NTFS Partition nach Formatieren wiederherstellen

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Post Reply
Message
Author
ytseserg
Posts: 1
Joined: 14 Apr 2013, 12:41

NTFS Partition nach Formatieren wiederherstellen

#1 Post by ytseserg » 14 Apr 2013, 13:30

Hallo liebes Forum,

ich habe folgendes Problem:
ich habe gestern aus Versehen meine 1TB große externe Festplatte formatiert.
Ursprünglich hatte die Festplatte eine NTFS-Partition, ich habe sie nun gestern als FAT32 formatiert.

Da ich OpenSuse als Hauptbetriebssystem nutze, habe ich Testdisk 6.14 (64 bit) für Linux runtergeladen und habe versucht, die NTFS-Partition mit TestDisk wiederherzustellen. Dabei bin ich genau nach dieser Anleitung vorgegangen (Abschnitt Wiederherstellung einer neu formatierten Partition):
http://www.cgsecurity.org/wiki/Wiederhe ... -Beispiele

Ich habe folgendes gemacht:
- Im ersten Schritt 'create a new log file' ausgewählt
- Externe Festplatte in der Liste ausgewählt -> proceed
- Intel/PC Partition in der Liste ausgewählt
- Advanced -> dort wurde die neue FAT32-Partition angezeigt
- Type geklickt und 07 HPFS-NTFS ausgewählt, da die Partition ursprünglich als NTFS formatiert war -> proceed
- Boot -> RebuildBS mit folgendem Ergebnis:

Code: Select all

Boot sector
Status: OK

Backup boot sector
Status: OK

Sectors are identical.

A valid NTFS Boot sector must be present in order to access
any data; even if the partition is not bootable.
- List -> Dort wurden leider keine Daten angezeigt
- Write

Leider hat das nicht zum erwünschten Ergebnis geführt. Die NTFS-Partition wurde zwar wiederhergestellt (wenn ich das richtig beurteile), aber ich kann die Daten immer noch nicht sehen. Ich habe jetzt Zweifel daran, ob ich alles richtig gemacht habe, v.a. ob es sinnvoll war nach RebuildBS auf write zu klicken, obwohl mit List keine Daten angezeigt wurden.
Daraufhin habe ich versucht, Analyse durchzuführen. Quick search hat mir nur die gerade wiederhersgestellte NTFS-Partition angezeigt. Beim Ausführen von Deeper Search wird folgendes Angezeigt:

Code: Select all

HPFS - NTFS              0  32 33 121600 247 55 1953517568 [Elements]
Warning: number of heads/cylinder mismatches 0 (FAT) != 255 (HD)
Warning: number of sectors per track mismatches 0 (FAT) != 63 (HD)
  FAT32                    0  32 33     0  32 32          0
Wenn Deeper Search zu Ende ist, wird aber auch lediglich NTFS-Partition angezeigt.

Die Festplatte wird unter Linux erkannt, allerdings ist es nicht möglich die zu mounten.
Unter Windows 7 in der VirtualBox wird die Festplatte auch erkannt und in der Datenträgerverwaltung als RAW angezeigt.

Leider bin ich kein Experte auf dem Gebiet und weiß nicht, wie ich jetzt weiter vorgehen soll.
Ich habe mir nochmal die Anleitung zum TestDisk angeschaut und ziemlich viel gegoogelt, allerdings hat das leider nichts gebracht.

Ich möchte einfach das NTFS-Dateisystem wiederherzustellen, so dass die ursprüngliche Ordnerstruktur erhalten bleibt.
Ist das noch möglich?

Mir ist bewusst, dass ein ähnliches Problem möglicherweise bereits mehrmals in diesem Forum besprochen wurde.
Leider konnte ich im Forum keine Lösung dafür finden.
Daher hoffe ich, dass mir jemand weiterhelfen kann.
Falls noch irgendwelche Angaben benötigt werden, bitte Bescheid geben.

Sponsored links

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests