Ext. HDD: unter Linux ok, unter Win7 nicht auffindbar

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Post Reply
Message
Author
mher
Posts: 1
Joined: 19 Dec 2013, 15:29

Ext. HDD: unter Linux ok, unter Win7 nicht auffindbar

#1 Post by mher » 19 Dec 2013, 15:42

Hallo,

ich habe folgendes Problem:
Ich habe eine externe 2TB-Festplatte (Freecom) in zwei FAT32-Partitionen gegliedert und sowohl unter Win7 als auch Linux (Mint 15) darauf Backups abgelegt. Nach der letzten Benutzung unter Linux kann Windows die Festplatte aber nicht mehr im Explorer anzeigen, sondern nur noch als leere Festplatte in der Datenträgerverwaltung erkennen.
Unter Linux kann ich die Partitionen allerdings ohne Einschränkungen nutzen. Die FP wird automatisch gemountet und ich kann alle Daten lesen (zumindest soweit ich es probiert habe).

Testdisk zeigt folgendes Bild nach Quicksearch:

Code: Select all

Disk /dev/sdb - 2000 GB / 1863 GiB - CHS 243202 255 63
     Partition               Start        End    Size in sectors
 L FAT32 LBA                0  32 33 127482 254 63 2048012347 [ZUHAUSE]
>* FAT32 LBA            127483   0  1 243200 254 63 1859009670 [BACKUP]

Structure: Ok.  Use Up/Down Arrow keys to select partition.
Das Ganze ist mir auch mit einer zweiten externen Festplatte passiert, dort ist allerdings nur eine Partition betroffen (auf die andere habe ich unter Linux nicht zugegriffen).

Wie bekomme ich die Festplatte wieder unter Win7 nutzbar, ohne die Daten zu beschädigen?
Was ist passiert? Welchen Fehler habe ich unter Linux gemacht, bzw. was hätte ich beachten müssen?

Vielen Dank für jede Hilfe!
mher

Sponsored links

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest