Defekte Micro SD Karte

TestDisk benutzen um das Dateisystem zu reparieren
Post Reply
Message
Author
RussellNash
Posts: 6
Joined: 12 Oct 2013, 10:50

Defekte Micro SD Karte

#1 Post by RussellNash » 12 Oct 2013, 11:02

Hallo,
ich habe eine 16 GB Micro SD KArte (Medion) die von der Kamera nicht mehr erkannt wird.
Im Kartenleser taucht ein Wechseldatenträger (I:) auf. Allerdings passiert nichts, wenn ich ihn anklicke.
TestDisk erkennt zuindest, dass etwas da ist:
Disk /dev/sdd - 16 GB / 14 GiB - Generic USB SD Reader
Als Partition Table Type habe ich "None" gewählt
Anschließend habe ich in Advanced das Dateisystem auf FAT32 gesetzt.
Da kein List Menü auftauchte habe ich bei Boot Rebuild BS gewählt.
Leider hängt Testdisk seit dem (ca. eine Stunde).

Kann mir jemand damit weiterhelfen?

Viele Grüße

Torsten

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Defekte Micro SD Karte

#2 Post by Fiona » 14 Oct 2013, 07:14

Mache mal nichts mit partition table type None in dem Fall sondern eine normale Diagnose über Intel und Quick und Deeper Search ob TestDisk etwas findet.
Kopiere mir bitte den Inhalt deiner testdisk.log in deinen nächsten Post.
Wenn nichts gefunden wird, kann auch partition table type None probiert werden.
Rebuild BS funkltioniert nur wenn eine korrekte Partition in der Partitionstabelle ist.
Ältere kleinere Speicherkarten hatten keine Partitionstabelle und war im Kontroller integriert.
Funktionierten als Superfloppy und Partitionieren war nicht möglich.
Daher partition table type None funktioniert nur in seltenen Fällen auch auf MBR-Karten wenn die Partitionsgeometrie und Größe übereinstimmt.
Normal am wichtigsten ist gegenwärtig Analyse mit deiner gegenwärtigen Partitionstabelle oder current partition structur.
Nur wenn nichts gefunden wurde kann partition table type None probiert werden, kann mehr finden, da Intel Geometrie igtnoriert wird.
Geht aber nur zum Partitionen finden, aber wenn partition table type None geqwählt ist, kann keine Partition in die Partitionstabelle geschrieben werden, weil bei None nicht vorhanden.

Viele Grüße

Fionas

RussellNash
Posts: 6
Joined: 12 Oct 2013, 10:50

Re: Defekte Micro SD Karte

#3 Post by RussellNash » 14 Oct 2013, 11:06

Vielen Dank für die Rückmeldung.
Ich lasse gerade TestDisk wie beschrieben durchlaufen. Das ganze scheint sehr lange zu dauern. Läuft jetzt schon seit gut zwei Stunden und ist noch bei 0%. Ist das normal?
TestDisk.jpg
TestDisk.jpg (19.92 KiB) Viewed 2087 times
Viele Grüße
Torsten

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Defekte Micro SD Karte

#4 Post by Fiona » 14 Oct 2013, 16:39

Sieht so ais, das TestDisk an Read Errors hängt.
Kannst du abbrechen.
Kopiere mir mal den Inhalt deiner testdisk.log im nächsten Post.
Will sehen ob du dauerhaft Read Errors erhältst.

Viele Grüße

Fiona

RussellNash
Posts: 6
Joined: 12 Oct 2013, 10:50

Re: Defekte Micro SD Karte

#5 Post by RussellNash » 15 Oct 2013, 08:39

Hallo,
hier das log-file. Hab es als Zip file hochgeladen, da es fast 1 MB groß ist. Hatte TestDisk über Nacht durchlaufen lassen. Heute Morgen war es bei 5% hat aber nichts angezeigt. Nachdem ich es abgebrochen habe, konnte ich nur noch zwischen Add partition und Load Backup auswählen. Load BAckup hat nicht funktioniert. Ich habe dann TestDisk einfach geschlossen.
testdisk.zip
(51.09 KiB) Downloaded 131 times
Viele Grüße
Torsten

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests