testdisk auf meine Festplatte vom PC, um Verluste vor dem Reparieren/experimentieren zu vermeiden. Danach würde ich die Platte wieder auf NTFS formatieren, allerdings kann ich dann vermutlich nicht wieder das HFS Backup darauf spielen oder? Oder reicht es die Platte in NTFS zu formatieren und dann mit einem Recoverytool nach den Bilddateien zu suchen? Für Tipps wären ich (und vor allem meine Freundin!) sehr dankbar!

Glaubt mir, ich habe Stunden gesucht und gelesen, aber sowas ist wohl kaum jemanden passiert bisher.

Vielen lieben Dank!

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Versehentliche Konvertierung von NTFS zu HFS

#2 Post by Fiona » 01 Oct 2012, 16:05

In TestDisk kann für eine Kontrolle ob eine Partition mit Daten gefunden durchgeführt werden.
Ansonsten sollte Photorec es schaffen die Bilder von der Platte zu holen.
Ändert zwar den Namen, aber Exif-Daten wie erstellen etc.. bleiben erhalten.
Mache erstmal eine Diagnose nach folgender Anleitung;
Mache mal eine Diagnose nach dieser Anleitung;

Starte Testdisk bestätige bei dem Log-Datei-Screen mit Enter, wähle deine betroffene Festplatte aus und bestätige mit Enter, bestätige bei Partition Table Typ Intel, bestätige bei Analyse mit Enter und setze mir einen Screenshot.
Bestätige auch bei Quick Search mit Enter (wenn nötig wegen Vista-check mit y) und setze mir auch den Screen.
Markiere mal die betroffenen Partitionen und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Wenn keine Partition mit Daten gefunden wurde;
Bestätige weiter bis du zum Menü kommst wo unten steht [Quit] Deeper [Search] [Write] und gehe mit dem Pfeil auf [Deeper Search] (tiefere Suche) und lasse es laufen.
Setze mir auch einen Screenshot.
Die betroffene Partition sollte wenn du den Screen machst markiert sein.

Markiere mal die betroffenen Partitionen und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Viele Grüße

Fiona

bkook
Posts: 2
Joined: 01 Oct 2012, 12:01

Re: Versehentliche Konvertierung von NTFS zu HFS  Topic is solved

#3 Post by bkook » 02 Oct 2012, 15:25

Hi Fiona!

Ich hatte wohl einfach den Fehler gemacht und nicht den table type Intel ausgesucht. Jetzt hat es mit dem Deeper Search geklappt, ich kopiere gerade die Dateien auf meinen Rechner.

Vielen lieben Dank für die Mühe, ich weiß es sehr zu schätzen!

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Versehentliche Konvertierung von NTFS zu HFS

#4 Post by Fiona » 02 Oct 2012, 19:58

Kopieren oder Datensicherung ist immer gut.
Im Fall wenn dein Bootsektor beschädigt ist und Testdisk anhand des Backups während Deeper Search die Partition gefunden hatte, kannst du in Betracht ziehen die Partition auch direkt wiederherzustellen.
Teile es im Fall mit.
Wenn es geklappt hat, setze bitte dein Thema auf gelöst!

Viele Grüße

Fiona

Locked

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests