Wahrscheinlich ein hoffnungsloser Fall

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Post Reply
Message
Author
Ernesto
Posts: 1
Joined: 06 Feb 2013, 08:42

Wahrscheinlich ein hoffnungsloser Fall

#1 Post by Ernesto » 06 Feb 2013, 09:47

Ich bin kein Freund der Wortschöpfung Super-Gau, aber Gau würde hier nicht mehr ausreichen. Auf einer externen Platte hatte ich wichtige Daten gespeichert. Bei der Installation eines Linuxsystems hatte ich nicht aufgepasst und Linux die falsche Partition überlassen.

Ergebnis: Die Platte wurde nicht nur formatiert, sondern direkt ein Betriebssystem darauf installiert. Einen beachtlichen Teil der verlorenen Daten konnte ich aus Sicherungen wieder herstellen, aber bis zu diesem schwarzen Tag habe ich diese Sicherungen auch nur nach Lust und Laune durchgeführt. Mittlerweile täglich vollautomatisiert.

testdisk findet bei der Analyse tatsächlich aber noch die NTFS-Partition, die meine Daten enthielt. Mit Undelete sehe ich sogar die einzelnen Dateien, allerdings lassen sie sich nicht auf eine neue Platte kopieren - das endet immer in einem Fehler.

Auch ein Image der Platte bringt natürlich nichts, weil mir lediglich der neue Zustand "gespiegelt" wird. Photorec hat ohne Übertreibung Millionen Dateien "wiederhergestellt", aber eigentlich durchweg nutzloses Zeug. Die habe ich nun in 3.581 Ordnern auf einer weiteren Platte zwischengelagert, wo sie weit über 100 GB belegen.

Da ich natürlich nicht täglich mit testdisk umgehe (hoffentlich nie wieder!) würde mich interessieren, ob es noch irgendeine Chance gibt an meine alten Daten zu kommen!?

Sponsored links

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests