Nach abgebrochenem Partitionverschieben alles weg..

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Message
Author
TheUntouchable
Posts: 12
Joined: 24 Jan 2015, 23:57

Nach abgebrochenem Partitionverschieben alles weg..

#1 Post by TheUntouchable » 25 Jan 2015, 00:13

Hallo liebe Leute,

mir ist leider ein ziemliches Missgeschick passiert.. Und das, obwohl ich mich berufstechnisch eigentlich damit auskennen sollte.. ;)

Ich habe letztens auf meiner Externen 1 GB Platte bemerkt, das 100 MB am Anfang der Platte nicht patitioniert waren. Ich war gerade in der Abendschule und hab mir gedacht, na dann erweiter ich mal eben die vorhandene Partition, das geht ja schnell.. Leider hab ich wohl den falschen Knopf im Paragon Partition Manager erwischt (verschieben..) und plötzlich dauerte die ganze Aktion um die 2 Std.. Zeit die ich nicht hatte. Ich habs gut 20 Minuten laufen lassen, aber da die Schule in der nächsten halben Stunde zuende war und ich dann los musste, hab ich auf abbrechen geklickt.. Die Warnung, die aufpopte, hab vor lauter bla bla im Kopf bestätigt und schwupps.. Alles weg :(

Per testdisk findet er jetzt zwei Partitionen mit jeweils einem GB:

Nach der anschließenden schnellen Analyse sagt er natürlich, das die Platte zu klein ist und ich die Partition nicht wiederherstellen kann :
screen1.JPG
screen1.JPG (51.29 KiB) Viewed 1165 times
Ich habs jetzt jeweils mit beiden Partitionen über die file list versucht, die Daten auf eine andere Festplatte zu sichern, aber viele Ordner bleiben leider einfach leer.. :(
screen2.JPG
screen2.JPG (49.48 KiB) Viewed 1165 times
screen3.JPG
screen3.JPG (52.65 KiB) Viewed 1165 times
Kann mir hier vielleicht jemand weiter helfen? Ich hab photorec auch schon ausprobiert, leider werden hier ja die Dateien ohne richtigen Dateinamen und Ordnerstruktur wiederhergestellt und das bringt mir bei der Anzahl von Daten leider garnichts.. :(

Sponsored links

TheUntouchable
Posts: 12
Joined: 24 Jan 2015, 23:57

Re: Nach abgebrochenem Partitionverschieben alles weg..

#2 Post by TheUntouchable » 25 Jan 2015, 10:57

Weitere Screenshots und Log:
screen4.JPG
screen4.JPG (56.66 KiB) Viewed 1162 times


Sun Jan 25 00:05:27 2015
Command line: TestDisk

TestDisk 7.0-WIP, Data Recovery Utility, January 2015
Christophe GRENIER <grenier@cgsecurity.org>
http://www.cgsecurity.org
OS: Windows WorkStation 6.2.9200
Compiler: GCC 4.7, Cygwin 1007.25
Compilation date: 2015-01-19T21:26:37
ext2fs lib: 1.42.8, ntfs lib: 10:0:0, reiserfs lib: 0.3.1-rc8, ewf lib: 20120504
disk_get_size_win32 IOCTL_DISK_GET_LENGTH_INFO(/dev/sda)=256060514304
disk_get_size_win32 IOCTL_DISK_GET_LENGTH_INFO(/dev/sdb)=1000204886016
disk_get_size_win32 IOCTL_DISK_GET_LENGTH_INFO(/dev/sdc)=1000204883968
disk_get_size_win32 IOCTL_DISK_GET_LENGTH_INFO(\\.\PhysicalDrive0)=256060514304
disk_get_size_win32 IOCTL_DISK_GET_LENGTH_INFO(\\.\PhysicalDrive1)=1000204886016
disk_get_size_win32 IOCTL_DISK_GET_LENGTH_INFO(\\.\PhysicalDrive2)=1000204883968
disk_get_size_win32 IOCTL_DISK_GET_LENGTH_INFO(\\.\C:)=80945872896
disk_get_size_win32 IOCTL_DISK_GET_LENGTH_INFO(\\.\D:)=161986117632
disk_get_size_win32 IOCTL_DISK_GET_LENGTH_INFO(\\.\E:)=1000202788864
disk_get_size_win32 IOCTL_DISK_GET_LENGTH_INFO(\\.\F:)=1000096367104
Hard disk list
Disk /dev/sda - 256 GB / 238 GiB - CHS 31130 255 63, sector size=512 - SanDisk SD6SB1M256G1002, S/N:142624402660, FW:X231600
Disk /dev/sdc - 1000 GB / 931 GiB - CHS 121601 255 63, sector size=512 - TOSHIBA External USB 3.0, S/N:20140814013199F, FW:5438

Partition table type (auto): Intel
Disk /dev/sdc - 1000 GB / 931 GiB - TOSHIBA External USB 3.0
Partition table type: Intel

Analyse Disk /dev/sdc - 1000 GB / 931 GiB - CHS 121601 255 63
Geometry from i386 MBR: head=255 sector=63
check_part_i386 failed for partition type 07
Current partition structure:
Invalid NTFS or EXFAT boot
1 P HPFS - NTFS 12 190 51 121600 222 31 1953313217
1 P HPFS - NTFS 12 190 51 121600 222 31 1953313217
No partition is bootable

search_part()
Disk /dev/sdc - 1000 GB / 931 GiB - CHS 121601 255 63
NTFS at 0/32/33
filesystem size 1953313217
sectors_per_cluster 8
mft_lcn 786432
mftmirr_lcn 2
clusters_per_mft_record -10
clusters_per_index_record 1
HPFS - NTFS 0 32 33 121588 64 13 1953313217
NTFS, blocksize=4096, 1000 GB / 931 GiB
NTFS at 121600/254/63
filesystem size 1953313217
sectors_per_cluster 8
mft_lcn 786432
mftmirr_lcn 2
clusters_per_mft_record -10
clusters_per_index_record 1
HPFS - NTFS 12 223 20 121600 254 63 1953313217
NTFS found using backup sector, blocksize=4096, 1000 GB / 931 GiB
NTFS at 121600/254/63
filesystem size 1953313217
sectors_per_cluster 8
mft_lcn 786432
mftmirr_lcn 2
clusters_per_mft_record -10
clusters_per_index_record 1
file_pread(6,1024,buffer,1959814592(121992/208/9)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,1,buffer,1959814592(121992/208/9)) lseek err Invalid argument
NTFS: Can't read MFT
HPFS - NTFS 121600 254 63 243189 31 43 1953313217
NTFS, blocksize=4096, 1000 GB / 931 GiB
This partition ends after the disk limits. (start=1953520064, size=1953313217, end=3906833280, disk end=1953525164)
file_pread(6,2,buffer,1953525760(121601/90/26)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,1,buffer,1953525760(121601/90/26)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,8,buffer,1953525248(121601/82/18)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,1,buffer,1953525248(121601/82/18)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,8,buffer,1953525376(121601/84/20)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,8,buffer,1953525504(121601/86/22)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,8,buffer,1953525632(121601/88/24)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,1,buffer,1953525759(121601/90/25)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,1,buffer,1953525760(121601/90/26)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,14,buffer,1953525761(121601/90/27)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,3,buffer,1953525775(121601/90/41)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,3,buffer,1953525822(121601/91/25)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,8,buffer,1953525838(121601/91/41)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,11,buffer,1953525885(121601/92/25)) lseek err Invalid argument
file_pread(6,2,buffer,1953527807(121601/122/57)) lseek err Invalid argument
Disk /dev/sdc - 1000 GB / 931 GiB - CHS 121601 255 63
Check the harddisk size: HD jumpers settings, BIOS detection...
The harddisk (1000 GB / 931 GiB) seems too small! (< 2000 GB / 1862 GiB)
The following partition can't be recovered:
HPFS - NTFS 121600 254 63 243189 31 43 1953313217
NTFS, blocksize=4096, 1000 GB / 931 GiB

Results
HPFS - NTFS 0 32 33 121588 89 37 1953314816
NTFS, blocksize=4096, 1000 GB / 931 GiB
HPFS - NTFS 12 223 20 121601 25 24 1953314816
NTFS found using backup sector, blocksize=4096, 1000 GB / 931 GiB

TheUntouchable
Posts: 12
Joined: 24 Jan 2015, 23:57

Re: Nach abgebrochenem Partitionverschieben alles weg..

#3 Post by TheUntouchable » 31 Jan 2015, 16:57

Keiner ne Idee? :(

europanorama
Posts: 75
Joined: 18 Dec 2014, 10:44

Re: Nach abgebrochenem Partitionverschieben alles weg..

#4 Post by europanorama » 19 Feb 2015, 06:43

hallo evtl. wurde die platte vorher für win7 gebraucht. dann wären die 100mb der reservierte bereich. kannst du in deiner win7-platte in der verwaltung nachprüfen.
nimm knoppix live-dvd und kucke im dateimanager/filemanager links unten nach ob daten sichtbar sind. dann retten, ist so einfach wie in windows. siehe mein thema weiter unten. aber meine daten waren mit testdisk sichtbar. und rettbar. mit knoppix schneller und einfacher. den tip hab ich aus dem forum evtl. deutschem hier. evtl. englischen.
hatte auch ein problem mit bereits einmal geretteten daten. win-version von partition magix(nur bis winxp) verwendet und beim ablauf von zwei vorgängen und maus_aktion system eingefroren und daten bei einer partition wieder unsichtbar. knoppix hat mich schnell-innert stunden gerettet.
gruss viel erfolg

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Nach abgebrochenem Partitionverschieben alles weg..

#5 Post by Fiona » 28 Apr 2015, 08:32

Ich weiß nicht ob dein Thema noch aktuell ist!
Hattest du nach dem scan mit TestDisk deine Partitionen markiert und p gerdrückt um deine Daten zu listen?
Sollte ich wissen welche deine Daten anzeigt.
Results
HPFS - NTFS 0 32 33 121588 89 37 1953314816
NTFS, blocksize=4096, 1000 GB / 931 GiB
HPFS - NTFS 12 223 20 121601 25 24 1953314816
NTFS found using backup sector, blocksize=4096, 1000 GB / 931 GiB
Fiona

TheUntouchable
Posts: 12
Joined: 24 Jan 2015, 23:57

Re: Nach abgebrochenem Partitionverschieben alles weg..

#6 Post by TheUntouchable » 28 Apr 2015, 08:39

Hallo!

Ja das Thema ist noch aktuell :) Habe die Festplatte seit dem nicht mehr angerührt..

Es war bei einer Partition möglich, die Daten anzuzeigen. Jedoch waren hier viele Ordner einfach leer!

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Nach abgebrochenem Partitionverschieben alles weg..

#7 Post by Fiona » 28 Apr 2015, 08:46

Teile mir bitte mit welche Partition es war?
Vielleicht hilft eine Bootsektordiagnose weiter?

Fiona

TheUntouchable
Posts: 12
Joined: 24 Jan 2015, 23:57

Re: Nach abgebrochenem Partitionverschieben alles weg..

#8 Post by TheUntouchable » 28 Apr 2015, 08:50

Es war die erste Partition, die angezeigt wird. Hier kann ich per P auf die Ordner zugreifen, aber wie gesagt, da sind fast alle leer.. Wenn ich diese Partition auf Primary stelle, kann ich zwar mit Windows darauf zugreifen, bei den Ordnern, die vorher leer angezeigt wurden, gibts dann aber einen Fehler beim Zugriff:

Code: Select all

[Window Title]
Der Pfad ist nicht verfügbar.
[Content]
Auf E:\Backup\Daten kann nicht zugegriffen werden.
Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar.
Wie würde ich diese denn durchführen? :D

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Nach abgebrochenem Partitionverschieben alles weg..

#9 Post by Fiona » 28 Apr 2015, 09:17

Ich weiß immer noch nicht welche Partition es ist?
In der Partitionstabelle ist eine Partition welche bei Cylinder 12 anfängt:
Current partition structure:
Invalid NTFS or EXFAT boot
1 P HPFS - NTFS 12 190 51 121600 222 31 1953313217
1 P HPFS - NTFS 12 190 51 121600 222 31 1953313217
Wird nur deshalb doppelt gelistet, weil es entweder ein Problem mit dem Bootsektor oder Dateisystem gibt!
Ansonsten findet TestDisk noch ein welche als erste gelistet ist und bei Cylinder 0 anfängt!
Wie hier als erst rot markiert:
Results
HPFS - NTFS 0 32 33 121588 89 37 1953314816
NTFS, blocksize=4096, 1000 GB / 931 GiB
HPFS - NTFS 12 223 20 121601 25 24 1953314816
NTFS found using backup sector, blocksize=4096, 1000 GB / 931 GiB
Wenn ich die richtige Partition weiß, geht es mit Bootsektor-Diagnose weiter.

Fiona

TheUntouchable
Posts: 12
Joined: 24 Jan 2015, 23:57

Re: Nach abgebrochenem Partitionverschieben alles weg..

#10 Post by TheUntouchable » 28 Apr 2015, 09:21

Die markierte Partition ist per P einsehbar:
screenshot.JPG
screenshot.JPG (54.79 KiB) Viewed 859 times
Vielen Dank schon mal!

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest