USB-Hardware-Verschlüsselung My Book aufheben

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Post Reply
Message
Author
Neuling
Posts: 1
Joined: 03 Apr 2016, 09:39

USB-Hardware-Verschlüsselung My Book aufheben

#1 Post by Neuling » 03 Apr 2016, 09:49

Hallo zusammen,

ich habe wegen dem Defekt des USB-Gehäuses eine WD My Book 3.0 TB an den internen SATA Anschluss meines Rechners angeschlossen. Windows meldete daraufhin, dass die Festplatte initialisiert werden muss. Wählen sie MBR oder EFI. Leider habe ich einfach auf OK geklickt und mit EFI initialisiert. Vorher gab es eine FAT32 Partition über die kompletten 3 TB, auf welche jetzt kein Zugriff mehr möglich ist.

Auf dem USB-Board im USB-Gehäuse war ein Verschlüsselungschip, der IMMER eine Hardwareverschlüsselung der Daten ausführt, selbst wenn man keinen Kennwortschutz für die Festplatte eingerichtet hat. Außerdem verfügte die USB-Platine über eine 4k Emulation. Die USB-Platine ist schon längst im Elektroschrott, sonst hätte ich vielleicht das EEPROM mit dem Kennwort auf eine funktionsfähige Platine löten können. Ich möchte trotzdem die Daten der FAT32 Partition retten. Dazu muss aber das 4k Problem und die Verschlüsselung überwunden werden. Für 4k sollte es ein anderes USB-Gehäuse tun. Wer kann mir Tipps zum Entschlüsseln der Daten geben?

Sponsored links

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests