Disk wird als nicht initialisiert angezeigt

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Post Reply
Message
Author
DjangoEdwards
Posts: 4
Joined: 22 Aug 2012, 08:08

Disk wird als nicht initialisiert angezeigt

#1 Post by DjangoEdwards » 22 Aug 2012, 08:23

Hallo zusammen,

ich stehe vor folgendem Problem: Bei meinem Schwager wird die Datenfestplatte nur noch als "nicht initialisiert" angezeigt. Da das System nicht bei mir vor Ort steht, weiß ich nicht genau was damit passiert ist.
Der Aufbau sieht folgendermaßen aus:
3 * Seagate ST2000DL003-9VT166 die an einem Gigabyte Board mit onboard Raid Controller angeschlossen sind.
Im Bios des Controllers habe ich alle Platte zu einem Raid 5 Verbund konfiguriert.
In diesem Raid 5 habe ich 2 logische Laufwerke angelegt (Systemdrive und Datadrive).
Wie gesagt alles im Controller, so dass Windows die logischen Laufwerke als 2 physikalische Laufwerke erkennt.
Jetzt habe ich das Problem, dass Windows versucht die Datadrive Festplatte neu zu initialisieren. Habe ich natürlich erstmal abgelehnt.
Im Raid-Controller werden beide logischen Laufwerke als sauber bzw. redundant erkannt. Ich habe auch mal einen Check im Controller laufen lassen, der läuft sauber durch. Also schein die Raid Information in Ordnung zu sein.
Könnt ihr mir einen Tipp bzw. Anleitung geben wie ich hier am besten verfahren könnte?
Attachments
datenträger.png
Datenträgerverwaltung
datenträger.png (60.66 KiB) Viewed 2110 times
Raid Expert.png
Anzeige im Raidcontroller
Raid Expert.png (151.28 KiB) Viewed 2110 times

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Disk wird als nicht initialisiert angezeigt

#2 Post by Fiona » 22 Aug 2012, 11:35

Wäre schön, wenn du nächstes mal auch die Plattengröße mit angeben köntest.
Sind debnke mal 3 x 2 TB und Speicherplatz reserviert für Parity in der Größe von ca. einer Platte.
Somit könnest du auf die Plattengröße von 4 TB kommen.
Oder weniger in Gigabyte in Binär (GiB).

Wenn du sicher bist das dein Array passt, und du es genau gleich in der Reihenfolge der Platten und Block oder Stripegröße eingerichtet hattest, kannst du eine Diagnose mit TestDisk machen.
Du kannst die Platte in der Datenträgerverwaltung initialisieren.
Ist seit W2k und erst ab dann kann Windows mit den Platten umgehen.
Schreibt praktisch eine Signatur von 4 Bytes in die Partitionstabelle.
Rührt somit nichts an deine Daten in den Sektoren.
Auch ist jetzt eh keine GUID partition table vorhanden.
Wird erst dann erstellt.
Benutze bitte GPT-Datenträger und nicht MBR, da dieser nur bis 2,2 TB geht.
Mache dann eine Diagnose mit TestDisk nach folgender Anleitung;
Mache mal eine Diagnose nach dieser Anleitung;

Lade dir mal Testdisk Version 6.14 beta für Windows.
Starte Testdisk bestätige bei dem Log-Datei-Screen mit Enter, wähle deine betroffene Festplatte aus und bestätige mit Enter, bestätige bei Partition Table Typ Intel, bestätige bei Analyse mit Enter und setze mir einen Screenshot.
Bestätige auch bei Quick Search mit Enter (wenn nötig wegen Vista-check mit y) und setze mir auch den Screen.
Markiere mal die betroffenen Partitionen und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Wenn keine Partition mit Daten gefunden wurde;
Bestätige weiter bis du zum Menü kommst wo unten steht [Quit] Deeper [Search] [Write] und gehe mit dem Pfeil auf [Deeper Search] (tiefere Suche) und lasse es laufen.
Setze mir auch einen Screenshot.
Die betroffene Partition sollte wenn du den Screen machst markiert sein.

Markiere mal die betroffenen Partitionen und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Da GPT-Partitionen nicht in Cylinder sondern in Slices/Scheiben aufgebaut sind, wird kjeder Sektor untersucht.
Das kann dauern.
Wenn du die Version 6.14 benutzt und eine Partition mit Label/Name gefunden wird, kannst du (groß F) F drücken und TestDisk springt an das Ende der Partition und scannt weiter.
Kann viel Zeit sparen.

Teste es einfach.

Viele Grüße

Fiona

DjangoEdwards
Posts: 4
Joined: 22 Aug 2012, 08:08

Re: Disk wird als nicht initialisiert angezeigt

#3 Post by DjangoEdwards » 22 Aug 2012, 11:44

Hallo Fiona,

schon mal Danke für die prompte Antwort.
Ja, das sind 3 x 2TB Platten.
Ich werde mal so vorgehen wie von dir vorgeschlagen und melde mich dann wieder.
Wie gesagt, der Redundanz-Check auf die beiden logischen Raid-Laufwerke lief ohne Fehler durch.
Ich habe auch an dem Raid-Verbund seit der Erstellung nichts geändert. Ich kann auch nicht im Fehlerlog des Controllers entdecken, dass das Raid neu erstellt wurde bzw. eine Platte mal ausgefallen ist. Somit scheint von der Raid Seite aus alles in Ordnung zu sein. Nur Windows kann halt nicht drauf zugreifen.

Bis später.

Gruß

Django

DjangoEdwards
Posts: 4
Joined: 22 Aug 2012, 08:08

Re: Disk wird als nicht initialisiert angezeigt

#4 Post by DjangoEdwards » 22 Aug 2012, 13:49

Hallo Fiona,
so ich habe jetzt mal testdisk laufen lassen, zuerst ohne die Festplatte neu zu initialisieren.
Er findet Festplatten: siehe gefundene Platten.png
Ich habe dann die \\.\Physical Disk2 angewählt, oder sollte ich eher die /dev/sdc anwählen?
Die angezeigten Werte sind i.O. Dann habe ich als Partition Intel angewählt und quickscan laufen lassen. Er findet meine Partition (auch der Name ist ok). Siehe Intel.png
Ich hbe dann auch mal EFI GPT angewählt und quickscan laufen lassen. Auch hier zeigt er alles richtig an. Siehe gpt.png.
Die Dateien werden mir übrigens bei beiden Partitionstypen angezeigt.
In deiner Antwort schreibst du, ich soll Intel bestätigen, beim initialisieren aber GPT, soll ich denn da nicht bei Testdisk auch den EFI-GPT Ty anwählen?
Soll ich jetzt mit Intel oder EFI GPT fortfahren?
Ich weiß aber ehrlich gesagt nicht mehr ob ich die Platte damals als GPT oder MBR initialisiert habe. Kann man das irgendwie feststellen?
Wie soll ich jetzt weiter verfahren.
Sorry für diese Step-by-Step Vorgehensweise, aber ich habe keine Lust hier was falsches zu machen.
Ich hab auch noch mal das Testdisk.log angehängt.

Schon mal Danke für deine Mühe.
Attachments
gpt.png
gpt.png (26.83 KiB) Viewed 2099 times
Intel.png
Intel.png (27.46 KiB) Viewed 2099 times
gefundene Platten.png
gefundene Platten.png (28.82 KiB) Viewed 2099 times

DjangoEdwards
Posts: 4
Joined: 22 Aug 2012, 08:08

Re: Disk wird als nicht initialisiert angezeigt

#5 Post by DjangoEdwards » 23 Aug 2012, 00:39

Anbei noch die versprochene Testdisk.log Datei.

Bin für jede Hilfe dankbar.
Attachments
testdisk.zip
(1.59 KiB) Downloaded 121 times

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests