WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff mehr

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Message
Author
atcade
Posts: 9
Joined: 14 May 2015, 07:29

Re: WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff

#11 Post by atcade » 20 May 2015, 17:26

Hallo Fiona,

habe die PLatte gerade mal versucht mit Crystaldiskinfo zu testen. Das klappt aber mittels SATA/USB-Adapter nicht. Er erkennt die SSD zwar, gibt aber keine Werte.
Crystaldiskinfo_ocz.png
Crystaldiskinfo_ocz.png (42.6 KiB) Viewed 848 times
Soll ich jetzt trotzdem mal "BackupBS" ausführen, in der Hoffnung, dass danach zumindest die Daten lesbar werden?

Gruß,
Markus

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff

#12 Post by Fiona » 20 May 2015, 17:32

Ja teste es mal, nur wenn du deine Daten über Backup Bootsektor listen kannst?
Vielleicht kann der Speicherfehler überschrieben werden.
Vorher würde ich mit TestDisk wichtige Daten kopieren/sichern.
Schalte auch Hintergrundprozesse wie Antivirus etc,, aus welche ein Schreiben auf den MBR und Bootsektor verhindern können.
Vielleicht klappts?

atcade
Posts: 9
Joined: 14 May 2015, 07:29

Re: WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff

#13 Post by atcade » 20 May 2015, 18:04

Hallo,

was meinst Du mit "nur wenn Du Deine Daten über BackupBS listen kannst"?

Ich kann ja vorher nichts sichern oder kopieren, weil die Daten nicht gelistet werden. :?

Viele Grüße,
Markus

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff

#14 Post by Fiona » 20 May 2015, 18:09

Es ist nicht sinnvoll einen Bootsektor zu schreiben wenn das Dateisystem beschädigt ist?
Lasse anstatt mal RebuildBS laufen und versuche dann deine Daten beim Menü List zu listen.
Wenn es zu lange dauert breche es ab und teile es mit.
Gehe gegenwärtig hinterher nicht auf Write sondern teile es auch mit.
Somit nimmst du gegenwärtig keine Änderungen vor und ist nur eine Diagnose.
Mache bitte auch nichts bei Repair MFT.

atcade
Posts: 9
Joined: 14 May 2015, 07:29

Re: WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff

#15 Post by atcade » 20 May 2015, 19:45

Hi Fiona,

mein Gefühl sagt: Looks bad.

RebuildBS klappt nicht. Die Suche nach dem Mft läuft ohne Ergebnis durch. Danach sieht es so aus:
Testdisk_5.png
Testdisk_5.png (17.54 KiB) Viewed 831 times
Die SSD stürzt wohl ab dem ersten Read-Error bei der Suche nach dem mft ab. Denn anschließend reagiert die SSD gar nicht mehr:
testdisk_6.png
testdisk_6.png (12.08 KiB) Viewed 831 times
Testdisk findet die SSD nicht mehr. Ich muß die SSD vom Strom trennen, damit sie wieder erkannt wird.

Jetzt kann ich wohl nur noch mein Glück mit Backup BS versuchen??

Viele Grüße,
Markus

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff

#16 Post by Fiona » 21 May 2015, 07:51

Auf deinem ersten Screen war das Backup vom Bootsektor Ok und jetzt sind beide bad?
Hattest du RebuildBS unter Advanced / Boot wie vorgeschlagen laufen lassen?
Wenn es zu lange dauert, teile es mit.

Fiona

atcade
Posts: 9
Joined: 14 May 2015, 07:29

Re: WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff

#17 Post by atcade » 07 Jul 2015, 22:32

Hallo Fiona,

entschuldige, dass ich mich jetzt erst melde. Hatte viel zu tun und habe das Thema beiseite gelegt.

Inzwischen habe ich aber Fortschritte gemacht. :D

Die SSD habe ich an einen Win 8.1 Rechner angeschlossen und Testdisk 7.1 unter Windows benutzt.
Dann ist mir aufgefallen, dass Testdisk in dieser Konstellation das Datei-System der defekten Partition anzeigt, wenn ich ich unter "Advanced" zunächst auf "Boot" gegangen bin und anschließend erst auf "List" gegangen bin.
So konnte ich inzwischen in mühsamer Kleinarbeit viele der mir wichtigen Daten retten. In einigen Bereichen stürzt die SSD bei dieser Methode allerdings ab, so dass ich die Daten nicht mehr erreichen kann.

Nachdem ich jetzt soweit alles von Hand gesichert habe, habe ich dann heute mal versucht, den Bootsektor mit dem Backup-BS zu überschreiben. Das führt allerdings zu dem Ergebnis "Write error: Can´t overwrite NTFS-Bootsector"

Die Funktion RebuildBS führt gleichfalls zu keinem Ergebnis, vermutlich weil die SSD die ab einem bestimmten Sektor nicht mehr lesbar ist.

Eine Chance, den Bootsektor dennoch wiederherzustellen gibt es dann wohl nicht mehr?!

Viele Grüße,
Markus

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: WIN8 Absturz mit Daten-/ Partitionsverlust kein Zugriff

#18 Post by Fiona » 08 Jul 2015, 06:03

Im Fall, wenn du die nötigsten Daten gesichtert sind, kannst du testen anstatt deine Platte (Disk) mal Drive unter der Festplattenauswahl zu nehmen (TestDisk 7-1WIP 32bit) und versuchen deine Daten zu listen.
Dadurch stellst du sicher, das dein Laufwerk mit der Partition identisch ist.
Vielleicht klappt BackupBS wenn deine Daten angezeigt werden.
Wäre im Fall wenn du dein Dateisystem mit chkddsk Laufwerksbuchstabe: /r reparieren möchtest.
Sicherlich ist es nur ein Versuch das Dateisystem zu reparieren und ist keine Datenrettung mehr.

Fiona

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests