WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff mehr

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Message
Author
atcade
Posts: 9
Joined: 14 May 2015, 07:29

WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff mehr

#1 Post by atcade » 14 May 2015, 09:59

Hallo zusammen,

ich habe ein erhebliches Problem und würde gerne von Euch wissen, ob noch irgendjemand eine Idee hat, wie ich ein paar Daten retten könnte.

Mein System war ein Parallelsystem mit WIN-XP als älterem Betriebssystem und WIN 8.1 auf einer 120GB OCZ-Vertex 3.5" SSD.

Folgendes ist passiert:

Vor zwei Tagen ist mein Win 8.1 abends beim Browsen nach einigen Stunden eingefroren. nach einiger Zeit kam ein WIN8.1 "Bluescreen" (der mit dem traurigen Smilie). Da sich nichts tat, entschloß ich mich, den PC auszuschalten.

Danach teilte WIn8.1 mit, dass die automatische Reparatur erfolge. Diese schlug jedoch mehrfach fehl.

Leider mußte ich danach feststellen, dass ich auf keinerlei Systemwiederherstellungspunkte zugreifen konnte. Win8 teilte mit, dass es keine gebe, was tatsächlich aber nicht sein konnte.

Jetzt wurde es ernster. Ein Auffrischen des Systems schlug ebenfalls fehl, weil der Datenträger gesperrt sei.

Daraufhin wollte ich zumindest mal chdsk laufen lassen, doch auch das funktioniert nicht, weil die Partition angeblich ein RAW-Format hat und CHKDSK auf RAW nicht läuft.

Auch der Parallelboot über WINXP, welche Partition ja eigentlich in Ordnung sein müßte, funktioniert nicht und bricht nach dem WinXP-Startbildschirm ab.

Daraufhin betrieb ich ein wenig Internet-Recherche, las über Linux-basierte Rettungs-CDs und davon, dass man ja über eine solch zumindest die wichtigen Daten retten könne. Aber auch hier gelingt es nicht, die Partition zu mounten. Ich bin jetzt wahrlich kein Linux-Experte und habe es über die Gparted-Live-CD versucht und dort den Filemanager benutzt.

Aber auch der liest die PArtition nicht und weigert sich auch, sie als NTFS-PArtition zu mounten, weil das NTFS beschädigt oder inkonsistent sei oder so ähnlich.

Daraufhin schaute ich mir das ganze nach Anleitung mit Testdisk an. Dieses erkennt zwar eine NTFS-Partition, kann auf der SSD jedoch auch keinerlei Dateien zeigen. Hinsichtlich des MFT-Table sagt Testdisk, dass dieser beschädigt sei, dessen Backup sei aber angeblich in Ordnung.

Weil es mir nun zu riskant war, da irgendwas zu reparieren, bevor ich nicht die Daten runtergeholt habe, wollte ich ein Image mit Acronis von einer Bootfähigen CD machen. DIes schlug mit Acronis 2014 fehl, brach zweimal ab.

Mit Acronis 2009 Home hatte ich zwar von CD vermeintlich Erfolg im Sektot für Sektor-Modus, allerdings war das Archivnur knapp 500MB groß, also für eine 72GB Partition viel zu wenig.

Dasselbe habe ich dann anschließend mit Drive Image versucht, um dieses Image anschließend in R-Studio, einer anerkannten Wiederherstellungs- und DAtenrettungssoftware, zu scannen. Doch auch hier findet Drive Image offensichtlich keine Daten auf der Partition, denn auch hier ist das image nur ca. 390MB groß, also noch weniger als bei Acronis.

Bis auf einen einzigen NTFS-MFT-Eintrag ist die PArtition angeblich vollkommen leer. Also hab ich wohl nicht mal mit einer Datenrettungssoftware Erfolg.

Kann das daran liegen, dass die Partition gesperrt ist? Aber bei einem Sektot-für-Sektor BAckup müßten die Daten doch trotzdem da sein?!?!

Die Original-SSD habe ich bislang bewußt unangetastet gelassen. So langsam frage ich mich allerdings, was ich noch tun könnte. Die Daten können sich doch kaum im Luft aufgelöst haben. Oder handelt es sich um ein SSD-typisches Problem, so dass die Rettungssoftware deshalb nichts findet?

Was soll ich als nächstes sinnvollerweise versuchen? Ich neige derzeit dazu, mit Testdisk, den MFT zu reparieren zu vesuchen, weil ja angeblich das Backup des MFT noch in Ordnung ist. Dabei gibt es allerdings verschiedene Möglichkeiten und ich bin mir nicht ganz sicher, welche von diesen ich wählen soll.

Bisher habe ich in Testdisk folgendes erreicht:

Die Platte wird zumindest anders als unter WINXP und Vista32 Prof. an einem WIN7-Laptop per SATA/USB-Adapter im Explorer als unformatiert erkannt. Unter WINXP und Vista stürzte der Explorer immer ab, so dass auch kein Testdisk über die Eingabeaufforderung möglich war.

Testdisk unter WIn7 findet zumindest die richtigen Partitionen. WIn8.1 war tatsächlich auf einem log. Laufwerk als 2. Betriebssystem nach WinXP installiert. Auch die PArtitionsgrößen stimmen. Nur leider kann Testdisk für die Win8.1 Partition keine Daten anzeigen. Versucht man es über "Undelete" erhält man die Meldung, dass das Filesystem korrupt sei.

Jedoch findet Testdisk im Advanced-Modus zumindest ein Backup des MFT-Tables. Dieser müßte dann ja evtl. wiederhergestellt werden können.

Da ich aber bislang nie mit Testdisk gearbeitet habe, würde ich lieber eine Sicherung der Partition machen, bevor ich an ihr Veränderungen vornehme. Da das mit herkömmlichen Mitteln (True Image, Disk Image) nicht klappt, wollte ich wenigstens über Testdisk ein Image auf eine Externe USB-Festplatte machen.

Das sah zunächst auch gut aus, klappt aber nicht. Das Image ist nur gut 40GB anstatt 72GB. Die Testimage Log-Datei meldet haufenweise Lesefehler:

GiB - CHS 5143 255 63, sector size=512
Drive Q: - 10485 MB / 10000 MiB - CHS 1354 240 63, sector size=512

Partition table type (auto): Intel
Disk /dev/sdc - 120 GB / 111 GiB
Partition table type: Intel

Analyse Disk /dev/sdc - 120 GB / 111 GiB - CHS 14593 255 63
Geometry from i386 MBR: head=255 sector=63
NTFS at 0/1/1
check_part_i386 failed for partition type 07
get_geometry_from_list_part_aux head=255 nbr=2
get_geometry_from_list_part_aux head=8 nbr=2
get_geometry_from_list_part_aux head=16 nbr=1
get_geometry_from_list_part_aux head=32 nbr=1
get_geometry_from_list_part_aux head=64 nbr=1
get_geometry_from_list_part_aux head=128 nbr=1
get_geometry_from_list_part_aux head=240 nbr=1
get_geometry_from_list_part_aux head=255 nbr=2
Current partition structure:
1 * HPFS - NTFS 0 1 1 5143 254 63 82638297
2 E extended 5144 253 63 14593 33 32 151784295
Invalid NTFS or EXFAT boot
5 L HPFS - NTFS 5144 254 63 14593 33 32 151784232
5 L HPFS - NTFS 5144 254 63 14593 33 32 151784232

search_part()
Disk /dev/sdc - 120 GB / 111 GiB - CHS 14593 255 63
NTFS at 0/1/1
filesystem size 82638297
sectors_per_cluster 8
mft_lcn 631174
mftmirr_lcn 4026268
clusters_per_mft_record -10
clusters_per_index_record 1
HPFS - NTFS 0 1 1 5143 254 63 82638297
NTFS, blocksize=4096, 42 GB / 39 GiB
file_pread(6,16,buffer,82654424(5144/254/63)) ReadFile Datenfehler (CRC-Prüfung)

file_pread(6,1,buffer,82654424(5144/254/63)) ReadFile Datenfehler (CRC-Prüfung)

check_part_i386 failed for partition type 07
HPFS - NTFS 5144 254 63 14593 33 32 151784232
file_pread(6,2,buffer,234442752(14593/98/34)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,1,buffer,234442752(14593/98/34)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,8,buffer,234441688(14593/81/41)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,1,buffer,234441688(14593/81/41)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,8,buffer,234441816(14593/83/43)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,8,buffer,234441944(14593/85/45)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,8,buffer,234442072(14593/87/47)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,8,buffer,234442200(14593/89/49)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,8,buffer,234442328(14593/91/51)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,8,buffer,234442456(14593/93/53)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,8,buffer,234442584(14593/95/55)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,8,buffer,234442712(14593/97/57)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,1,buffer,234442751(14593/98/33)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,1,buffer,234442752(14593/98/34)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,14,buffer,234442753(14593/98/35)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,3,buffer,234442767(14593/98/49)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,3,buffer,234442814(14593/99/33)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,8,buffer,234442830(14593/99/49)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,11,buffer,234442877(14593/100/33)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,2,buffer,234444799(14593/131/2)) lseek err Invalid argument
get_geometry_from_list_part_aux head=255 nbr=2
get_geometry_from_list_part_aux head=8 nbr=2
get_geometry_from_list_part_aux head=16 nbr=1
get_geometry_from_list_part_aux head=32 nbr=1
get_geometry_from_list_part_aux head=64 nbr=1
get_geometry_from_list_part_aux head=128 nbr=1
get_geometry_from_list_part_aux head=240 nbr=1
get_geometry_from_list_part_aux head=255 nbr=2

Results
* HPFS - NTFS 0 1 1 5143 254 63 82638297
NTFS, blocksize=4096, 42 GB / 39 GiB
L HPFS - NTFS 5144 254 63 14593 33 32 151784232
add_ext_part_i386: max
add_ext_part_i386: min

interface_write()
1 * HPFS - NTFS 0 1 1 5143 254 63 82638297
2 E extended LBA 5144 0 1 14593 33 32 151800296
5 L HPFS - NTFS 5144 254 63 14593 33 32 151784232
simulate write!

write_mbr_i386: starting...
write_all_log_i386: starting...
write_all_log_i386: CHS: 5144/0/1,lba=82638360

Interface Advanced
Geometry from i386 MBR: head=255 sector=63
NTFS at 0/1/1
file_pread(6,16,buffer,82654424(5144/254/63)) ReadFile Datenfehler (CRC-Prüfung)

file_pread(6,1,buffer,82654424(5144/254/63)) ReadFile Datenfehler (CRC-Prüfung)

check_part_i386 failed for partition type 07
get_geometry_from_list_part_aux head=255 nbr=2
get_geometry_from_list_part_aux head=8 nbr=2
get_geometry_from_list_part_aux head=16 nbr=1
get_geometry_from_list_part_aux head=32 nbr=1
get_geometry_from_list_part_aux head=64 nbr=1
get_geometry_from_list_part_aux head=128 nbr=1
get_geometry_from_list_part_aux head=240 nbr=1
get_geometry_from_list_part_aux head=255 nbr=2
1 * HPFS - NTFS 0 1 1 5143 254 63 82638297
NTFS, blocksize=4096, 42 GB / 39 GiB
2 E extended 5144 253 63 14593 33 32 151784295
5 L HPFS - NTFS 5144 254 63 14593 33 32 151784232
file_pread(6,240,buffer,82654377(5144/254/16)) ReadFile Datenfehler (CRC-Prüfung)

file_pread(6,16,buffer,82657871(5145/54/45)) ReadFile Das System kann die angegebene Datei nicht finden.

file_pread(6,1,buffer,82657871(5145/54/45)) ReadFile Die angegebene Netzwerkressource bzw. das angegebene Gerät ist nicht mehr verfügbar.

file_pread(6,256,buffer,82674842(5146/69/6)) ReadFile Die angegebene Netzwerkressource bzw. das angegebene Gerät ist nicht mehr verfügbar.

file_pread(6,1,buffer,82695322(5147/139/11)) ReadFile Die angegebene Netzwerkressource bzw. das angegebene Gerät ist nicht mehr verfügbar.

file_pread(6,1,buffer,82715802(5148/209/16)) ReadFile Die angegebene Netzwerkressource bzw. das angegebene Gerät ist nicht mehr verfügbar.

file_pread(6,1,buffer,82736282(5150/24/21)) ReadFile Die angegebene Netzwerkressource bzw. das angegebene Gerät ist nicht mehr verfügbar.

file_pread(6,1,buffer,82756762(5151/94/26)) ReadFile Die angegebene Netzwerkressource bzw. das angegebene Gerät ist nicht mehr verfügbar.

file_pread(6,1,buffer,82777242(5152/164/31)) ReadFile Die angegebene Netzwerkressource bzw. das angegebene Gerät ist nicht mehr verfügbar.

file_pread(6,1,buffer,82797722(5153/234/36)) ReadFile Die angegebene Netzwerkressource bzw. das angegebene Gerät ist nicht mehr verfügbar.

file_pread(6,1,buffer,82818202(5155/49/41)) ReadFile Die angegebene Netzwerkressource bzw. das angegebene Gerät ist nicht mehr verfügbar.
[...]

file_pread(6,1,buffer,233796762(14553/44/46)) ReadFile Die angegebene Netzwerkressource bzw. das angegebene Gerät ist nicht mehr verfügbar.

file_pread(6,1,buffer,233817242(14554/114/51)) ReadFile Die angegebene Netzwerkressource bzw. das angegebene Gerät ist nicht mehr verfügbar.

file_pread(6,1,buffer,233837722(14555/184/56)) ReadFile Die angegebene Netzwerkressource bzw. das angegebene Gerät ist nicht mehr verfügbar.

file_pread(6,1,buffer,233858202(14556/254/61)) ReadFile Die angegebene Netzwerkressource bzw. das angegebene Gerät ist nicht mehr verfügbar.

file_pread(6,1,buffer,233878682(14558/70/3)) ReadFile Die angegebene Netzwerkressource bzw. das angegebene Gerät ist nicht mehr verfügbar.

file_pread(6,1,buffer,233899162(14559/140/8)) ReadFile Die angegebene Netzwerkressource bzw. das angegebene Gerät ist nicht mehr verfügbar.

file_pread(6,1,buffer,233919642(14560/210/13)) ReadFile Die angegeben


Deshalb habe ich es am SATA-Anschluß auf dem Mainboard im Original_PC und mit Gparted und PartedMagic-Live CDs versucht. Doch wenn ich da Testdisk ausführe komme ich nicht auf eine andere oder die externe Festplatte. Testdisk bietet mir dann als Speicherorte nur das Verzeichnis der jeweiligen Live-CD.

Ich hätte nie gedacht, dass ich nach einem Windows-Absturz zwei Tage später meine Daten suchen würde, also dass ich so da stehen würde, als sie die Partition mit einem Datenshredder äußerst gründlich bearbeitet worden.

Noch will ich aber nicht aufgeben. Darum freue ich mich für jede Anregung und jeden Hinweis. Wie kann ich am besten mit Testdisk weiter verfahren?

Gibt es noch eine Möglichkeit, zur Sicherheit ein Image der Platte/Partition zu machen, bevor ich mich mit Testdisk an deren Reparatur versuche?

Vielen Dank für Eure Hinweise und Anregungen.

Markus

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff

#2 Post by Fiona » 18 May 2015, 07:05

Gut das keine Änderungen über chkdsk oder RepairMFT am Dateisystem vorgenommen wurden?
Gehe mal in TestDisk auf das Menü Advanced, wähle deine betroffene Partition, bestätige bei Boot und lasse ein RebuilBS laufen.
Gehe hinterher auf List und teste ob Daten angezeigt werden.
Ist nur für Diagnosezwecke.
Nehme bis dato keine Änderunge bei Write vor!

atcade
Posts: 9
Joined: 14 May 2015, 07:29

Re: WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff

#3 Post by atcade » 18 May 2015, 08:19

Guten Morgen Fiona,

danke für Deine Antwort. Tagsüber werde ich wohl keine Zeit dazu haben wegen der Arbeit.

Nur vorab zwei Fragen:
1.) Ist es wichtig, ob ich Testdisk von einer Linux-Live-CD ausführe, Version 6.xx oder stattdessen die Platte per SATA/USB-Adapter an ein Windows7-System anschließe und dort die neueste Testdisk-Version 7.0 für Windows nutze um RebuildBS auszuführen?

2.) Sollte ich nicht, bevor ich RebuildBS ausführe, zuerst "BackupBS" auswählen? Denn laut Testdisk-Diagnose ist der BackupBS ja angeblich in Ordnung. Wird bei der Auswahl BackupBS schon etwas geschrieben?

3.)

Zur info: Ich habe über das Wochenende ddrescue laufen lassen und versucht, die SSD vollständig auf eine neue SSD zu clonen. Das hat aber betreffend die WIN8.1-Partition nicht geklappt. Auch ddrescue kann die Daten ab Sektor 42320 (glaube ich) nicht lesen und hat danach nur noch Read-Error ausgegeben.

Viele Grüße,
Markus

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff

#4 Post by Fiona » 18 May 2015, 09:00

Nehme die Windows-Version.
Am besten die neue testdisk7.1 32bit.

Fiona

atcade
Posts: 9
Joined: 14 May 2015, 07:29

Re: WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff

#5 Post by atcade » 18 May 2015, 09:38

ok. werd ich heute abend machen. Danach melde ich mich wieder.

Kannst Du mir bitte nochmal kurz zu Punkt 2.) sagen, ob ich direkt "RebuildBS" oder vorher "BackupBS" auswählen soll?
Danke!

Viele Grüße,
Markus

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff

#6 Post by Fiona » 18 May 2015, 12:26

Setze mir bitte einen Screen.
Wenn beide identisch (Bootsektor und Backup Boot Sektor) sind, solltest du RebuildBS laufen lassen.

Fiona

atcade
Posts: 9
Joined: 14 May 2015, 07:29

Re: WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff

#7 Post by atcade » 18 May 2015, 17:31

Hallo Fiona,

ok. Also so sieht es aus, wenn ich die SSD an ein WIn7 Laptop per SATA/USB-Adapter anschließe:
Beide Screenshots unter "Advanced":
Screen_4.png
Advanced Modus
Screen_4.png (15.01 KiB) Viewed 859 times
und dann unter "Boot":
Screen_5.png
Boot_Menü
Screen_5.png (17.28 KiB) Viewed 859 times
Viele Grüße,
Markus

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff

#8 Post by Fiona » 19 May 2015, 06:15

Gegenwärtig kann der Bootsektor nicht gelesen werden und weist auf einen Speicherfehler, vielleicht bad sector, hin?
Hattest du versucht den Bootsektor über BackupBS zu reparieren?
BackupBS kopiert den Backup Bootsektor ünber deinen Bootsektor und sollte repariert sein.
Prüfe mal deine SSD mit CrystalDiskInfo:
http://crystalmark.info/download/index-e.html
Nehme bitte die portable version da der Installer (exe) Adware Open Candy beinhaltet.

Fiona

atcade
Posts: 9
Joined: 14 May 2015, 07:29

Re: WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff

#9 Post by atcade » 19 May 2015, 08:30

Guten Morgen Fiona,

nein. Ich habe BackupBS bisher nicht ausgeführt, weil ich kein Image von der Partition machen kann.
Soll ich BackupBS jetzt versuchen?

Viele Grüße,
Markus

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff

#10 Post by Fiona » 20 May 2015, 17:02

Hattest du mal die Platte wie beschrieben mit CrystalDiskInfo getestet?
Wäre wichtig wegem read error beim Bootsektor.

Fiona

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 0 guests