Fehlerhafte Sektoren & Bad ending head - 1TB WD - Hilfe!

TestDisk benutzen um das Dateisystem zu reparieren
Post Reply
Message
Author
Barneyog
Posts: 3
Joined: 16 Oct 2014, 20:41

Fehlerhafte Sektoren & Bad ending head - 1TB WD - Hilfe!

#1 Post by Barneyog » 16 Oct 2014, 22:01

Hallo,
vor etwas über 3 Wochen hat es leider meine im Notebook verbaute 1TB Platte erwischt.

PC Daten:

OS: Windows 7
Notebook von DevilTech "Fragbook"
Prozessor: Intel® Mobile Core i5 3210M / 3MB L3 Cache, 2.50GHz - 3.10GHz Turbo Modus
Grafikkarte: NVidia GeForce GTX 670MX mit 1,5 GB GDDR5, NVIDIA® PhysX®, NVIDIA® Optimus™, NVIDIA-CUDA
Speicher: 16GB - DDR3 SDRAM mit 1600 MHz

Festplatte: 500 GB 7.200 U/Min SATA
Festplatte 2 (BETROFFEN): 1TB Western Digital 5400rpm

Aufkommen des Problems:
Ich zog erst große Datenmengen (ca. 800GB) von der 1TB WD Platte auf eine externe und dann von einer externen Platte ca 650GB Backupdaten auf diese 1TB Platte drauf - gegen Ende des Schreibprozesses fror der Vorgang ein, spotify ging aus, der Explorer war nicht mehr bedienbar, PC lies sich nicht mehr runterfahren. Nach einigen Minuten des wartens drückte ich ne halbe Ewigkeit auf den Ausschalter und der PC ging aus.
Beim nächsten Hochfahren meldete sich Checkdisk - diesen ließ ich durchlaufen. Ich hoffe stark, dass das kein Fehler war - dachte wenn ich das Teil unterbrech schade ich der Festplatte womöglich. Nach ca 5 Tagen des Abklapperns von fehlerhaften Sektoren hing sich Checkdisk dann doch auf und lief nicht mehr weiter.
(Da hatte er die Dateiüberprüfung abgeschlossen, berichtet dass viele Sektoren fehlerhaft seien)

Image

Da ich jetzt wieder etwas Zeit hatte wagte ich mich das erste Mal wieder ans Notebook, mit dem Ziel,
meine Daten mit einer Knoppix Boot Festplatte zu sichern. Gedacht, getan. Knoppix erkennt die Platte zwar, kann sie aber nicht einbinden und mir somit keinen Zugriff ermöglichen. Hier der Screenshot der Fehlermeldung:

Image

In Windows wird die Platte als "Lokaler Datenträger" ohne jegliche Speicherwerte angezeigt.
Wenn ich versuche darauf zuzugreifen:

Image

Hier die Abfolge in Testdisk:

Image

Nach der Analyse "Bad ending head" usw.:

Image

Dann das Quick Search Ergebnis:

Image

Wenn ich mit "p" versuche die Daten aufzulisten kommt nur folgender Quatsch:

Image

==> Es sollten eigentlich mehrere Ordner vorhanden sein.
Habe mit Photoreg versucht ein Image von der ganzen Platte zu machen, doch da versucht er ein Image von ca. 300.000GB(!) zu erstellen, was natürlich etwas zu groß ist :D

Die ganzen Film-Backupdaten die ich auf die Platte zog sind mir recht egal,
da waren nur ca. 100GB vorher drauf die private und emotional Wichtige Daten enthalten.
Das wäre das wunderbarste der Welt wenn ich die Daten da noch irgendwie rausziehen könnte.
Kann mir Jemand helfen oder gar als Deus ex Machina fungieren und mir mit Zauberhand alle Daten herretten :roll: :roll:

Danke schonmal!
viele Grüße
Barney

PS: fiona - du bist ein Tier! Dich habe ich in jedem erdenklichen Forum zu jedem erdenklichen Festplattenproblem/Recoveryproblem gelesen ;) Hoffe du hast auch hier ne Lösung parat :)

Sponsored links

Barneyog
Posts: 3
Joined: 16 Oct 2014, 20:41

Re: Fehlerhafte Sektoren & Bad ending head - 1TB WD - Hilfe!

#2 Post by Barneyog » 26 Oct 2014, 22:03

Hat keiner eine Lösung für das Problem? :?

TitaniaWD
Posts: 4
Joined: 19 Sep 2014, 12:50

Re: Fehlerhafte Sektoren & Bad ending head - 1TB WD - Hilfe!

#3 Post by TitaniaWD » 27 Oct 2014, 10:49

Hallo Barneyog,
Es tut mir leid für deine Schwierigkeiten. Wenn du hauptsächlich die 100 GB private Daten retten möchtest, dann könntest du zuerst nach kostenlose Datenrettung Software im Internet suchen.
Wenn dass nicht hilft, dann brauchst du dich an den Spezialisten zu wenden. Hier ist ein Link, wo du die Datenrettung Partnern von WD finden kannst –
http://support.wdc.com/recovery/index.asp?lang=de.
Falls du an einer profesionellen Datenrettung denkst, dann lieber nichts weiteres an der Festplatte machen, weil das die Datenrettung Möglichkeiten beschädigen kann.
Wenn du eher die Festplatte selbst retten möchtest, kannst du noch eine Analyse durchführen - Data Lifeguard Diagnostic – http://support.wdc.com/product/download ... =3&lang=de. Falls vorhanden, könnten damit fehlerhafte Sektoren korrigiert werden.

Ich hoffe das hilft,
Titania_WD

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests