1,5 TB HDD Bootsector Wiederherstellung

TestDisk benutzen um das Dateisystem zu reparieren
Post Reply
Message
Author
LxMaD
Posts: 1
Joined: 06 Jan 2014, 21:31

1,5 TB HDD Bootsector Wiederherstellung

#1 Post by LxMaD » 06 Jan 2014, 21:57

Hallo zusammen,

Ich habe seit einigen Wochen das Problem einer beschädigten Festplatte, wobei mir dessen Ursprung nicht ganz geheuer ist. Wie schon in anderen Posts zu lesen war fordert mich Windows beim Aktivieren der Externen Festplatte auf, diese zu Formatieren. Anders als bei anderen zeigt die Festplatte jedoch noch die ursprüngliche Größe an (1397GB von 1500GB oder so). Zuerst war nur ein Ordner betroffen, der beim öffnen besagte Formatierung der Platte verlangte. Nun hat sich das Problem wohl auf die gesamte Festplatte erweitert.

Die Analyse gibt keine Daten aus - auch chkdsk von Windows hat bei der versuchten Wiederherstellung keine einzige Datei identifizieren können (das habe ich dann abgebrochen da Windows die gute Eigenschaft hat am Ende alles zu zerschießen). Nun habe ich mich mit meinem Halbwissen auf meine Linux Distribution gerettet und habe von da aus weitere versuche mit testdisk unternommen. Ich habe die Wiederherstellung des Bootsectors versucht, da ich vermute, dass die Tabellen, die die Sektoren zuweisen, beschädigt sind (wie gesagt, mehr Halbwissen und vage Vermutung). Den Zwischenstand habe ich nun erreicht, jetzt bin ich aber Ratlos: was hat mir folgendes Scan-Ergebnis zu sagen? Und wie erfahre ich (wenn das nicht der richtige bootsektor ist), wann ich den richtigen Sektor gefunden hab? Oder soll ich einfach A drücken?

Die Liste der Datensätze (oder um was es sich auf dem Bild handelt) geht in ähnlicher Form noch wesentlich weiter, es gibt nichts außer drwxr-xr-x und die Daten sind auch entweder 1943 oder 2007.

Ich hoffe man kann mir weiterhelfen und bedanke mich schonmal im voraus.

LxMaD

Sponsored links

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests