Daten defekt

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Post Reply
Message
Author
Lain
Posts: 4
Joined: 01 Jul 2014, 16:28

Daten defekt

#1 Post by Lain » 02 Jul 2014, 14:30

Hallo zusammen,
ich habe eine 2 TB Festplatte die komplett mit Truecrypt verschlüsselt ist. Auf der Festplatte sind hauptsächlich Filme und die gehen langsam kaputt. Der Anfang geht immer noch und der Rest lässt sich nicht mehr abspielen und es werden immer mehr. Ich habe es schon mit Check Filesystem versucht das Meldet aber keine Fehler. Gibt es eine Möglichkeit die Daten zu reparieren ?

MFG
Lain

Sponsored links

Jeff
Posts: 9
Joined: 04 Jun 2014, 09:32

Re: Daten defekt

#2 Post by Jeff » 03 Jul 2014, 16:52

Wenn du einen Film, der von der 2TB-Disk nicht läuft, auf deine PC-Festplatte speicherst, kannst du dann den Film fehlerfrei wiedergeben?

Lain
Posts: 4
Joined: 01 Jul 2014, 16:28

Re: Daten defekt

#3 Post by Lain » 03 Jul 2014, 19:05

Nein der geht dann immer noch nicht

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Daten defekt

#4 Post by Fiona » 04 Jul 2014, 06:28

Was ist dein Betriebssystem?
was hattest du versucht fsck und Linux oder chkdsk unter Windows?
Sinnvoll wäre chkdsk Laufwerksbuchstabe /r.
Hattest du auch einen anderen Videoplayer getestet?

Fiona

Lain
Posts: 4
Joined: 01 Jul 2014, 16:28

Re: Daten defekt

#5 Post by Lain » 05 Jul 2014, 11:00

Mein Betriebssystem ist Windows 7 64 Bit.

Den Scandisk habe ich durchlaufen lassen und der hat, nach gefühlten 3 Jahren (deshalb habe ich auch so lange für die Antwort gebraucht), keine Fehler ergeben.

Einen anderen Videoplayer habe ich auch versucht. Ich verwende normalerweise den Zoom Player aber mit VLC ist es genau das selbe und der Spielt ja normalerweise alles ab.

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Daten defekt

#6 Post by Fiona » 07 Jul 2014, 13:18

Scandisk ist ein altes Relikt noch unter win95/98 etc..
Hattest du chkdsk oder scandisk laufen gehabt?
Du solltest die Eingabeaufforderung mit Adminrechten öffnen.
Untersuche auch mal deine Ereignisanzeige auf Fehler bei System.
Ähnlich Disk oder Kontroller?
Im Fall auch in Betracht ziehen, die Platte zuerst zu entschlüsseln und dann die Entschlüsselung entfernen?
Ist aber auch nur zum testen.
Später könntest du die Platte wieder verschlüsseln.
Zuerst wäre es aber wichtig, Fehler im Bezug auszuschließen.
Truecrypt wird wahrscheinlich nicht mehr weiterentwickelt?

Teile es mal mit.

Viele Grüße

Fiona

Lain
Posts: 4
Joined: 01 Jul 2014, 16:28

Re: Daten defekt

#7 Post by Lain » 09 Jul 2014, 13:27

Ich meinte chkdsk und das hat keine Fehler angezeigt.

Im Systemlog ist alles mit der Warnung
"Der Dateisystemfilter "CFRMD" (Version 6.1, ‎2012‎-‎07‎-‎17T07:05:37.000000000Z) konnte keine Verbindung mit dem Volume "\Device\HarddiskVolume8" herstellen. Der Filter hat einen nicht-standardmäßigen letzten Status "0xc01c0016" zurückgegeben. Diese Bedingung sollte von diesem Filter und/oder den unterstützenden Anwendungen behandelt werden. Wenden Sie sich an den Hersteller, wenn diese Bedingung weiterhin besteht."
voll.

Und es stehen zwei Fehler drinnnen
Auf dem Volume "J:" konnte der Transaktionsressourcen-Manager aufgrund eines nicht wiederholbaren Fehlers nicht gestartet werden. Der Fehlercode ist in den Daten enthalten.

und
Das Laden folgender Boot- oder Systemstarttreiber ist fehlgeschlagen:
ArcSec

Wenn Truecrypt nicht mehr weiterentwickelt wird gibt es denn eine gute alternative dazu ?

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Daten defekt

#8 Post by Fiona » 15 Jul 2014, 07:12

Wenn Truecrypt nicht mehr weiterentwickelt wird gibt es denn eine gute alternative dazu ?
Zahle lieber einen geringen Betrag und schaue dir den Steganos Safe an.
Ist nur eine Datei und kein völlig verschlüsseltes Laufwerk.
Die Datei kann auch als Backup zusätzlich gesichert werden.
Der Safe wird wie ein Laufwerk eingebunden.

ArcSec ist ein Treiber oft bezogen auf TuenUpUtilities?
Vielleicht auch ein anders Programm?

Ich weiß nicht ob es sich auf deinen Fehler mit dem Transaktionsressourcen-Manager bezieht, wohl eher nicht?
Um den Fehler im Bezug auf TrueCrypt zu lokalisieren wäre es vielleicht angemessen das Laufwerk zu entschlüsseln und TrueCrypt mal entfernen oder deinstallieren und testen ob du die Meldung weiterhin in der Ereignisanzeige erhältst?
Teste auch die Platte mit ein Diagnosetool vom Hersteller.
Auch CrystalDiskInfo.
Nehme bitte bei CrystalDiskInfo die portable version, da der Installer (exe) die Adware open candy enthält.

Fiona

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests