Laufwerk nicht mehr da & Datenträger-Snap-In Fehlermeldung Topic is solved

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Message
Author
VolkerL
Posts: 12
Joined: 29 Feb 2012, 16:45

Laufwerk nicht mehr da & Datenträger-Snap-In Fehlermeldung

#1 Postby VolkerL » 12 Apr 2012, 09:16

Hallo,

ich habe bei einem Win7HomeProf-Rechner (64-Bit) folgendes Problem:

Das Laufwerk D: der internen Festplatte ist unter "Computer" nicht mehr sichtbar. In der Datenträgerverwaltung sieht man den Speicherbereich der vorher D: war, aber wenn ich über re. Maustaste einen Laufwerksbuchstaben zuweisen möchte kommt die Meldung:
"Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, weil die Ansicht des Datenträgerverwaltungs-Snap-Ins nicht aktuell ist.Aktualisieren Sie die Ansicht mit der Aktualisierungsaufgabe.Wenn das Problem weiterhin besteht, schließen Sie das Datenträgerverwaltungs-Snap-In, und starten Sie anschließend das Datenträgerverwaltungs-Snap-In oder den Computer neu."

Aktualisierung & Neustart bringt keine Änderung.

Bevor ich was falsch mache und die Daten weg sind die Frage: Wie sollte man das Problem mit Testdisk angehen??

Danke
Volker

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Laufwerk nicht mehr da & Datenträger-Snap-In Fehlermeldu

#2 Postby Fiona » 12 Apr 2012, 10:15

In der Datenträgerverwaltung, warst du auch auf Aktion und Datenträger neu einlesen?
Dann erst Aktuaslisieren.
Nicht das da was hängt.
Setze mir mal einen Screen von deiner Datenträgerverwaltung.
Will vorher prüfen, ob es mit TestDisk etwas zu tun gibt?

Viele Grüße

Fiona

VolkerL
Posts: 12
Joined: 29 Feb 2012, 16:45

Re: Laufwerk nicht mehr da & Datenträger-Snap-In Fehlermeldu

#3 Postby VolkerL » 12 Apr 2012, 13:27

Hallo fiona,

habe in der der Datenträgerverwaltung die Schritte wie genannt nichmal ausgeführt, mit und ohne anschließendem Rechner-Neustart. Die Fehlermeldung bleibt.
Ein Screen der Datenträgerverwaltung ist beigefügt. Es geht um die 456GB die keinen Eintrag haben.


Volker
Attachments
diskmgmt1.jpg
diskmgmt1.jpg (65.43 KiB) Viewed 2750 times

VolkerL
Posts: 12
Joined: 29 Feb 2012, 16:45

Re: Laufwerk nicht mehr da & Datenträger-Snap-In Fehlermeldu

#4 Postby VolkerL » 13 Apr 2012, 14:04

Hallo,

ich habe mal TestDisk-win durchlaufen gelassen, ohne irgendwas zu ändern.

Hier der Screen nach dem "DeeperSearch". Die betroffene Partition wird hier, wie sie auch mal hieß, als "DATA" angezeigt.

Volker
Attachments
Testdisk.jpg
Testdisk.jpg (68.12 KiB) Viewed 2742 times

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Laufwerk nicht mehr da & Datenträger-Snap-In Fehlermeldu

#5 Postby Fiona » 13 Apr 2012, 17:17

Hattest du die Partition Data in Testdisk ,markiert und P gedrückt, ob du deine Daten oder eine Fehlermeldung siehst?
Wichtig für eine Wiederherstellzung ist auch, welche Partition jetzt aktuell ist?
Da PQService und System Reserved doppelt gelistet sind, muß ich wissen, welche die richtigen sind.
Sieht so aus, die zweiten.
Grund ist, die Partitionstabelle muß immer komplett geschrieben werden.
Dann kommt Packard Bell und dann Data.
Bestätige es vorher.
Weiß du den Partitionstyp deine PQService-Partition?
Bedeutet soviel, das Firmen manchmal einen anderen Partitionstyp nehmen, damit Anwender und Windows Servicepartitionen in Ruhe lassen und nicht ändern.
Diese wird dann nicht angezeigt.

Ansonsten bräuchte ich einen Screen von Analyse und deiner gegenwärtigen Partitionstabelle (current partition structur).
Grund ist, es müssen immer alle Partitionen komplett in die Partitionstabelle geschrieben werden.
Wenn eine fehlt ist diese nicht vorhanden oder dann weg!

VolkerL
Posts: 12
Joined: 29 Feb 2012, 16:45

Re: Laufwerk nicht mehr da & Datenträger-Snap-In Fehlermeldu  Topic is solved

#6 Postby VolkerL » 13 Apr 2012, 18:05

Hallo,

Fehler ist gefunden und behoben. :oops:

Ich könnte mir in den A.... beißen (wenn ich dran käme)

Im Gerätemanager war der Laufwerkskontroller deaktiviert, wieso, weiß ich nicht. Habe ich nicht mit gerechnet, da C: funktioniert hat. Deshalb hat auch der "Recovery Wizard" von Easeus nix machen/finden können.

Allen hilfsbereiten Menschen VIELEN DANK und ein schönes & fehlerfreies Wochenende

Volker


Return to “Partitionen wiederherstellen”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests