Daten Wiederherrstellung meiner externen WD-Festplatte

TestDisk benutzen um das Dateisystem zu reparieren
Post Reply
Message
Author
Roterfisch
Posts: 3
Joined: 23 Jul 2014, 21:23

Daten Wiederherrstellung meiner externen WD-Festplatte

#1 Post by Roterfisch » 23 Jul 2014, 21:36

Hallo erstmal, und schon mal ein danke im Vorraus für Hilfreiche Tipps

Also mein Problem ist folgendes, als ich vor 4 Tagen auf meine externe Festplatte zugreifen wollte wurde dies plötzlich nicht mehr erkannt. Nach langem hin und her hab ich sie dann ausgebaut und in meine PC Dockingstation gesteckt. Dort wurde sie erkannt allerdings hätte ich sie initialisieren und dann wohl formatieren müssen.
Daher hab ich im Internet gesucht und kam auf Testdisk und es überzeugte mich!
Nun lies ich es per Quicksearch knapp 48Std. suchen und wollte mir die Dateien auflisten lassen dies ist aber nicht möglich (Siehe Foto)

Ich lasse jz alles so wie es ist und hoffe auf einen guten Rat (da ich ratlos bin :roll: )

Lg Daniel

PS: Vl kann mir ja Fiora helfen ich hörte Sie sind ein GURU auf diesem Gebiet ;)
Attachments
TestDisk2.jpg
Dies kommt wenn ich p für List files drücke
TestDisk2.jpg (30.13 KiB) Viewed 1292 times
TestDisk1.jpg
Das kam nach dem Quick Search
TestDisk1.jpg (42.1 KiB) Viewed 1292 times

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Daten Wiederherrstellung meiner externen WD-Festplatte

#2 Post by Fiona » 25 Jul 2014, 06:07

Dort wurde sie erkannt allerdings hätte ich sie initialisieren und dann wohl formatieren müssen.
Seit W2k müssen Festplatten damit Windows damit umgehen kann, über die Datenträgerverwaltung initialisiert werden.
TestDisk für Windows bezieht Infos über das Betriebssystem.
Dabei werden nur 4 Bytes in die Partitionstabelle geschrieben, welche im MBR, also den ersten physikalische ausführbaren Sektor (512 Bytes) der Festplatte liegt.
Rührt somit nicht an der Partition oder Daten innerhalb der Partition.
Teile bitte mal den Partitionstyp mit.
Ist es eine HFS+-Partition?
Wurde die Platte auf einen Mac partitioniert?

Infos folgen.
PS bin heute morgen kurzfristig shoppen, dann aber wieder da.

Viele Grüße

Fiona

Roterfisch
Posts: 3
Joined: 23 Jul 2014, 21:23

Re: Daten Wiederherrstellung meiner externen WD-Festplatte

#3 Post by Roterfisch » 25 Jul 2014, 12:07

Danke für die Antwort,

Leider weiß ich nicht mehr genau ob ich sie wirklich formatiert habe oder gleich vom Händler übernommen und meine Daten darauf gesichert habe!
Allerdings würde dies gegen meine Philosophie sprechen daher nehme ich mal an ich hab sie formatiert und wenn ich dies mach dann immer NTFS 4k Sektoren und Schnellformatierung!
Ja die initialisierung in der Datenträgerverwaltung ist mir bekannt und durchs initialisieren gehen eventl. keine Daten verloren aber bisher wollte er immer bei anderen Platten nach de initialisierung das ich dies formatiere daher hab ich diese Platte nun nicht initialisiert! Unklar ist mir auch wie die Platte plötzlich RAW anzeigt!
Und wieso TestDisc diese als Mac HFS erkennt, da sie nie mit einem MAC verbunden war!
Als letztes frag ich mich ob ein deepsearch vielleicht noch helfen würde? allerdings wie führe ich diesen durch!

Danke für die Hilfe

Lg Daniel

PS: Daweil rennt mein Rechner durch es ist also alles noch immer so wie auf den fotos von meinem ersten Beitrag

PPS: Die Platte verfügt nur über eine große Partition!

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Daten Wiederherrstellung meiner externen WD-Festplatte

#4 Post by Fiona » 26 Jul 2014, 07:13

Wenn der Partitionstabellentyp GPT ist (in TestDisk EFI-GPT) können Partitionen so erkannt werden.
Zumeist wenn irgend ein Bezug oder magic value irgendwie oder auch fälschlicherweise so erkannt werden?
Hat keine Relevanz.
Aber auch neuere PC'S und Laptops welche auf UEFI basieren, können EFI-GPT haben.
Obwohl es erst ab 2.2 TB benötigt wird.
TestDisk sucht bei GPT-Platten die Partitionen in jeden Sektor.
Bei 2 TB kann es dauern.
Bei Intel werden Partitionen in Cylinder gesucht, jeder Cylinder ist ca. 8 MB groß (bei 48bitLBA > 255 Heads per cylinder) und bei Microsoft geht es in Megabyte-Schritten.
Bei 2 TB könntest du auch Intel versuchen und in TestDisk die tiefere Suche laufen lassen.
Um den Plattentyp festzustellen kannst du in der Datenträgerveraltung mal Rechtsklick auf das kleine Quadrat links machen wo Basic und Disk ? steht.
Windows zeigt GPT nicht richtig an, daher Rechtsklick.
Wenn dort steht zu Basic konvertieren weißt du das du eine GPT-Platte hast.
Wenn dort steht zu GPT konvertieren, weißt du das du eine Basic= Intel/PC-MBR hast.
Wenn deine Platte GPT war, und keine Partition gefunden wird, sollte sicherlich EFI-GPT gescannt werden und kann lange dauern!
Zumindest wäre Intel ein Versuch um schneller zu scannen.
Es ist leider ein Leid für Leute mit großen Festplatten bis zu 4 TB wenn jeder Sektor gescannt werden muss.
Aber für jede Datenrettungssoftware.
Auch benutze ich im Fall in TestDisk einen undokumentierten Schalter.
Die tiefere Suche Deeper Search sucht im Gegensatz zu Quick Search nach ein Bakup vom Bootsektor, welcher normal am Ende einer NTFS-Partition ist.
Wenn irgend eine andere Partition gefunden wird, kann man F (forward) (großgeschrieben drücken) und TestDisk springt ans Ende der Partition und spart somit Zeit.

Roterfisch
Posts: 3
Joined: 23 Jul 2014, 21:23

Re: Daten Wiederherrstellung meiner externen WD-Festplatte

#5 Post by Roterfisch » 29 Jul 2014, 14:51

Hy, sorry das ich erst jz schreibe aber ich musste arbeiten und brauchte auch einige zeit um den Text zu verstehen, da ich mich zwar etwas auskenne aber mit sicherheit kein Computerfachmann!
In meiner Datenträgerverwaltung hab ich nach dem letzten versuch nichts gemacht daher nicht einmal initialisiert (siehe Bilder) der Qick search wurde unter Intel durchgeführt (glaub ich)

Lg daniel

PS: Soll ich in der Datenträgerverwaltung weiterhin nichts machen oder soll ich etwas einstellen?
Attachments
TestDisk5.jpg
TestDisk5.jpg (99.6 KiB) Viewed 1209 times
TestDisk4.jpg
TestDisk4.jpg (90.27 KiB) Viewed 1209 times
TestDisk3.jpg
TestDisk3.jpg (111.01 KiB) Viewed 1209 times

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests