Wiederherstellung FAT32 auf USB-Platte

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Post Reply
Message
Author
vbuckert
Posts: 1
Joined: 22 Jan 2013, 08:29

Wiederherstellung FAT32 auf USB-Platte

#1 Post by vbuckert » 22 Jan 2013, 08:46

Hallo,
ich versuche für einen Bekannten eine USB-Platte wiederherzustellen, die nach einem Absturz nur noch als RAW Format angezeigt wird (unter Windows). Die Platte war mit einer FAT32 versehen und wurde u.a. auf einer Playstation genutzt, um dort Musik und Fotos abzuspielen. Unter Windows nicht mehr erkennbar - auf der Playstation war noch alles zu sehen!
Beim ersten Versuch ging garnichts, beim zweiten lief bei meinem Bekannten die Routine durch, man konnte die Verzeichnisse und Dateien listen. Auch gelöschte wurden angezeigt. Der Versuch die Verzeichnisse zu kopieren blieb hängen und wurde nach ca. 12 Stunden abgebrochen.
Seitdem versuche ich nun das Teil wieder herzustellen. Dabei fiel mir auf, das es offenbar nicht möglich ist, das Programm von einem USB-Device (Platte, Stick o.ä.) erfolgreich zu starten, da offensichtlich die Log-Datei zwar angelegt aber nicht beschrieben wird. Starte ich das Programm von einer lokalen Platte wird eine Logdatei nicht nur angelegt sondern auch beschrieben.
In einem Fall mußte ich feststellen, das die LOG-Datei riesengroß wurde und leider mein Plattenplatz (Rest 122 GB) nicht mehr ausreichte. Daher brach die Routine auch ab.
Brauche ich diese Logdatei überhaupt???? Die Routine läuft bei mir gigantisch lange (OK, es ist eine USB 2.0 Platte und hat 500 GB). Einmal lief es 36 Stunden, zählte die Sektoren (???) hoch und beendete sich ohne Ergebnis :-(( !
Wie gehe ich da nun am besten weiter vor? Nach 5 erfolglosen Versuchen habe ich nicht wirklich Lust auf einen weiteren Versuch.

Sponsored links

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests