USB-Stick plötzlich raw bad boot sector. vorher FAT32

TestDisk benutzen um das Dateisystem zu reparieren
Message
Author
asd2288
Posts: 9
Joined: 10 Jul 2015, 10:18

Re: USB-Stick plötzlich raw FAT32, bad boot sector

#11 Post by asd2288 » 13 Jul 2015, 12:09

Meistens klappt es, aber leider nicht immer.
dann bin ich also eine ausnahme.. -.-
Gehe mal in deinen Gerätemanager, gehe unter Laufwerke auf den USBStick und setze mal den Haken für Geschwindigkeit optimieren.
häkchen gesetzt, jedoch ohne erfolge.
negativ. fehlermeldung, da laut windoof 0 bytes zur verfügung stehen. siehe anhang.
fehler "failed to format the device." egal ob quick format oder normal.
nach dieser anleitung http://www.windows-8-futter.de/usb-stic ... latte.html wird der stick nicht mehr als angeschlossene hardware im arbeitsplatz angezeigt.. (im geräte-manager aber weiterhin)

knoppix wird gleich ausprobiert. erst mal 4gb downloaden..
Attachments
0 speicher.jpg
0 speicher.jpg (54.52 KiB) Viewed 4259 times

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: USB-Stick plötzlich raw FAT32, bad boot sector

#12 Post by Fiona » 14 Jul 2015, 06:24

Wie wird den der Stick in der Datenträgerverwaltung angezeigt?
Null Byte im Explorer hat keine Aussagekraft. weil dort regulär nur Partitionen/Laufwerke angezeigt werden.

asd2288
Posts: 9
Joined: 10 Jul 2015, 10:18

Re: USB-Stick plötzlich raw FAT32, bad boot sector

#13 Post by asd2288 » 14 Jul 2015, 11:42

hitachi treiber wurde wieder deinstalliert. so sieht es in der datenträgerverwaltung aus.

knoppix schafft es auch nicht, eine partitionstabelle anzulegen. irgendeinen schritt mache ich definitiv falsch, obwohl ich alles ausprobiert habe.

wie kann man denn eine tabelle erzwingen? selbst install-mbr funktioniert unter knoppix nicht, weil keine zuordnung erfolgen kann...
Attachments
raw.jpg
raw.jpg (83.7 KiB) Viewed 4220 times

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: USB-Stick plötzlich raw bad boot sector. vorher FAT32

#14 Post by Fiona » 15 Jul 2015, 06:52

Was ich nicht verstehe, dein Stick wird mit einer unformatierten Partition angezeigt.
RAW bedeutet unformatiert.
Sowie eine Partition auch unformatiert erstellt wird, wird auch ein Laufwerksbuchstabe vergeben.
Ist auch vorhanden.
Früher gab es mal USB-Sticks im Diskettenformat (zumeist noch bis 1-2 GB).
Disketten haben keine Partitionstabelle.
Aber bei 16 GB habe ich so noch nicht gesehen.
Vielleicht mal mit HD Tune und einen error scan testen?
Dazu reicht die freie Version.
http://www.hdtune.com/download.html
Manchmal hatte es gereicht die Partitionstabelle zu löschen und erst dann eine neue zu erstellen.
Geht auch in TestDisk, bin aber unsicher ob dadurch der Schaden nicht größer wird?
Selbst ein RebuildBS hatte angezeigt findet keine Clustergröße.
Ein Formatieren mit HP USB Storage Tool hatte auch nicht geholfen.
Hattest du auch versucht unter Diskpart den Stick zu formatieren (ohne Partition erstellen)?

Fiona

asd2288
Posts: 9
Joined: 10 Jul 2015, 10:18

Re: USB-Stick plötzlich raw bad boot sector. vorher FAT32

#15 Post by asd2288 » 15 Jul 2015, 14:21

Vielleicht mal mit HD Tune und einen error scan testen?
es wurden keine fehler gefunden.
Hattest du auch versucht unter Diskpart den Stick zu formatieren (ohne Partition erstellen)?
der befehl "format fs=fat32" formatiert zwar den stick, doch das filesystem bleibt weiterhin RAW.

diskpart zeigt mir eine partition auf dem USB-stick an, doch das offset ist bei 0. könnte das der fehler sein?
außerdem kann ich die partition nicht löschen [siehe anhang}, ergo erhalte ich bei dem befehl "create partition primary" eine fehlermeldung, da eine partition bereits vorhanden sei.
Attachments
part.jpg
part.jpg (32.19 KiB) Viewed 4191 times

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: USB-Stick plötzlich raw bad boot sector. vorher FAT32

#16 Post by Fiona » 16 Jul 2015, 10:42

TestDisk hat die Möglichkeit über Delete die Partitionstabelle zu löschen.
Dan wäre dein Stick leer.
Man braucht nichts machen am MBR etc.. da sowie eine Partition in die Partitionstabelle geschrieben wird, diese automatisch erstellt wird.
Wegen deinen Offset 0.
Sicherlich gibt es einen reservierten Bereich zwischen MBR und Partition.
MBR welcher die Partitionstabelle beinhaltet ist Sektor 0 und eine Partition fängt normal bei Sektor 63 nach Intel an.
Seit Vista sind Partitionen an Megabytegrenzen ausgerichtet und fangen sogar erst nach 1 MB an.
Hatte auch schon Probleme gehabt, wenn Partitionen den vorderen reservierten Bereich benutzt hatten.
Aber ob es hilft kannst nur du testen.

Fiona

asd2288
Posts: 9
Joined: 10 Jul 2015, 10:18

Re: USB-Stick plötzlich raw bad boot sector. vorher FAT32

#17 Post by asd2288 » 28 Jul 2015, 13:32

ich muss es leider aufgeben. es funktioniert rein gar nichts. ich denke mal, dass der flash-speicher seinen geist aufgegeben hat. ich bedanke mich dennoch für die hilfe. man verliert nicht; man lernt immer dazu. :)))))))))))))

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests