Defekte Windows Partition/Dateisystem nach Herunterfahren

TestDisk benutzen um das Dateisystem zu reparieren
Message
Author
xOLIVERx
Posts: 16
Joined: 14 Jun 2012, 19:38

Defekte Windows Partition/Dateisystem nach Herunterfahren

#1 Postby xOLIVERx » 15 Jun 2012, 07:09

Hy!

Ich habe einen Laptop mit 2 Festplatten (1 SSD mit 128GB, und eine HDD mit 300GB).
Die HDD ist eine ganze Primär Patition und funktioniert wunderbar.
Auf der SSD habe ich Windows 7 Pro x64 installiert und somit die System Partition und eine Primary Partition.
Dies hat alles wunderbar funktioniert bis ich heute meinen Laptop wieder einschalten wollte.
Nach dem Bios ist nur mehr ein schwarzer Bildschirm und sonst nichts.
Hatte dann die Windows CD eingelegt und wollte versuchen etwas zu reparieren. Da Windows keine Partition fand, konnte ich nun auch nichts reparieren.
Dananch verwendete ich Desinfect von Heise um vielleicht mehr heraus zu finden. Da sah ich alle Partitionen. Konnte die HDD mounten und die Daten waren auch vorhanden. Die System Partition konnte ich auch mounten und die Daten waren auch vorhanden.
Jedoch das Mounten der Primary Partition mit Windows ging nicht.
Habe dann nach dem durchforsten dieses und anderer Foren festgestellt, dass die beste Lösung TestDisk sein könnte. Habe mir dann die SystemRescueCd herunter gelanden und verwendet. In dieser werden beide Partitionen gefunden und mit grün hinterlegt, jedoch finde ich auf der Primary Partition mit p keine Files ("No file found, filesystem may be damaged."), bei der System Partition aber wieder schon. Der Deep Search brachte auch keine änderungen und die Boot Sektoren sind auch OK.
Da kein Beitrag oder Anleitung (https://www.computerbase.de/artikel/lau ... testdisk/3) wirlich meinem Problem entspricht und ich nichts falsch machen will (Daten sehr wichtig für mich) hoff ich, dass mir jemand helfen kann!?
Danke schon mal.

FG Oliver

Sponsored links

Return to “Dateisystem reparieren”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests