Fehler beim Partition-resize - Rettung möglich? Topic is solved

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Message
Author
florianf
Posts: 4
Joined: 02 Jul 2012, 23:31

Fehler beim Partition-resize - Rettung möglich?  Topic is solved

#1 Postby florianf » 02 Jul 2012, 23:37

Guten Abend!
Habe versucht, eine NTFS-Partition mit Acronis Disk Director 11 Home zu vergrößern, dämlicherweise ohne BackUp. Die Festplatte ist 1000GB/931GiByte groß, und enthielt eine 750GiByte große NTFS und eine ext4-Partition, die den Rest belegt hat. Habe diese ext4-Partition gelöscht (war leer), und versucht, mit Disk Director die NTFS-Partition zu vergrößern (auf den anderen Platten hat das Problemlos funktioniert). Vor der NTFS-Partition waren 512Byte frei, danach etwa 170-180GiByte, wenn ich mich Recht erinnere. Habe nach vorne und nach hinten erweitert. Der Vorgang schlug fehl, und nun habe ich eine 931GiByte-RAW-Partition, sonst nichts.

Wie kann ich meine 750GiByte-Partition und das NTFS wiederherstellen? Da waren einige sehr wichtige, da persönliche Dokumente, Mails und Kleinkram-Dateien drauf; Geld spielt (beinahe) keine Rolle, um das wiederherzustellen..

Vielen Dank,
florianf

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Fehler beim Partition-resize - Rettung möglich?

#2 Postby Fiona » 03 Jul 2012, 06:18

Disk Director hat schon einige Jahre auf den Buckel.
Kompatible bedeutet nicht das es auch explizit Megbabyteboundary unterstützt.
Infos;
https://www.computerbase.de/artikel/lau ... estdisk/9/
Mache mal eine Diagnose nach dieser Anleitung;

Lade dir mal Testdisk Version 6.14 beta für Windows.
Link dazu gibt es hier;
http://www.computerbase.de/downloads/software/systemprogramme/festplatten/testdisk/
Starte Testdisk bestätige bei dem Log-Datei-Screen mit Enter, wähle deine betroffene Festplatte aus und bestätige mit Enter, bestätige bei Partition Table Typ Intel, bestätige bei Analyse mit Enter und setze mir einen Screenshot.
Bestätige auch bei Quick Search mit Enter (wenn nötig wegen Vista-check mit y) und setze mir auch den Screen.
Markiere mal die betroffenen Partitionen und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Wenn keine Partition mit Daten gefunden wurde;
Bestätige weiter bis du zum Menü kommst wo unten steht [Quit] Deeper [Search] [Write] und gehe mit dem Pfeil auf [Deeper Search] (tiefere Suche) und lasse es laufen.
Setze mir auch einen Screenshot.
Die betroffene Partition sollte wenn du den Screen machst markiert sein.

Markiere mal die betroffenen Partitionen und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Viele Grüße

Fiona

florianf
Posts: 4
Joined: 02 Jul 2012, 23:31

Re: Fehler beim Partition-resize - Rettung möglich?

#3 Postby florianf » 03 Jul 2012, 20:48

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Anbei zunächst die Log-Files von Acronis DD 11:


Typ: Informationen
Datum und Zeit: 03.07.2012 00:02:06
Code: 3.538.944(0x360000)
Modul: 54
Besitzer: Florian
Nachricht:
Volume-Größe ändern
Volume-Beschreibung:
Laufwerk: 5
Buchstabe: G
Bezeichnung: eHDD - Feldner 8C
Größe: 750.00 GB -> 931.51 GB
Dateisystem: NTFS
________________________________________


Details

Typ: Fehler
Datum und Zeit: 03.07.2012 00:02:42
Code: 9.764.877(0x95000D)
Modul: 149
Besitzer: Florian
Nachricht:
Ausführen der angeforderten Aktion fehlgeschlagen.
Zusätzliche Info:
--------------------
Fehlercode: 13
Module: 149
LineInfo: d959f80cf9ecc511
Felder: $module : C:\Program Files (x86)\Acronis\DiskDirector\mmsBundle.dll
Nachricht: Ausführen der angeforderten Aktion fehlgeschlagen.
--------------------
Fehlercode: 168
Module: 149
LineInfo: 3817d1bfa3177d1a
Felder:
Nachricht: Beschädigtes Dateisystem.
--------------------
Fehlercode: 401
Module: 54
LineInfo: b8927dfc4b593cdc
Felder:
Nachricht: Ausführung des Befehls in der Umgebung fehlgeschlagen.
--------------------
Fehlercode: 402
Module: 54
LineInfo: 490dc54208acb930
Felder:
Nachricht: Fdisk-Aktion fehlgeschlagen.
--------------------
Fehlercode: 703
Module: 54
LineInfo: 90921b07b1f5c0f9
Felder:
Nachricht: Beschädigtes Dateisystem.
--------------------
Fehlercode: 12310
Module: 16
LineInfo: 7afff41aef4ead
Felder:
Nachricht: Größenänderung des Volumes fehlgeschlagen.
--------------------
Fehlercode: 1036
Module: 16
LineInfo: c57f4c2fe4f70a6a
Felder:
Nachricht: Beschädigtes Dateisystem.
--------------------
Fehlercode: 24
Module: 7
LineInfo: 89d94b01b483dc99
Felder:
Nachricht: MFT bitmap corrupted
--------------------
Acronis Knowledge Base http://kb.acronis.com/errorcode/

Ereignis-Code: 0x0095000D+0x009500A8+0x00360191+0x00360192+0x003602BF+0x00103016+0x0010040C+0x00070018



Damit brach der Vorgang ab.
Besonders die Nachricht MFT bitmap corrupted gefällt mir gar nicht...

Kann der Abbruch nur durch das problematische MB-Boundary bedingt sein, oder auch dadurch, dass diese Festplatte seit 2 Jahren 1 (einzigen) defekten Sektor hat?
Der war immer schon vorhanden in den SMART-Werten, aber das wurde nie mehr/schlimmer, und auch jetzt sind die Werte bis auf den Sector Count ok.

Hier jedenfalls der erste Screenshot:
Image

Und hier die abgeschlossene Quick Search:
Image
Bin mir nicht sicher, ob die Partition hier dabei ist; wegen des Boundaries sollte sie es auch nicht sein, nehm ich an.
Im nächsten Fenster zeigt er die alte ext4-Partition, und die paar Dateien, die vor dem Löschen drauf waren, sind auch anzeigbar, aber nicht die NTFS-Partition.
Image

Also weiter zur Deeper Search:
Image
Die übliche seltsame Partition

Jetzt sehe ich meine alte NTFS-Partition wieder (freu)
Das aber ganze 3x
oberster Eintrag - hier sehe ich mit 'P' alle meine Ordner:
Image

hier hat er den Backup-Sektor - da gibts nur FileSystem Damaged:
Image

Bei den oberen beiden stimmt die Größe von 750 GiByte, der dritte Eintrag hat seltsamerweise 931 - der "neue" von Acronis?
Image
Filesystem damaged...

Wie stelle ich nun den obersten Eintrag wieder her?

Vielen Dank & schönen Abend,
florianf

florianf
Posts: 4
Joined: 02 Jul 2012, 23:31

Re: Fehler beim Partition-resize - Rettung möglich?

#4 Postby florianf » 05 Jul 2012, 18:13

Ok, habe mal, um in der Zwischenzeit an einige Daten zu gelangen, in einem Ordner am PC den gesamten Partitionsinhalt rüberkopiert. Kann ich davon ausgehen, dass diese Daten unbeschädigt sind, wenn es keine Fehlermeldungen gibt? Es sind oft seltsame Dateien aufgetaucht, die 1KB groß sind und meistens zu wiederhergestellten Dateien zu gehören scheinen.
Bsp: thumbs.db hat zusätzlich noch eine Thumbs.dbencryptable neben sich
oder: Japan.themepack hat noch eine Japan.themepackZone.Identifier bei sich - inhalt der datei: '['
was hat das zu bedeuten, und wie kann ich die Partition wieder permanent sichtbar machen?

f. Grüße,
florianf

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Fehler beim Partition-resize - Rettung möglich?

#5 Postby Fiona » 05 Jul 2012, 19:00

Thumb.db sind Windows Sytemdateien pftmals auch zur Vorschau als Thumbnail oder Windows-Vorschau.
Werde nicht benötigt. da Windows die Dateien wieder neu erstellt.
Encryptable kann ich nicht gleich zuordnen.
Hattest du Daten verschlüsselt?
Sind es vielleicht Metadaten vom Virenscanner?
Virenscanner markieren unsichtbar Dateien, und werden nur bei Veränderungen neu geprüft.
Kann ich so nicht beantworten.
Mache aber mal folgendes;
Stelle die Partition wieder her;
Ich gehe von diesem Bild aus;
Auch hast du Daten bereits gesichert.
http://img835.imageshack.us/img835/4383/testdisk5.jpg
Deine Partition muss markiert sein.
Setze die mit dem Links oder Rechtspfeil auf der Tastatur auf P für primär.
Bestätige dann mit Enter.

Gehe auf [Write].
Bestätige dort mit Enter, y und Ok.
Im Fall wenn bei dir ein Bootsektor defekt sein sollte, kann dort noch ein Menü Boot erscheinen.
Bestätige dann aber nur im Fall mit Backup BS.

Beende Testdisk und starte den Computer neu.

Wenn chkdsk bei Systemstart kommen will, beende chkdsk erstmal.
Geht innerhalb von 10 Sekunden durch beliebigen Tastendruck.

Überprüfe das Ergebnis und teile es mit.

Viele Grüße

Fiona

florianf
Posts: 4
Joined: 02 Jul 2012, 23:31

Re: Fehler beim Partition-resize - Rettung möglich?

#6 Postby florianf » 07 Jul 2012, 14:01

Melde mich nochmals kurz zurück;

Konnte nach der Anleitung alles wiederherstellen; der Partitions gehts wieder gut ;)
Bedanke mich vielmals für die rasche und kompetente Hilfe, die mir einiges an Nerven erspart hat! Großes Lob auch an M. Grenier für das tolle Programm testdisk.


Return to “Partitionen wiederherstellen”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests