Externe 1.5TB HDD - Explorer will formatieren, how to?

TestDisk benutzen um das Dateisystem zu reparieren
Message
Author
grgrr
Posts: 20
Joined: 06 Mar 2012, 02:31

Re: Externe 1.5TB HDD - Explorer will formatieren, how to?

#11 Postby grgrr » 07 Mar 2012, 03:43

Ich beginne einfach mal, obwohl einige Deep Searches noch nicht durch sind. Ich habe insgesamt 7 Varianten probiert. Hier die ersten 2.

1. Disk /dev/sdb - Intel
Analyse

Code: Select all

Disk /dev/sdb - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22800 255 63
Current partition structure:
     Partition                  Start        End    Size in sectors

 1 P EFI GPT                  0   0  2 267349  89  4 4294967295

Warning: Bad ending head (CHS and LBA don't match)
No partition is bootable


QuickSearch

Code: Select all

Disk /dev/sdb - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22801 255 63
     Partition               Start        End    Size in sectors
>* HPFS - NTFS              0   4  5 22788 251 55  366104832

Structure: Ok.  Use Up/Down Arrow keys to select partition.
Use Left/Right Arrow keys to CHANGE partition characteristics:
*=Primary bootable  P=Primary  L=Logical  E=Extended  D=Deleted
Keys A: add partition, L: load backup, T: change type, P: list files,
     Enter: to continue
NTFS, 1499 GB / 1396 GiB


DeepSearch (vorläufiges Ergebnis!!!!)

Code: Select all

Disk /dev/sdb - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22801 255 63
Analyse cylinder  4433/22800: 19%


  HPFS - NTFS              0   4  5 22788 251 55  366104832
  HPFS - NTFS              2  14 13 22800  40 24  366251520 [Iomega_Ext_Drive]


EDIT : DeepSearch (endgültiges Ergebnis!!!!)

Code: Select all

Disk /dev/sdb - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22801 255 63
     Partition               Start        End    Size in sectors
>D HPFS - NTFS              0   1  1 22787 254 63  366089157
 D HPFS - NTFS              0   4  5 22788 251 55  366104832
 D HPFS - NTFS              2  14 13 22800  40 24  366251520 [Iomega_Ext_Drive]

Structure: Ok.  Use Up/Down Arrow keys to select partition.
Use Left/Right Arrow keys to CHANGE partition characteristics:
*=Primary bootable  P=Primary  L=Logical  E=Extended  D=Deleted
Keys A: add partition, L: load backup, T: change type, P: list files,
     Enter: to continue
NTFS found using backup sector!, 1499 GB / 1396 GiB


2. Disk /dev/sdb - EFI/GPT
Analyse

Code: Select all

Disk /dev/sdb - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22800 255 63
Current partition structure:
     Partition                  Start        End    Size in sectors

No FAT, NTFS, ext2, JFS, Reiser, cramfs or XFS marker
 1 P MS Reserved                    6      32773      32768 [Microsoft reserved
 1 P MS Reserved                    6      32773      32768 [Microsoft reserved
 2 P MS Data                    33024  366284543  366251520 [Basic data partition] [Iomega_Ext_Drive]


QuickSearch

Code: Select all

Disk /dev/sdb - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22800 255 63

The harddisk (1500 GB / 1397 GiB) seems too small! (< 3000 GB / 2794 GiB)
Check the harddisk size: HD jumpers settings, BIOS detection...

The following partition can't be recovered:
     Partition               Start        End    Size in sectors
>  MS Data                366284543  732536062  366251520

[ Continue ]
NTFS, 1500 GB / 1397 GiB


Kein DeepSearch möglich, deswegen [Continue] gedrückt. Ergebnis:

Code: Select all

Disk /dev/sdb - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22800 255 63
     Partition               Start        End    Size in sectors
>P MS Data                      256  366105087  366104832

Structure: Ok.  Use Up/Down Arrow keys to select partition.
Use Left/Right Arrow keys to CHANGE partition characteristics:
                P=Primary  D=Deleted
Keys A: add partition, L: load backup, T: change type, P: list files,
     Enter: to continue
NTFS, 1499 GB / 1396 GiB


Druck auf p

Code: Select all

   P MS Data                      256  366105087  366104832

Can't open filesystem. Filesystem seems damaged.
Last edited by grgrr on 07 Mar 2012, 09:41, edited 2 times in total.

Sponsored links

grgrr
Posts: 20
Joined: 06 Mar 2012, 02:31

Re: Externe 1.5TB HDD - Explorer will formatieren, how to?

#12 Postby grgrr » 07 Mar 2012, 03:44

Die Varianten 3 und 4 entsprechen 1 und 2.

3. Disk \\.\PhysicalDrive1 - Intel
Analyse

Code: Select all

Disk \\.\PhysicalDrive1 - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22800 255 63
Current partition structure:
     Partition                  Start        End    Size in sectors

 1 P EFI GPT                  0   0  2 267349  89  4 4294967295

Warning: Bad ending head (CHS and LBA don't match)
No partition is bootable


QuickSearch

Code: Select all

Disk \\.\PhysicalDrive1 - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22801 255 63
     Partition               Start        End    Size in sectors
>* HPFS - NTFS              0   4  5 22788 251 55  366104832


Structure: Ok.  Use Up/Down Arrow keys to select partition.
Use Left/Right Arrow keys to CHANGE partition characteristics:
*=Primary bootable  P=Primary  L=Logical  E=Extended  D=Deleted
Keys A: add partition, L: load backup, T: change type, P: list files,
     Enter: to continue
NTFS, 1499 GB / 1396 GiB


Da die Ergebnisse eindeutig mit denen von Disk /dev/sdb übereinstimmen, werde ich hier keinen DeepSearch anstoßen.


4. Disk \\.\PhysicalDrive1 - EFI/GPT
Analyse

Code: Select all

Disk \\.\PhysicalDrive1 - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22801 255 63
Current partition structure:
     Partition                  Start        End    Size in sectors

No FAT, NTFS, ext2, JFS, Reiser, cramfs or XFS marker
 1 P MS Reserved                    6      32773      32768 [Microsoft reserved
 1 P MS Reserved                    6      32773      32768 [Microsoft reserved
 2 P MS Data                    33024  366284543  366251520 [Basic data partition] [Iomega_Ext_Drive]


QuickSearch

Code: Select all

Disk \\.\PhysicalDrive1 - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22801 255 63

The harddisk (1500 GB / 1397 GiB) seems too small! (< 3000 GB / 2794 GiB)
Check the harddisk size: HD jumpers settings, BIOS detection...

The following partition can't be recovered:
     Partition               Start        End    Size in sectors
>  MS Data                366284543  732536062  366251520


[ Continue ]
NTFS, 1500 GB / 1397 GiB


Kein DeepSearch möglich, deswegen [Continue] gedrückt. Ergebnis:

Code: Select all

Disk \\.\PhysicalDrive1 - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22801 255 63
     Partition               Start        End    Size in sectors
>P MS Data                      256  366105087  366104832

Structure: Ok.  Use Up/Down Arrow keys to select partition.
Use Left/Right Arrow keys to CHANGE partition characteristics:
                P=Primary  D=Deleted
Keys A: add partition, L: load backup, T: change type, P: list files,
     Enter: to continue
NTFS, 1499 GB / 1396 GiB


Druck auf p

Code: Select all

   P MS Data                      256  366105087  366104832

Can't open filesystem. Filesystem seems damaged.

grgrr
Posts: 20
Joined: 06 Mar 2012, 02:31

Re: Externe 1.5TB HDD - Explorer will formatieren, how to?

#13 Postby grgrr » 07 Mar 2012, 03:50

Die letzten Varianten. Alle noch unvollständigen DeepSearches werde ich reineditieren. Allerdings dauern diese extrem lang und ich hoffe, sie sind eher umsonst - dann kann ich sie hoffentlich nach deiner (Fiona) Rückmeldung abbrechen...

Außerdem habe ich als Variante 7 den Tabellentyp None nochmal mit aufgeführt.

5. Drive E: - Intel
Analyse

Code: Select all

Drive E: - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22798 255 63
Current partition structure:
     Partition                  Start        End    Size in sectors

> 1 * OS/2 Boot Manager    85926  53 36 200213  18 49 1836018464

 Warning: Bad starting sector (CHS and LBA don't match)
  2 * Novell               81499   1 39 203112 174 43 1953723749

 Bad relative sector.
  3 * Sys=6D               108033  63 18 229617 137 22 1953251627

 Bad relative sector.
  4 * Sys=66               185418  33 34 185421 145 15      55233

 Bad relative sector.
 Only one partition must be bootable
    Next
*=Primary bootable  P=Primary  L=Logical  E=Extended  D=Deleted


QuickSearch (da keine Partitionen unter Vista erstellt wurden, wurde bei der entsprechenden Frage "n" gewählt)

Code: Select all

Drive E: - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22799 255 63
     Partition               Start        End    Size in sectors

No partition found or selected for recovery

Keys A: add partition, L: load backup, Enter: to continue

("No partition found" erscheint erst nach klick auf Enter)

6. Drive E: - EFI/GPT
Analyse

Code: Select all

Drive E: - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22798 255 63
Current partition structure:
     Partition                  Start        End    Size in sectors

Bad GPT partition, invalid signature.


QuickSearch

Code: Select all

Drive E: - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22798 255 63

     Partition                  Start        End    Size in sectors


No partition found or selected for recovery


7. Drive E: - None
Analyse

Code: Select all

Drive E: - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22799 255 63
Current partition structure:
     Partition                  Start        End    Size in sectors

   P NTFS                     0   0  1 22798 254 63  366265935 [Iomega_Ext_Drive]


QuickSearch

Code: Select all

Drive E: - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22799 255 63
     Partition               Start        End    Size in sectors
>P NTFS                     0   0  1 22798  26 12  366251520 [Iomega_Ext_Drive]

Structure: Ok.

Keys T: change type, P: list files,
     Enter: to continue
NTFS, 1500 GB / 1397 GiB


Druck auf "p" zeigt das vorhandene Dateisystem an.

DeepSearch (bisheriges Ergebnis!!!! Die Suche verläuft extrem langsam)

Code: Select all

Drive E: - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22799 255 63
Analyse cylinder     4/22798: 00%
Read error at 1/53/63 (lba=19466)

  NTFS                     0   0  1 22798  26 12  366251520 [Iomega_Ext_Drive]

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Externe 1.5TB HDD - Explorer will formatieren, how to?

#14 Postby Fiona » 07 Mar 2012, 09:15

TestDisk findet bei dir einen Lesefehler (Read Error)

Code: Select all

Drive E: - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22799 255 63
Analyse cylinder     4/22798: 00%
Read error at 1/53/63 (lba=19466)

  NTFS                     0   0  1 22798  26 12  366251520 [Iomega_Ext_Drive]

Bei Speicherfehler in Sektoren, kann Testdisk hängen.
Aber auch Windows.
Testdisk arbeitet herkömmlich in der Datenrettung im Lesemodus und konzentriert sich auf die Wiederherstellung der Partitionstabelle oder Bootsektor (jeweils ein Sektor und 512 Byte groß)
Das aber auch nur im Fall wenn es ausdrücklich gewünscht wird.
Nimmt somit keine Änderungen vor.

Bei Lesefehler in Sektoren, empfehle ich grundsätzlich erstmal ein Backup.
Könntest du im Fall deine Daten mit Testdisk listen und erstmal wichtige Daten sichern?
Ist von mir in solche Fällen immer zuerst empfohlen.
Bevor spätere Tests kommen wie hdtune mit einen Oberflächenscan (kann Festplatte stressen)
und Crystal Disk Info um die SMART-Werte auszulesen.
Vielleicht ein Garantiefall?
Aber genaues kann erst nach einer Diagnose festgestellt werden.
Meine Erfahrung sagt, USB-Festplatten ohne HUB mit eigener Stromversorgung oder ein Y-Kabel mit 2 USB-Anschlüssen, kann schnell zu sowas führen, wenn der Datenstrom abreißt oder zu gering ist.
Durch die erwähnte Prozedur kann dieser geglättet oder stabilisiert werden.
Im Fall müssen die Sektoren nicht kaputt sein.
Können daher nur Softbads sein, die mit chkdsk repariert werden können.
Chkdsk ist aber ein Hilfsprogramm für ein Versuch ein Dateisystem zu reparieren, aber nicht zum Datenretten.

Deine Partition könnte sicherlich wiederhergestellt werden.
Intel-MBR wäre wohl gute Wahl, da am besten kompatible.
GPT wird normal erst bei Platten größer als 2 TB genommen, da Intel MBR nur Festplatten bis 2 TB verwalten kann.
Trifft ja bei dir nicht zu.

Daher;
Möchtest du zuerst wichtige Daten sichern?
Infos dazu auch hier;
https://www.computerbase.de/artikel/lau ... r_kopieren
Artikel ist zwar schon alt, hat aber noch soweit Gültigkeit.
Auch siehst du, wenn du deine Daten listest unten am Screen die Befehle.
Hat sich einiges in der Zwischenzeit getan.

Wenn du die Partition direkt wiederherstellen möchtest, teile es mit.
Kann aber sein, das bei Lesefehler in Sektoren Windows hängen kann.
Ich versuch nur auf der sicheren Seite zu bleiben.

Viele Grüße

Fiona

grgrr
Posts: 20
Joined: 06 Mar 2012, 02:31

Re: Externe 1.5TB HDD - Explorer will formatieren, how to?

#15 Postby grgrr » 07 Mar 2012, 09:44

Hallo Fiona,

danke schonmal für die Antwort, ich werde versuchen noch einmal ausführlicher zu sein. Ich würde die Partition gern wieder herstellen. Bilder und Dokumente sind im Backup, es ist nur noch Musik drauf.

Welchen Datenträger soll ich denn nun auswählen von den drei Optionen?

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Externe 1.5TB HDD - Explorer will formatieren, how to?

#16 Postby Fiona » 07 Mar 2012, 10:42

Werde mal versuchen die Wiederherstellung zu sortieren ! ;)
Ich gehe hiervon aus;
1. Disk /dev/sdb - Intel
Analyse

Code: Alles auswählen
Disk /dev/sdb - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22800 255 63
Current partition structure:
Partition Start End Size in sectors

1 P EFI GPT 0 0 2 267349 89 4 4294967295

Warning: Bad ending head (CHS and LBA don't match)
No partition is bootable



QuickSearch

Code: Alles auswählen
Disk /dev/sdb - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22801 255 63
Partition Start End Size in sectors
>* HPFS - NTFS 0 4 5 22788 251 55 366104832

Structure: Ok. Use Up/Down Arrow keys to select partition.
Use Left/Right Arrow keys to CHANGE partition characteristics:
*=Primary bootable P=Primary L=Logical E=Extended D=Deleted
Keys A: add partition, L: load backup, T: change type, P: list files,
Enter: to continue
NTFS, 1499 GB / 1396 GiB



DeepSearch (vorläufiges Ergebnis!!!!)

Code: Alles auswählen
Disk /dev/sdb - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22801 255 63
Analyse cylinder 4433/22800: 19%


HPFS - NTFS 0 4 5 22788 251 55 366104832
HPFS - NTFS 2 14 13 22800 40 24 366251520 [Iomega_Ext_Drive]



EDIT : DeepSearch (endgültiges Ergebnis!!!!)

Code: Alles auswählen
Disk /dev/sdb - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22801 255 63
Partition Start End Size in sectors
>D HPFS - NTFS 0 1 1 22787 254 63 366089157
D HPFS - NTFS 0 4 5 22788 251 55 366104832
D HPFS - NTFS 2 14 13 22800 40 24 366251520 [Iomega_Ext_Drive]

Structure: Ok. Use Up/Down Arrow keys to select partition.
Use Left/Right Arrow keys to CHANGE partition characteristics:
*=Primary bootable P=Primary L=Logical E=Extended D=Deleted
Keys A: add partition, L: load backup, T: change type, P: list files,
Enter: to continue
NTFS found using backup sector!, 1499 GB / 1396 GiB


Ist praktisch das erste in deinem Post und Intel.
Deine Partitionstabelle sieht nach EFI GPT und falsch aus.
Siehe hier;

Wichtig!
Wenn du bei Analyse bestätigst, siehst du die Option Backup.
Markiere Backup und bestätige mit Eingabe.
Testdisk erstellt dann im Testdisk-Ordner eine Datei backup.txt.
Du kannst diese unter Quick Search mit l für Load drücken wiederherstellen.
Somit hast du im Fall wieder die Ausgangslösung.
Hebe diese Datei daher gut auf.

1. Disk /dev/sdb - Intel
Analyse

Code: Alles auswählen
Disk /dev/sdb - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22800 255 63
Current partition structure:
Partition Start End Size in sectors

1 P EFI GPT 0 0 2 267349 89 4 4294967295

Warning: Bad ending head (CHS and LBA don't match)
No partition is bootable


Aber nach Deeper Search, werden deine Partitionen gefunden;
Code: Alles auswählen
Disk /dev/sdb - 1500 GB / 1397 GiB - CHS 22801 255 63
Partition Start End Size in sectors
>D HPFS - NTFS 0 1 1 22787 254 63 366089157
D HPFS - NTFS 0 4 5 22788 251 55 366104832
D HPFS - NTFS 2 14 13 22800 40 24 366251520 [Iomega_Ext_Drive]


Unten siehst du deine Partition mit Label Iomega.
Prüfe mit p drücken ob deine Daten gelistet werden.
Wenn ja;
Markiere diese und setze sie mit dem Links oder Rechtspfeil auf der Tastatur auf P für nur primär.
Ich denke ja nicht, das du von der bootest.
Bestätige dann mit Enter.

Gehe auf [Write].
Bestätige dort mit Enter, y und Ok.
Im Fall wenn bei dir ein Bootsektor defekt sein sollte, kann dort noch ein Menü Boot erscheinen.
Bestätige dann aber nur im Fall mit Backup BS.

Beende Testdisk und starte den Computer neu.

Wenn chkdsk bei Systemstart kommen will, beende chkdsk erstmal.
Geht innerhalb von 10 Sekunden durch beliebigen Tastendruck.

Überprüfe das Ergebnis und teile es mit.

Viele Grüße

Fiona

grgrr
Posts: 20
Joined: 06 Mar 2012, 02:31

Re: Externe 1.5TB HDD - Explorer will formatieren, how to?

#17 Postby grgrr » 07 Mar 2012, 11:02

Also, die Dateistruktur wurde bei Druck auf p angezeigt. Nach allen Schritten bekomme ich nach Write > Y ausgegeben:

"Partition: Write Error"

Danach schmeißt es mich ins Menü. Soll ich einen weiteren DeepSearch starten, um zum Ausgangspunkt zurückzukommen? Der letzte hat ca. 6 Stunden gedauert.

Wie ich bereits schrieb, ist die Standardeinstellung (also welche mir Testdisk nach Auswahl des Datenträgers gibt) für Disk /dev/sdb und Disk \\.\PhysicalDrive1 immer EFI_GPT...

What now?

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Externe 1.5TB HDD - Explorer will formatieren, how to?

#18 Postby Fiona » 07 Mar 2012, 11:22

EFI GPT kann in Testdisk auch geschrieben werden.

Partition Write Error weist normal auf ein beschädigtes Dateisystem oder Sektoren hin.
Aber kann schwer gesagt werden, da ich nicht weiß, was Iomega alles mitliefert?

Kurz und bündig nochmal die Frage;
Könntest du nichtgesicherte Daten noch sichern und die Platte platt machen?
Mit den neuen Tools nur noch als normalen Basisdatenträger laufen lassen?
Wie bereits hier erwähnt;
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B ... Y0Q0XN590N
Und deine Daten solange die Festplatte nach Diagnose Ok ist zurückkopieren.

Viele Grüße

Fiona

grgrr
Posts: 20
Joined: 06 Mar 2012, 02:31

Re: Externe 1.5TB HDD - Explorer will formatieren, how to?

#19 Postby grgrr » 07 Mar 2012, 11:37

Ich habe schon angefangen den Musikordner zu kopieren. Das dürfte so ca. ewig dauern. Wenns alles nichts hilft, muss ich wohl noch zwei Tage verzichten.

Wäre schade wenn das ein hausgemachtes Iomega-Problem ist. Bis jetzt war die Platte extrem gut...

Im Übrigen wird mir jetzt bei Zugriff auf E: über den Explorer die Information "Falscher Parameter" ausgegeben. Platt machen.

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Externe 1.5TB HDD - Explorer will formatieren, how to?

#20 Postby Fiona » 07 Mar 2012, 12:02

Wurde was von hartnäckigen Schutz geschrieben.
Die Platte ist mit CDFS formatiert und es muss zuerst die auf der HD liegenden Software installiert werden und damit eine virtuelle Partition (z.B. NTFS) eingerichtet werden. D.h. man hat dann einen Laufwerkbuchtsaben für die HD und einen weiteren für die virtuelle Partition. Will man die Platte ohne diesen "Schnickschnack" einfach nur als 1 Partition verwenden, kann man sie nicht einfach mit Windows 7 oder einer Partitionierungssoftware komplett löschen und dann selbst formatieren, es ist ein ziemlich hartnäckiger Schutz drauf. Allerdings habe ich auf der Homepage von IOMEGA eine neue Version der beiliegenden Software - ca. 80 MB - gefunden. Zum Download muss man sich aber zuerst bei IOMEGA registrieren! Nach Deinstallation der alten und Installation der neuen Software kann die Platte endlich gelöscht und als 1 "normale" Platte genutzt werden. Die anschließende Deinstallation der IOMEGA-Software verläuft übrigens nicht rückstandslos. Ich finde diese hartnäckige Vorinstallation mit Registrierungspflicht als grosses Manko, daher 2 Sterne Abzug. Man kann bei der Registrierung übrigens glücklicherweise Phantasienamen eingeben, es wird kein Passwort oder Ähnliches per email zugesandt.
Fazit:
+ schick, handlich und unempfindlich
+ wird vom BS sofort erkannt
+ leise
+ schnell

- benutzerunfreundliche, hartnäckige Vorformatierung
- Zwangsregistrierung für SW-Download zum Entfernen der Vorformatierung
- keine klaren Hinweise darauf im Handbuch, auf der Homepage oder der Produktbeschreibung

Vielleicht mit neuer Software besser?
Es ist immer eine Überlegung, ob man irgendwelche Mitbringsel will.
Man sollte immer explizit wissen um was es sich handelt.
"Falscher Parameter" ausgegeben.

TestDisk hatte versucht eine Partitionstabelle zu schreiben und nicht geschafft.

Normal sollte es nicht solange dauern.
Beim kopieren duaern nur viele kleine Dateien lange.
Größere gehen dann schneller.
du kannst ja in den Ordner schauen um zu sehen, wieviel bereits kopiert ist.
Lasse aber den Ordner ansonsten in Ruhe.

Ich denke ist jetzt eine saubere Lösung.
Und bedenke, gute Daten sind nur Daten die man zweimal hat.
Überlege es dir ob du noch ein Backup zu belassen willst.


Return to “Dateisystem reparieren”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests