MFT defekt

TestDisk benutzen um das Dateisystem zu reparieren
Message
Author
tigerduck
Posts: 28
Joined: 12 Apr 2012, 06:47

MFT defekt

#1 Postby tigerduck » 12 Apr 2012, 07:18

Servus,-

WIN7 meldet dass bei einer meiner Platten (Seagate Barracuda 750GB) der MFT Corrupt sei. Die Reparatur die WIN7 bereits beim booten des Systems (die o.a. Platte ist nicht die C: Platte) versucht, ist nicht erfolgreich.

Die Platte wird im Explorer angezeigt,
auf D. kann nicht zugegriffen werden, die Datenträgerstruktur ist beschädigt und nicht lesbar.

Über die Datenträgerverwaltung bekomme ich RAW angezeigt.

Habe mir testdisk runtergeladen und mache grad eine intensive Analyse.

Was ist sonst noch zu tun?

VIELEN DANK für Hilfe!!!!

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: MFT defekt

#2 Postby Fiona » 12 Apr 2012, 07:27

TestDisk repariert kein Dateisystem.
Kann aber mit Repair MFT unterstütztend sein.
Generell in der Datenrettung sollte nie was am Dateisystem geändert werden.
Ist somit nur für den Versuch das Dateisystem zu reparieren hilfreich.

Öfters komme es bei dieser Meldung vor, das auch die Partition leicht geändert ist.
Im Fall passt das Dateisystem nicht mehr und kabnn dieselbe Meldung haben.
Setze mir mal eine Screen nach Analyse und Quick Search.

Viele Grüße

Fiona

tigerduck
Posts: 28
Joined: 12 Apr 2012, 06:47

Re: MFT defekt

#3 Postby tigerduck » 12 Apr 2012, 08:50

DANKE FIONA!

Der intensive Scan brach bei ca 40% zusammen,- der ganze Rechner ging via schwarz ohne BSOD etc einfach in die Knie und startete neu - scan läuft nochmals.
Hier die Ergebnisse des kurzen:
Attachments
Zwischenablage01.jpg
Zwischenablage01.jpg (118.87 KiB) Viewed 2480 times

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: MFT defekt

#4 Postby Fiona » 12 Apr 2012, 09:04

Danke für die Infos.
Die Struktur passt und auch dein Bootsektor unten am Screen wird als gültig angezeigt.
Sieht somit genau nach einem Beschädigten Dateisystem aus.
Abstürze kommen durch Speicherfehler im Dateisystem.
Wenn ein Dateisystem beschädigt ist hilft Datenrettungssoftware.
Hattest du bereits PhotoRec probiert um wenigstens Bilder etc.. von der Platte zu holen?
Dabei solltest du auf File Opt gehen und s für select drücken um alle Dateitypen abzuwählen.
Wähle dann nur die Dateitypen aus, die du benötigst.

Wenn du Daten gesichert hast, könntest du mit Testdisk prüfen, ob du dein Dateisystem wieder lauffähig bekommst.
Geht über das Mneü Advanced, Boot und Repair MFT.
Repair ist nur zusammen mit chkdsk anzuwenden.
Infos;
http://www.cgsecurity.org/wiki/Erweiter ... air_MFT.29
Bitte bedenke, das chkdsk nur für den Versuch ein Dateisystem zu reparieren beabsichtigt ist, aber nicht zum Datenretten.
Datenrettungssoftware ist eine sichere Alternative.
Ich gebe immer den Hinweis. :)

Viele Grüße

Fiona

tigerduck
Posts: 28
Joined: 12 Apr 2012, 06:47

Re: MFT defekt

#5 Postby tigerduck » 12 Apr 2012, 09:37

Wenn ein Dateuisystem beschädigt ist hilft Datenrettungssofwate.


Welche empfiehlst Du in diesem Fall? Habe bereits einige probiert - alle ohne Erfolg!
Werde jetzt noch GetDataBack probieren.....

Photorec...auf der PLatte sind praktisch ausschliesslich Filme in verschiedenen Formaten - kann Photorec die auch retten?

Habe jetzt GetDataBack 4.22):
Die Platte wird angezeigt...aber was mache ich dann?
Die angezeigte MTF ist vom 03.11.2010 - wurde sie zu diesem Zeitpunkt angelegt oder ist dies die letzte rettbare? Denn ganz sicher wurde bis Dezember 2011 auf der Platte "gearbeitet".
Attachments
2.jpg
2.jpg (206.31 KiB) Viewed 2475 times
1.jpg
1.jpg (130.06 KiB) Viewed 2475 times
Last edited by tigerduck on 12 Apr 2012, 09:50, edited 1 time in total.

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: MFT defekt

#6 Postby Fiona » 12 Apr 2012, 09:42

Datenrettungssoftware kannst du nur testen.
PhotoRec hat viele Formate.
Kommt auf deine Dateitypen an.

Teste es einfach.

tigerduck
Posts: 28
Joined: 12 Apr 2012, 06:47

Re: MFT defekt

#7 Postby tigerduck » 12 Apr 2012, 09:50

-schau bitte nochmal rein...ich habe ergänzt! DANKE!

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: MFT defekt

#8 Postby Fiona » 12 Apr 2012, 10:07

Ich finde nur deine Meta-Dateien.
Deine MFT etc.. fehlt?
Aber dein MFTMirr (Spiegel deiner MFT) ist da.
Was sagt Testdisk im Mneü Advanced / Boot und Repair MFT?
Bitte bestätige dort nicht mit y um nicht noch mehr zu ändern.
Hatte GetDataBack noch andere Partitionen gefunden?
Im Fall solltest du noch andere Datenrettungssoftware testen.
Prüfe mal wenn GetDataBack nichts anderes anzeigt, ob PhotRec mehr findet.
Auch Infos;
http://www.cgsecurity.org/wiki/PhotoRec_DE
Und wie oben beschrieben, markiere nur für dich wichtige Dateitypen, da PhotoRec keine Ordner und Dateinamen wiederherstellt.
Somit sparst du dann viel Sortierearbeit.
Grundsätzlich ist es bei Datenrettungssoftware zuemist so, es sollte immer vorher geprüft werden, was die Software findet.
Jede Software hat ihren eigenen Algorithmus und die Ergebnisse sind unterschiedlich.

tigerduck
Posts: 28
Joined: 12 Apr 2012, 06:47

Re: MFT defekt

#9 Postby tigerduck » 12 Apr 2012, 10:12

PhotoRec läuft....findet auch einiges, stellt auch einige Dateinamen wieder korrekt her - läuft aber noch locker 9Std (lt. Anzeige) - nun ist die Frage - wird das System wieder zusammen brechen?

Ich finde nur deine Meta-Dateien.
Deine MFT etc.. fehlt?


Der Screenshot ist alles was angezeigt wird - was soll ich noch machen damit evtl. die von die vermissten Dateien angezeigt werden?

Was sagt Testdisk im Mneü Advanced / Boot und Repair MFT?
Bitte bestätige dort nicht mit y um nicht noch mehr zu ändern.
Hatte GetDataBack noch andere Partitionen gefunden?


a) Teste ich wenn PhotoRec fertig ist
b) -Keine anderen Partitionen, nur was auf dem Screener zu sehen ist. Auf der Platte war aber auch nur eine einzige Partition angelegt (falls dies wichtig zu wissen ist für Dich)

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: MFT defekt

#10 Postby Fiona » 12 Apr 2012, 10:18

Ja teile mal mit.
Ich weiß das Christiphe einige Sachen implemetiert hat, damit auch Dateinamen wiederhergestellt werden.
PhotoRec wird immer besser.
Wenn es fertig ist, lasse es mich wissen.
Wir gehen die Diagnose dann durch.

Viele Grüße

Fiona


Return to “Dateisystem reparieren”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests