Festplatten Geometrie stimmt nicht keine Partitionstabelle?

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Post Reply
Message
Author
HDNewbie
Posts: 2
Joined: 30 Dec 2013, 10:30

Festplatten Geometrie stimmt nicht keine Partitionstabelle?

#1 Post by HDNewbie » 30 Dec 2013, 10:58

Hallo zusammen,

ich habe nun einíge Beiträge - vor allem Anleitungen, wie man testdisk benutzen soll gelesen und denke nun, dass ich alleine nicht mehr weiter komme - bin in sofern also hier neu.

Zu meinem Problem:
Die Festplatte, um die es geht, ist ein älteres Stück - eine Maxtor Diamondmax Plus 9 (6Y120L0). Mein Bios sollte diese Platte erkennen. Zumindest steht diese Bezeichnung in den Eigenschaften im BIOS zum Nachlesen. Unter Windows kann ich auf die Platte nicht mehr zugreifen (als Dateisystem wird mir ein "Raw" angezeigt.

In einem Beitrag auf den Seagate- Seiten http://knowledge.seagat ... earch&pn=1finde ich folgende CHS- Werte:
Modell: Cylinder - Heads - Sectoren - Größe
6Y120L0: 16,383 16 63 120GB

TestDisk gibt mir aber ganz andere Werte an:
14946 255 63

Egal wie, einerseits kann ich im BIOS die Original- Werte nicht einstellen, andererseits scheint TestDisk mit dem einem wie dem anderen Parametersatz eine Partitionstabelle zu finden. Aber nach dem Speichern dieser ist keine Datei oder kein Verzeichnis zu finden. Andererseits, wenn ich mit den Herstellerangaben analysieren lasse, bekomme ich u.a. die Fehlermeldung: number of heads/cylinder mismatches 255 (NTFS) != 16(HD)

Ich bin irgendwie nun total ratlos und würde mich über jedwede Hilfe freuen.

Sponsored links

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests