Partitionstabelle defekt, 4 Partitionen (NTFS + Apple)

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Forum rules
Your help is welcome: there are currently few answers or none to most message posted in the German forum!
If you want to post a request for help, please consider using the English forum.
Post Reply
Message
Author
BowntY
Posts: 1
Joined: 07 Sep 2019, 09:32

Partitionstabelle defekt, 4 Partitionen (NTFS + Apple)

#1 Post by BowntY » 07 Sep 2019, 09:46

Hi!

Bin neu im Forum, deswegen erstmal ein "Hallo!" :D

Ich scheitere an der Wiederherstellung der Partitionen auf meiner 3TB externen Festplatte.
Komme mit Testdisk nicht weiter und hoffe es liegt nur am fehlenden Knowhow und
mir kann hier geholfen werden.

Szenario:
Externe 3 TB HDD (von WesternDigital) am MacMini 2012 angeschlossen.
Darauf hatte ich, hoffe ich erinnere mich korrekt, 4 Partitionen:
1 TimeMashine
2 Backup von der Bootcamp-Partition (win7)
3 Daten
4 gesammelte/manuelle Backups

Es ist wohl so passiert:
Ich bin von OSX in die Bootcamp-Partition gebootet und dort zeigte er mir die Partitionen nicht an.
Bin über die Datenträgerverwaltung und habe 2 Partitionen durch Laufwerksbuchstabenzuordnung sichtbar machen können.
Dann wollte ich wieder ins OSX und die Partitionen waren weg.
Dann folgten die vergeblichen Versuche mit Testdisk.

Ein aktivieren / Zuordnen von Laufwerksbuchstaben geht nicht mehr.
Auch stimmten die Partitionsgrößen nicht mehr.
Und ich hoffe es ist einfach nur eine defekte Parrrtitionstabelle.

Er findet zumindest 1 Partition, wo ich mir mit "p" daten anzeigen lassen kann.
Die anderen zeigt er vermutlich an, aber ich erhalte mit "p" keine Ansicht.

Könnt ihr mir bitte helfen?
Es ist meine Daten - und Backupfestplatte.

Sponsored links

recuperation
Posts: 342
Joined: 04 Jan 2019, 09:48
Location: Hannover, Deutschland (Germany, Allemagne)

Re: Partitionstabelle defekt, 4 Partitionen (NTFS + Apple)

#2 Post by recuperation » 08 Sep 2019, 17:24

BowntY wrote:
07 Sep 2019, 09:46
Er findet zumindest 1 Partition, wo ich mir mit "p" daten anzeigen lassen kann.
Die anderen zeigt er vermutlich an, aber ich erhalte mit "p" keine Ansicht.
Wenn mit "p" nichts angezeigt wird, gibt es auch keine "vermutliche" Anzeige.
Haben Sie neben der einfachen Suche auch Deep Search in Testdisk ausprobiert?

Andernfalls gibt es auch noch die Software Photorec, mit der sich Dateien unter Verlust von Namen und Ordnerstruktur wiederherstellen lassen.
BowntY wrote:
07 Sep 2019, 09:46
Bin über die Datenträgerverwaltung und habe 2 Partitionen durch Laufwerksbuchstabenzuordnung sichtbar machen können.
Ich besitze weder einen Apple noch kenne ich die genaue Funktionsweise von Boot Camp.
Um welche Datenträgerverwaltung handelt es sich, die vom Apple-Betriebssystem oder die von Windows?
Die Buchstabenzuordnungen werden bei Windows im Betriebssystem und nicht irgendwie auf der Platte gespeichert.
Es ist unwahrscheinlich, dass das OSX mitkriegt, dass unter Windows die Laufwerksbuchstabenzuordnung verändert wurde.

Handelt es sich um eine Dual-Boot-Konfiguration?
Siehe auch:
https://www.heise.de/ct/artikel/Linux-u ... 80057.html
BowntY wrote:
07 Sep 2019, 09:46
Ich bin von OSX in die Bootcamp-Partition gebootet und dort zeigte er mir die Partitionen nicht an.
Wie geht das?
Ich dachte, beim Start wird entweder OSX oder ein Windows-Betriebssystem geladen, aber nicht "von OSX in die Bootcamp-Partition"?

BowntY wrote:
07 Sep 2019, 09:46
Könnt ihr mir bitte helfen?
Eine gute Dokumentation des Problems erhöht die Chancen auf Hilfe, einfach mal andere Beiträge angucken.
Es ist z.B. sinnvoll die Logdatei von Testdisk zu veröffentlichen.
Es ist meine Daten - und Backupfestplatte.
Eine Backupfestplatte reicht nicht. Wenn beim Backup etwas schiefgeht, ist gerne alles weg.

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest