Festplatte bootet nicht mehr

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Post Reply
Message
Author
cgsecurity12
Posts: 5
Joined: 28 Nov 2014, 18:20

Festplatte bootet nicht mehr

#1 Post by cgsecurity12 » 28 Nov 2014, 19:07

Hallo, nachdem die Festplatte unter Windows 8.1 nicht mehr bootet, unter Linux nicht auslesbar ist und unter windows 7 formatiert werden will habe ich mit photorec versucht alle JEPGs zu retten. Ist mir zum Teil auch gelungen aber komischerweise nicht mit allen. Habe darauf mit testdisk versucht die Festplatte zu reparieren. Leider kann ich mit den angezeigten Fehlern nichts anfangen und habe ähnliche auch nirgendswo finden können. Anbei zwei Bildschirmabbildungen. Konnte sie leider nicht größer hinbekommen aber mit Vergrösserung müsste es gehen. Ansonsten müßte ich sie direkt an eure emailadresse schicken. Wer schön wenn mir jemand einen Rat geben kann was ich machen muß. Danke.
Testdisk_Bildschirm_2.jpg
Testdisk_Bildschirm_2.jpg (148.99 KiB) Viewed 1209 times
Testdisk_Bildschirm.jpg
Testdisk_Bildschirm.jpg (153.19 KiB) Viewed 1209 times

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Festplatte bootet nicht mehr

#2 Post by Fiona » 01 Dec 2014, 10:53

Read error bei dir weist auf bad sector wahrscheinlich hin.
Teste mal dein Platte mit CrystalDiskInfo´.
Nehme bitte die portable version, da der installer (exe) die Adware Open Candy beinhaltet.
http://crystalmark.info/download/index-e.html
Read Errors können dazu führen, das TestDisk hängt oder länger dauert.
Teile mal das Ergebnis mit.

Bei dir sind viele Partitionen in der Partitionstabelle.
EFI, Bootpartitionen wie MS Reserved, Unknown und MS Data.
Partitionstabelle oder deine current partition structure habe ich bereits.
Läuft Quick Serach durch?
Bräuchte das Ergebnis (result).
Könntest du mir mal die testdisk.log in Worpad öffnen und den Inhalt in deinen nächsten Post kopieren?
Gibt mir mehr Infos über den Zustand deiner Platte.
Brauch eben die Log-Datei von deiner Diagnose.

Viele Grüße

Fiona

cgsecurity12
Posts: 5
Joined: 28 Nov 2014, 18:20

Re: Festplatte bootet nicht mehr

#3 Post by cgsecurity12 » 01 Dec 2014, 18:34

Hallo, erst Mal Danke für die Antworten. Anbei die gewünschten Sreenshoots inklusive des Quicksearch . Das wieder stecken blieb. Wegen der Dokumentenübermittlung des Testdisklog und Crystal erhalte ich beim Versuch hochzuladen die Fehlermeldung das die Dateierweiterungen docx , rtf und txt nicht erlaubt sind. In welchem Format kann ich es denn hochladen? Außerdem kann ich nur 3 jpg hochladen deshalb anschließend noch ein weiterer post.
Crystal zeigt Zustand Vorsicht: ID C5 – Parametername aktuell schwebende Sektoren – Aktueller Wert 100 – Schlechtester Wert 100 – Grenzwert 0 – Rohwert 000000000066 .
Testdisk_20141201.jpg
Testdisk_20141201.jpg (151.92 KiB) Viewed 1192 times
Testdisk_20141201_2.jpg
Testdisk_20141201_2.jpg (118.85 KiB) Viewed 1192 times
Testdisk_20141201_3.jpg
Testdisk_20141201_3.jpg (131.13 KiB) Viewed 1192 times

cgsecurity12
Posts: 5
Joined: 28 Nov 2014, 18:20

Re: Festplatte bootet nicht mehr

#4 Post by cgsecurity12 » 01 Dec 2014, 18:50

als viertes und letztes Bild das Ergebnis von Quicksearch das nach diesem Ergebnis anscheinend nicht mehr weiter machte. Bei der Festplatte handelt es sich um eine Samsung/Seagate ST1000LM024 Laptopfestplatte. Windows 8.1 wollte die Platte reparieren. Kein Erfolg . Nach mehrfachen Versuchen scheiterte auch ein zurücksetzen auf einen Wiederherstellungspunkt da Windows 8.1 nicht selbständig Wiederherstellungspunkte gemacht hatte und deshalb keiner vorhanden war. Letztendlich ließ sich die Platte unter Windows nicht mehr booten. Linux erkannte die Platte zwar aber man konnte keine Daten retten. PicturRec rettete leider nur einen Teil der Daten. Die wichtigsten fehlen noch. Leider sind diese vertraulich so das ich mich nicht an einen Kundendienst wenden kann.
Testdisk_20141201_4_Ergebnis_Quicksearch.jpg
Testdisk_20141201_4_Ergebnis_Quicksearch.jpg (107.71 KiB) Viewed 1192 times

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Festplatte bootet nicht mehr

#5 Post by Fiona » 02 Dec 2014, 13:21

Du kannst die Datei zippen, das funmktioniert dann.
Sber auch Log-Dateien in Wordpad oder einen Editor öffnen und den Inhalt in deinen nächsten Post kopieren.
Schwebende Sektoren weist auf einen kritischen Zustand deiner Festplatte hin und sollte in Betracht gezogen werden diese demnächst auszutauschen, da Datenverlust drohen kann.
Es gibt immer nur eine gewisse Anzahl an Ersatzsektoren, wenn diese verbraucht sind, bleiben Defekte auf der Festplatte durch bad sectors bestehen.
Vielleicht könnte chkdsk Laufwerksbuchstabe: /r es reparieren?
Chkdsk ist nur ein Utility für den Versuch ein Dateisystem zu reparieren aber nicht für Datenrettung.
Daher sollte zuerst deine Daten gerettet werden.
Wichtige Daten für dich sind auf den Partitionen MS Data.
Teste mal ob du deine Daten listen lassen kannst, damit man diese zuerst kopieren/sichern kann.
Gehe dazu in TestDisk auf das Menü Advanced, markiere eine MS Data-Partition und bestätige bei Boot.
Setze mir einen Screen.
Gehe mal auf List und teile mit ob du deine Daten oder eine Fehlermeldung siehst.
Auch bei Partitioen wie Unknown kann der Partitionstyp NTFS bei Type zugweisen und über Boot kontrolliert werden.
Infos dazu folgen und teile erst mal mit, ob di Daten von deinen MS Data-Partitionen listen lassen kannst?

Fiona

cgsecurity12
Posts: 5
Joined: 28 Nov 2014, 18:20

Re: Festplatte bootet nicht mehr

#6 Post by cgsecurity12 » 04 Dec 2014, 12:10

Der Versuch mit CHKDSK Festplattenkennung: /r führte zu folgender Fehlermeldung:

Der Typ des Dateisytems is RAW. CHKDSK ist für RAW-Laufwerke nicht verfügbar

Nach CHKDSK /r wird mir bei Testdisk als partition table typ statt vorher EFI GPT (als HINT) jetzt Intel (ohne HINT) angezeigt. Aber bei beiden führt ADVANCED zu folgender Fehlermeldung: No Partition available.
gezipptes.zip
(6.86 KiB) Downloaded 72 times

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Festplatte bootet nicht mehr

#7 Post by Fiona » 04 Dec 2014, 14:43

Wenn keine Partition mehr in der Partitionstabelle ist (auch GPT GUID partition table), wird unter Advanced keine Partition mehr angezeigt.
Advanced zeigt nur Partitionen an welche in der Partitionstabelle sind und erst dann kann eine Diagnose des Bootsektors gemacht werden.
Lade mal einen Screen von deiner jetzigen Partitionstabelle hoch.
Wähle wie vorher EFI GPT als Partitionstabellentyp, da deine Partitionen original unter UEFI erstellt wurden?

Fiona

cgsecurity12
Posts: 5
Joined: 28 Nov 2014, 18:20

Re: Festplatte bootet nicht mehr

#8 Post by cgsecurity12 » 04 Dec 2014, 16:06

Drive F: - 933 GB / 869 GIB - ST1000LM 024 HN-M101MBB CHS 113500 255 63 - sector size =512
Analyse ergibt:

Current partition structure: ...... Trying alternate GPT

Quick Search ergibt:

Analyse cylinder von 113499 read error at 01 etc. /254/63 (lba= ....).

Habe vor CHKDISK noch alle Files von der Platte retten können. Leider mit neuem Namen und ohne Ordnerstruktur. Würde gerne auf der Platte wieder alte Dateinamen und Ordnerstruktur wieder herstellen. Ist die Platte kaputt oder kann ich unter Datenverlust die Platte wieder zum funktionieren bringen, oder sogar mit alter Datenstruktur und Filenamen? . Im Moment hängt die Platte an Windows 7. Sie soll aber wieder unter Windows 8.1 arbeiten. Ist dabei etwas besonderes zu beachten wenn ich die Platte unter Windows 7 für Windows 8.1 formatiere oder recover?

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Festplatte bootet nicht mehr

#9 Post by Fiona » 06 Dec 2014, 13:28

Deine jetzige Partitionstabelle ist bei Analyse und current partition structur.
Ich habe die Info noch nicht.
Wenn die Partition in der Partitionstabelle ist, könnte eine Diagnose des Bootsektords gemacht werden ob du deine Daten anzeigen kannst oder nicht.
Wenn sie angezeigt werden könntest du sie kopieren.
Würde den scan sparen und auch das TestDisk wegen Read Errors hängt!
Wenn du nicht zuviele Read Errors hast und das Dateisystem beschädigt ist, könnte es klappen.
Ansonsten würdes du Datenrettungssoftware benötigen.

Viele Grüße

Fiona

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests