Festplatte nach Elektronikwechsel retten - keine Partition

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Post Reply
Message
Author
Flyget
Posts: 1
Joined: 15 Sep 2013, 12:31

Festplatte nach Elektronikwechsel retten - keine Partition

#1 Post by Flyget » 15 Sep 2013, 12:50

Hallo zusammen,

ich versuche Momentan eine externe WD-Festplatte zu retten. Vorgeschichte wie folgt:
- Laptopkabel an externe WD-MyBook festplatte mit 2TB gehängt -> Festplatte absolut tot.
- Austausch der Festplattenelektronik mit Bios-Swap (Firmware wurde übertragen).
- Festplatte läuft wieder an, per dd sind auch noch Daten zu erkennen (also nicht nur "0" oder "1")

Leider wird aber eben keine Partition mehr erkannt. Unter Windows kam beim anschließen der Festplatte, dass kein MBR mehr da ist, und ob ein neuer draufgeschrieben werden soll. Dies habe ich verneint. Inzwischen hängt die Festplatte an einem Linuxsystem. Erste Versuche waren per testdisk quick-search und deeper-search leider erfolglos. Es wird keine Partition angezeigt, es kommt nur "Partition doesn't have endmark 0xaa55". Festplatte wird mit 255 Heads erkannt, allerdings hat ein Suchlauf bei 240 auch nichts am enttäuschenden Ergebnis geändert.

Gibts noch irgendwelche Vorschläge eurerseits, wie evtl. doch noch was retten ist?

Beste Grüße,
Fabi

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Festplatte nach Elektronikwechsel retten - keine Partiti

#2 Post by Fiona » 16 Sep 2013, 08:00

"Partition doesn't have endmark 0xaa55". bedeutet nur das keine Partition da ist.
Entweder kein MBR oder Partition eingetragen im MBR.
Bevor Festplatten den Hersteller verlassen wird noch die Spur bei jeder Festplatte justiert.
Nach einem Platinentausch kann daher auch die Spur nicht und es werden keine Daten werden erkannt.
Ist somit oft Glücksfall aber keine Garantie.
Teste einfach mal Datenrettungssoftware mit einen scan wie die Ergebnisse sind.

WD-Festplatten hatten oft im Gehäuse einen Hardware-Verschlüsselungschip.
Nicht einmal der Bneutzer hatte es bemerkt.
Wenn das Gehäuse defekt war, kam man nicht mehr an die Daten.
http://forum.cgsecurity.org/phpBB3/tryi ... -t200.html
http://forum.cgsecurity.org/phpBB3/post ... pted#p1058

Gab schon einige Fälle hier.

Daher sollte das Problem azusgeschlossen sein.

Viele Grüße

Fiona

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests