Partitionsfehler oder Partitionstabellenfehler

TestDisk benutzen um das Dateisystem zu reparieren
Post Reply
Message
Author
testors2
Posts: 3
Joined: 22 Aug 2012, 11:16

Partitionsfehler oder Partitionstabellenfehler

#1 Post by testors2 » 22 Aug 2012, 11:40

Hallo,

ich beschreibe mal eben den Fall, worum es geht.
OS: Win 7 64Bit
Festplatte: Samsung 640GB
+ BIOS Settings: Drive wird als Samsung mit 640 GB erkannt

Ursache(Grund): Nach dem starten aus dem Ruhezustand(Speicher wurde auf Platte geschrieben und wird wieder in den Speicher geladen beim Neustart) bekam ich die Anzeige - WUAUC findet neue Updates. Ok habe die Updates geladen und ins System eingepflegt. Danach sollte ein Systemneustart erfolgen. Ok - Neustart geklickt. Windows konfigurierte beim Runterfahren ein wenig herum und bei 100% anzeige erfolgte der Warmstart.

Symptom: Während des Bootens (was so 3-4 Minuten dauert) erfolgt ein BSOD (BlueScreenOfDeath) :
UNMOUTABLE_BOOT_VOLUME 0x0..0ed ...

Testdisk:
Anzeige der Festplattengröße -> korrekt
Anzeige aller Partitionen -> korrekt (3 Stück - 1: Testsystem, 2: Recovery, 3: OS
Prüfen des MBR: Test korrekt und nicht beschädigt
Prüfen der MFT: Test bestanden aber neu geschrieben
DeeperSearch: ermöglchte das Umstellen der Primary Bootpartition von 1 auf 3
List: Daten können eingesehen werden und auch von Platte gerettet werden (kopiert)

Aktuelles Problem:
Unter Windows (32Bit) wird das OS als Partition gefuden, aber ohne Laufwerksbuchstabe -> soll formatiert werden, was ich nicht will! Am liebsten wäre mir, ich könnte die Platte einfach wieder in das Laptop einbauen und das Booten geht ohne Probleme von statten.
ABER
1> sind noch nicht alle Daten extern gesichert
2> kann man sicher gehen, wenn es ein NTFS System auf Basis von 64Bit ist, bei einem 32Bit System dies nicht erkannt wird vom Windows eigenen Tool Festplattenverwaltung ?

Gibt es einen Ansatz, wo man allgemein noch was versuchen kann oder hab ich soweit schon alles getan und muss nur noch den Schritt nach dem Sichern der Daten gehen: Einbau und Test ob Hochfahren funzt ?

Vielen Dank für Hilfe
testors

PS: den richtigen Nicknamen testors kann man aus der DB hier im Forum löschen. Danke
Last edited by testors2 on 24 Aug 2012, 12:53, edited 1 time in total.

Sponsored links

testors2
Posts: 3
Joined: 22 Aug 2012, 11:16

Re: Partitionsfehler oder Partitionstabellenfehler

#2 Post by testors2 » 23 Aug 2012, 13:47

Nachtrag: Quick Search -> zeigt Partitionen an

Option P = List => Bad Structure

Was muss ich tun um die Struktur wieder herzustellen ?
Aktuell wird die Parttiton auch unter Win XP nicht mehr erkannt und will nicht formatiert werden...
Aber Ich bekomme ein Listing mit den Cursor Tasten und kann so die Daten kopieren bis zum bitteren Ende.

[Nachtrag]
Verhalten: Partition wird erkannt mit&ohne Laufwerksbuchstaben
1> im Explorer wird nur angezeigt es gibt eine Partition - Ohne Laufwerksbuchstaben ohne Größenangabe
2> beim USB Geräte abmelden werden 3 Laufwerke auf dem physischen Datenträger mit Laufwerksbuchstaben ( G:, H: und I:) angezeigt
Es sind scheinbar alle Vereichnisse vorhanden, aber nicht immer ist auch der gesamte Inhalt vorhanden. D.h. einige Daten hat es erwischt. Nichts schlimmes, ist wiederbeschaffbar. Schade nur, das man eventuell um eine Neuinstallation nicht drum herum kommen kann. Wenn die Recovery Partition nicht mehr wirklich funktionieren sollte, kann ich mir nur einen Datenträger holen mit dem entsprechenden OS drauf... :(

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Partitionsfehler oder Partitionstabellenfehler

#3 Post by Fiona » 02 Sep 2012, 15:33

Unmountable Boot Volume lässt sich zumeist über die Wiederherstellungskonsole oder Reparaturoptionen mit chkdsk /r beheben.
In seltenen Fällen war noch fixmbr oder fixboot notwendig.
Unter Vista/Win7 dann die Startumgebung reparieren.

Viele Grüße

Fiona

testors2
Posts: 3
Joined: 22 Aug 2012, 11:16

Re: Partitionsfehler oder Partitionstabellenfehler

#4 Post by testors2 » 03 Sep 2012, 10:32

Werde ich probieren, wenn alle Daten runter sind.
Wenn es so ist, was normalerweise auch so ist, würde ich mich freuen. Dann wären die Daten von den Browsers nicht so unwiederbringlich weg. Ist viel Handarbeit, diese sonst aus der Platte zu holen und aus den Dateien entsprechend zu extrahieren.

Danke für den Hinweis, wenns so einfach klappen soll :!:

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests