Partition beschädigt, falsche Größe

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Post Reply
Message
Author
mavv
Posts: 4
Joined: 20 Aug 2014, 13:25

Partition beschädigt, falsche Größe

#1 Post by mavv » 20 Aug 2014, 14:07

Hallo,

eine Partition meiner 1TB externen Festplatte ("WDC WD10 EARS-22Y5B1 USB Device" im Hardwaremanager) funktioniert nicht mehr. Wenn ich darauf zugreifen will, kommt "Die Datenstruktur ist beschädigt und nicht lesbar". Ich habe bereits CHKDSK versucht, und es kommt, dass die Masterdateitabelle beschädigt ist und nicht wiederhergestellt werden kann. In Testdisk kann ebenfalls nicht über p auf die Daten zugegriffen werden, daher habe ich versucht die Masterdateitabelle wiederherzustellen, was aber nicht möglich ist. Hier sind die Partitionen der externen Festplatte in Analyse vor und nach Quick Search:
Analyse Before Quick Search.png
Analyse Before Quick Search.png (69.15 KiB) Viewed 1082 times
Analyse After Quick Search Partition Selected.png
Analyse After Quick Search Partition Selected.png (62.57 KiB) Viewed 1082 times
In der Datensuche mit EaseUS Data Recovery sehe ich, dass die gefundene Datenmenge mit 417 GB viel zu groß ist. Die Partition sollte etwa 250 GB groß sein. Einige Daten scheinen beschädigt, aber die meisten Strukturen sind noch vorhanden.

Auch mit Testdisk Deeper Search erhalte ich eine falsche Größe der Partition:
Ergebnis Deeper Search 2 Seite 1.png
Ergebnis Deeper Search 2 Seite 1.png (70.28 KiB) Viewed 1082 times
Außerdem wurde auf der NTFS-Partition noch eine FAT16 -LBA Partition gefunden. Eine "extended LBA" wird auch in der Übersicht angezeigt, wobei ich nicht sicher bin, ob es dasselbe ist.

Meine Priorität ist es, die Daten in der normalen Ordnerstruktur wiederherzustellen/zu kopieren, aber anscheinend muss die Partition auch repariert werden. Oder würde eine Formatierung genügen? Ist Testdisk geeignet, die Daten in der Originalstruktur wiederherzustellen?

Sponsored links

mavv
Posts: 4
Joined: 20 Aug 2014, 13:25

Re: Partition beschädigt, falsche Größe

#2 Post by mavv » 21 Aug 2014, 15:58

Wenngleich ich gesagt habe, dass die Wiederherstellung der Daten meine Priorität ist, versteht sich das praktisch von selbst als Ziel, allerdings geht es mir zunächst hauptsächlich darum zu klären, was ich tun kann/muss, um die Fehlermeldung zur Partitionsgröße zu berichtigen. Es sieht ja so aus, als wäre die ganze Festplatte betroffen (2.7 TB statt 1 TB). Aber ansonsten frage ich mich auch, ob man ein Programm empfehlen kann, um die Ordnerstruktur zu kopieren (Testdisk selbst? Bei meinen bisherigen Versuchen, alles zu kopieren, ist es nur immer hängen geblieben - ich habe noch nicht versucht gezielt Daten zu kopieren).

europanorama
Posts: 75
Joined: 18 Dec 2014, 10:44

Re: Partition beschädigt, falsche Größe

#3 Post by europanorama » 18 Dec 2014, 11:29

hab dieselbe platte aber bei mir siehts besser aus. hab ein eigenes thema. sollte bald aufgeschaltet sein.

bei mir werden zwei partitionstabellen aufgelisten. die erste zeigt daten an! dort steht u.a 247 55
die untere zeigt keine daten aber scheint ähnlich auszusehen wie deine: 254 63

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests