Partition cant be recovered - WIN8 - NTFS

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Post Reply
Message
Author
hautschi
Posts: 2
Joined: 02 Mar 2013, 11:45

Partition cant be recovered - WIN8 - NTFS

#1 Post by hautschi » 02 Mar 2013, 12:04

Liebes CG-Security-Team,

ich habe es geschafft, meine Partitionstabelle zu vernichten.
Meine Samsung SSD840 mit 250GB laesst sich nicht mehr booten.
Es befindet sich nur eine Partition ueber die gesamte Groesse auf der SSD.
Diese Partition heisst "SSD".

Testdisk zeigt beim Analyse folgende Daten an:

Code: Select all

Disk /dev/sda - 250 GB / 232 GiB - CHS 30401 255 63
Current partition structure:
     Partition                  Start        End    Size in sectors

 1 * HPFS - NTFS              0  32 33    51  30 43     819200 [Data]

Warning: Bad starting sector (CHS and LBA don't match)
 2 P HPFS - NTFS             51  30 44 30452   8 20  488390656 [SSD]

Warning: Bad starting sector (CHS and LBA don't match)
Quick Search gibt Folgendes aus:

Code: Select all

  HPFS - NTFS              0  32 33    51  30 36     819193 [Data]
  HPFS - NTFS             51  30 44 30452   8 13  488390649 [SSD]
Warning: Incorrect number of heads/cylinder 16 (NTFS) != 255 (HD)
Warning: Incorrect number of sectors per track 2 (NTFS) != 63 (HD)
  HPFS - NTFS            248 20 29   248 118 28      6174 [Boot]
Und danach:

Code: Select all

The harddisk (250 GB / 232 GiB) seems too small! (< 250 GB / 233 GiB)
Check the harddisk size: HD jumpers settings, BIOS detection...

The following partition can't be recovered:
     Partition               Start        End    Size in sectors
>  HPFS - NTFS             51  30 44 30452   8 13  488390649 [SSD]
Ein Deeper Search liefert dieses Ergebnis:

Code: Select all

 HPFS - NTFS              0  32 33    51  30 36     819193 [Data]
  HPFS - NTFS              0  32 40    51  30 43     819193
  HPFS - NTFS             51  30 44 30452   8 13  488390649 [SSD]
Warning: Incorrect number of heads/cylinder 16 (NTFS) != 255 (HD)
Warning: Incorrect number of sectors per track 2 (NTFS) != 63 (HD)
  HPFS - NTFS            248  20 29   248 118 28       6174 [Boot]
Wie muss ich nun verfahren, um meine Festplatte wieder bootfaehig zu machen und die Daten zu retten?

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Partition cant be recovered - WIN8 - NTFS

#2 Post by Fiona » 02 Mar 2013, 13:19

Bei dir ist noch eine Partition vor der SSD-Partition mit über 400 MB?
Ist die Partition Data.
Was ist damit?
Die Partition ist gegenwärtig aktiv und Windows versucht davon zu starten.
Ist deine Datenpartition deine Startpartition oder die Partition SSD?

Konntest du in TestDisk bei deinen Partitionen (SSD-Partition) die Daten listen lassen?
Geht mit Partition markieren und p drücken.

Viele Grüße

Fiona

hautschi
Posts: 2
Joined: 02 Mar 2013, 11:45

Re: Partition cant be recovered - WIN8 - NTFS

#3 Post by hautschi » 02 Mar 2013, 20:58

Hallo Fiona,

danke für die schnelle Antwort!

Ich habe meine alte SSD (Samsung 830 mit 128GB) auf die neue SSD geklont. Dazu habe ich das Samsung-Tool "Data Migration" verwendet. Danach lief Windows einwandfrei, nur das booten hat meiner Meinung nach recht lange gedauert.
Ich selbst hatte nur eine Partition auf der SSD angelegt, und zwar C: mit dem kompletten Speicher.
Windows 8 wird wahrscheinlich noch einen gewissen Bereich für sich reserviert haben, jedenfalls stand im Windows-Festplattendienstprogramm immer noch eine kleine Partition vor der Hauptpartition. Diese habe ich aber nicht selbst erzeugt.
Windows 8 ist auf der Partition "SSD" installiert und davon soll gebootet werden.

Ich kann nach "Analyze" mit "p" auf die Partition "SSD" nicht zugreifen, da diese nicht angezeigt wird.
Es stehen nur

Code: Select all

  HPFS - NTFS              0  32 33    51  254 36     833332 [Data]
  HPFS - NTFS            248 20 29   248 254 63     14777 [Boot]
zur Auswahl.

Starte ich den PC normal ohne Bootdisc, versucht Windows zu booten und hängt sich während CHKDSK bei 28% auf.
Das Problem habe ich anscheinend erzeugt, als ich mit der Windows-Datensicherung ein Backup machen wollte. Dieses wurde abgebrochen mit der Fehlermeldung, dass eine Festplatte beschädigt sei. Darauf hin habe ich im Windows CHKDSK /r ausgeführt, was einen Neustart erforderte. Bei diesem Neustart hat CHKDSK meine SSD gescanned und hing bei 28% über Nacht (also locker 6 Stunden). Bei meinem Reset habe ich dann wahrscheinlich die Partitionstabelle gekillt.
Ein CHKDSK mit eingelegter Win8-DVD>Reparatur>Eingabeaufforderung lief ohne Fehler durch, jedoch schlägt eine automatische Reparatur fehl. Ich stecke in der Endlosschleife des CHKDSK bei 28% fest.

Edit:
Ich kann doch auf die "SSD"-Partition zugreifen: über Advanced>List kann ich alle Dateien und Ordner sehen und durchnavigieren. Alles noch vorhanden, so wie's aussieht. Dort zeigt er mir auch nur die 2 Partitionen an, eine kleine vorher und die große "SSD", so wie das sein soll. Nur booten klappt nicht mit obigem Fehler.

Edit 2:
Da ich meine alte SSD noch nicht gelöscht hatte, habe ich einfach erneut geklont (diesmal mit CloneZilla) und es läuft wieder wunderbar. Die Partition habe ich mit dem EaseUS Partition Master (free) erledigt.

Kleiner Tipp am Rande: entweder der Dateiversionsverlauf in Windows 8 ist böse oder die Samsung Data Migration Software ist Schrott :oops:

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests