3TB Seagate - Partition verloren

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Message
Author
typestar
Posts: 4
Joined: 03 Jan 2013, 16:17

Re: 3TB Seagate - Partition verloren

#11 Post by typestar » 04 Jan 2013, 16:23

Hallo Jean-Pierre,

zum Kopieren: wenn du mit [a] markierst, dann werden mit Testdisk nicht nur die einzelnen Files kopiert,
zumindest war das bei mir der Fall, sondern sogar die korrekte vorhandene Ordnerstruktur inkl. der Files, probiere es kurz aus, du kannst dann ja abbrechen, ...

Sag, ob das wenigstens klappt,
viel Erfolg,

typestar

Sponsored links

typestar
Posts: 4
Joined: 03 Jan 2013, 16:17

Re: 3TB Seagate - Partition verloren

#12 Post by typestar » 04 Jan 2013, 16:28

Ergänzung noch, ich glaube ich habe etwas übersehen und ich weiß was du meinst. Ich kenne diese "Recovery-Tools", die dann die .doc, .psd, .jpg etc. Files ohne korrekten Dateinamen und ohne Ordnerstruktur etc. herstellen wollen. Das machen auch die allerteuersten wie die von Ontrack nicht anders. Mit Testdisk würde es aber "gut" funktionieren, das Kopieren.
Filesystem damaged bedeutet NICHT "files damaged".
Da du ja die Files (mit deinem anderen Programm) gelistet bekommst, und die Platte ja mit deiner korrekten Volumesbezeichnung erscheint, müsste es mit Testdisk gehen, wenn du das willst. Zumindest hättest du die Daten dann einmal ganz sicher, mit korrektem Namen in der korrekten Struktur.
Hier denke ich gerade, du bist (noch) nicht im richtigen Dialog innerhalb des Testdisk Programmes, oder irre ich mich? Du musst zum Advanced-Dialog kommen innerhalb Testdisk, dort erst gibt es den List-Befehl und den Auswahl-Befehl für alle Files und gleichzeitig Ordner und den Copy -Befehl für die Kopie von Dateien UND Ordnern.
Je nachdem, in welchem Bereich von Testdisk man gerade ist, ist es anfangs ein bisserl verwirrend zum ADVANCED Menü zu kommen. Probiere das bitte aus.

Gruß,

typestar

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: 3TB Seagate - Partition verloren

#13 Post by Fiona » 08 Jan 2013, 09:02

Es gibt schon kommerzielle Datenrettungssoftware welche Dateinamen und Ordnerstruktur, solange nicht überschrieben oder beschädigt, wiederherstellen kann.
Ich bräuchte aber wie von Typestar beschrieben vorweg Infos von Advanced / Boot und List, wenn keine Dateien angezeigt werden kann auch Rebuild BS geteastet werden.

Viele Grüße

Fiona

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests