Partitionstabelle auf HD schreiben

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Message
Author
Goggi
Posts: 6
Joined: 21 Jul 2014, 13:19

Re: Partitionstabelle auf HD schreiben

#21 Postby Goggi » 23 Jul 2014, 23:40

Hi Fiona!

Nach etlichen Stunden (deep search) folgendes Ergebnis
DS.jpg
DS
DS.jpg (32.63 KiB) Viewed 609 times


...continue...

DS.jpg
DS
DS.jpg (32.63 KiB) Viewed 609 times
Attachments
DS2.jpg
DS2.jpg (37.16 KiB) Viewed 609 times

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Partitionstabelle auf HD schreiben

#22 Postby Fiona » 25 Jul 2014, 07:34

Hattest du die Geometrie auf 240 Heads gesetzt?
TestDisk arbeitet nach Partitionstabellenstandard Intel/PC unterstützt aber auch viele andere Partitionstypen.
Wie oben beschrieben wenn eine Partition als Windows-Partition an megabyte-Grenzen ausgerichtet ist, kann die Meldung kommen, da nicht Intel-Standard.
Deswegen sollte die Geometrie nicht geändert werden, da dann Partitionen nicht gefunden werden oder sich überlappen können.
Nach etlichen Stunden (deep search) folgendes Ergebnis

Ist für eine 500 GB-Platte viel zu lang?
Hattest du Read Errors gesehen?

Viele Grüße

Fiona

Goggi
Posts: 6
Joined: 21 Jul 2014, 13:19

Re: Partitionstabelle auf HD schreiben

#23 Postby Goggi » 25 Jul 2014, 08:59

ich habe nichts bei der geometrie geändert! auch sonst keine änderung vorgenommen!

Goggi
Posts: 6
Joined: 21 Jul 2014, 13:19

Re: Partitionstabelle auf HD schreiben

#24 Postby Goggi » 28 Jul 2014, 09:44

Problem gelöst!

Poste mal das Ergebnis bzw. den Ablauf falls es jemanden interessiert :?

Nachdem TestDisk keinen Erfolg brachte, versuchte ich es mit der USB-Variante von Gparted Live :geek:

Leider brachte aus dies nicht das gewünschte Ergebnis :oops:

Kurz vor der eigenen "Aufgabe" versuchte ich es noch noch mit kostenlosen Software "easeUS Partition Manager" :arrow:

Zuerst machte ich eine Prüfung der Festplatte inkl. Oberflächentest. Laut Ergebnis alles OK...Auch bei dieser Software wurde die ursprüngliche Partition, Laufwerksname und Datenmenge richtig angezeigt...

Ich änderte einfach die Festplatte von logisch auf physikalisch und wieder zurück und siehe da...es funktioniert bzw. alles ist wieder so wie vorher :D


Return to “Partitionen wiederherstellen”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests