Mehrere gleiche Partitionen - kein Win-7-Booten möglich

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Post Reply
Message
Author
mamalogga
Posts: 4
Joined: 03 May 2015, 19:51

Mehrere gleiche Partitionen - kein Win-7-Booten möglich

#1 Post by mamalogga » 03 May 2015, 20:16

Hallo zusammen,

ich habe bereits in der Vergangenheit Testdisk für Bekannte erfolgreich eingesetzt.
Nur verzweifel ich aber aktuell.

Aktuell habe ich eine 500 GB Notebook-Platte von SEAGATE an einem USB-Kabel an einem anderen Notebook hängen.

Dort sind wahrscheinlich 3/4(?) Partitionen enthalten mit einer Recovery Partition von Samsung und einer großen Daten-Partition und einer Windows 7 home Edition, die nicht bootet bei setzten auf * Primary Boot-Partition.

Die Dateien sind mit "P" einsehbar wenn man von D auf P oder * setzt.
Wenn ich es so speichere kann ich nicht booten "Kein boot Manager vorhanden".
Die Boot-Daten sind laut Testdisk alle ok.

Es gab ein "Registry Fehler" Meldung beim Wiederherstellungstest von Windows 7.

Ein DeepSearch lieferte mehrere gleiche Partitionen.

Könnte mir jeamdn mit Hinweisen helfen und wie kann ich noch unterstützende Informationen liefern?


Vielen Dank im Voraus!!!

Windows_Fehlerhafte_Partition.jpg
Windows_Fehlerhafte_Partition.jpg (55.43 KiB) Viewed 928 times
Quick-Search Ergebnis.jpg
Quick-Search Ergebnis.jpg (79.95 KiB) Viewed 928 times
Attachments
Umstellung.jpg
Umstellung.jpg (80.58 KiB) Viewed 928 times

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Mehrere gleiche Partitionen - kein Win-7-Booten möglich

#2 Post by Fiona » 04 May 2015, 06:11

Vielleicht auch Benutzerrechte?
Hast du die Möglichkeit die Platte an einem anderen PC zu testen?
Kann auch Dateisystem etc.. sein.
Lade mir mal einen Screen von deiner Datenträgerverwaltung und kopiere mir mal den Inhalt deiner testdisk.log im Post/Antwort.

Fiona

mamalogga
Posts: 4
Joined: 03 May 2015, 19:51

Re: Mehrere gleiche Partitionen - kein Win-7-Booten möglich

#3 Post by mamalogga » 04 May 2015, 08:09

Guten Morgen Fiona,

vielen Dank - schon mal in Voraus.

Heute nach dem Deep Search kommt folgendes noch nicht von mir verändertes Bild im Anhang heraus.
Anbei noch das Bild der Datenträger-Verwaltung von meinem Notebook mit Windows 8.

Du könntest - wenn ich "Du" sagen darf - richtig liegen - wie erwähnt habe ich die Platte aus einem anderen älteren Notebook mit kaputtem Akku usw... ausgebaut und per USB-Kabel mit den entsprechenden Anschlüssen und Stromzufuhr an mein aktuelles Notebook angeschlossen.

Und dann die Partitionen und Dateien geöffnet, kann es sein, dass durch die unterschiedlichen User auf den Rechnern der 2 Systeme und Betriebssysteme an sich (Win8 gerade und damals Win 7) beim öffnen der Datenfehler aufgetreten ist ( es kam auch eine Meldung es dauerte und dann war es aber offen) - oder habe ich einfach beim Abstecken / ausschalten "Pech" gehabt?
Wie können hier die Rechte reinspielen bzw. das Thema nachgeforscht werden?
Daher ist das mit dem Dateisystem sicherlich möglich.

Ich hätte die Möglichkeit die Platte zu testen, wenn Du mir vorschlägst wie das am sinnvollsten ist.

Schon mal danke Fiona!!!

Beste Grüße
Christoph
Attachments
Datenträgerverwaltung.jpg
Datenträgerverwaltung.jpg (230.36 KiB) Viewed 921 times
DeepSearch.jpg
DeepSearch.jpg (96.43 KiB) Viewed 921 times

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Mehrere gleiche Partitionen - kein Win-7-Booten möglich

#4 Post by Fiona » 04 May 2015, 09:16

Rechte übernehmen geht über Rechtsklick auf das Laufwerk, Eigneschaften und den Reiter "Sicherheit".
Wenn kein Haken gesetzt ist, vielleicht direkt auf Bearbeiten oder wenn es nicht funktioniert, auf Erweitert und schaue mal wegem Besitzer etc.. (auch Haken bei Container etc.. setzen).
Habe hier gegenwärtig win8.1 und ist ein wenig unterschiedlich.
Bei mir TrustedInstaller und ändern dann kann wieder bei Erweitert und Alle anzeigen jeder Benutzer angezeigt werden oder neu angelegt werden.
Sei bitte vorsichtig mit den Benutzerrechten, weil es kann leicht ins Chaos führen und mehr Schaden anrichten.
Bei Änderungen an Benutzerkonten sollte man immer haargenau wissen was man macht.

Besser wäre mal einen kleineren Ordner in TestDisk aif deine intakte Platte zu kopieren und die Daten zu testen!
Wenn du Daten lsiten lässt, unten am Screen stehen die Befehle.
Standard-Pfad ist der TestDisk-Ordner.
Wenn du Dateien zum kopieren markiert hast und dann auf die zwei Punkte oben auf dem Screen gehst und mit Eingabe bestätigst, kommst du jeweils ein Pfad höher bis zur Plattenauswahl.
Dort kannst du als Ziel eine Platte oder Partition auswählen.
In einen Ordner kommst du mit Rechtspfeil auf der Tastatur.
Schreibe bitte nicht auf der betroffenen Platte oder nehme Änderungen vor.

Fiona

mamalogga
Posts: 4
Joined: 03 May 2015, 19:51

Re: Mehrere gleiche Partitionen - kein Win-7-Booten möglich

#5 Post by mamalogga » 04 May 2015, 10:28

Guten Morgen Fiona,

meinste Du nicht ich könnte die Platte wieder so weit hinbekommen (entweder Boot-Themen oder Datei-System oder Rechte), dass Sie im Notebook eingebaut wieder Windows booten lässt.
Immerhin sind die Daten alle mit "P" in Testdisk einsehpar und auflistbar.

Wenn ich die Platte anschließe bekomme ich von Windows 8 für jede Partition eine Fehlermeldung angezeigt und die Ordner gehen auf - alle Partitionen bis auf die "F" ist dabei aber durchnavigierbar danach.

Die "Sicherheit" ist bei der "F-Partition" nicht einsehbar / leer - alle anderen Platten haben das gewohnt Bild in dem Sicherheits-Reiter mit (SYSTEM, Benutzer, Admistratoren, Auth. Bemutzer).

Oder die Wiederherstellung von Windows nutzen oder so - leider kam nbei der letzten einstellung heraus, dass die Registry korrupt sei.

Auch sind die Partitions-Größen im Reiter Allgemein mit 0 GB überall angegeben.
Noch habe ich nichts in eine Richtung unternommen.

Wenn ich eine Datei zum Kopieren mit Doppelopnkt markeire und durch die Pfade nach oben navigiere - kann ich leider im Stammverzeichnis nicht auf eine andere Disk wechseln um keine Dateien auf der korrupten Disk zu kopieren.

Leider habe ich auch den Screenshot aus der lwetzten Mail mit dem Resultat des DeepSearch gerade zugemacht - ohne die log zu schrieben ... läuft gerade nochmals durch...

Beste Grüße
Christoph
Attachments
Partition_mit_Fehlern_BAD-STARTING-SEKTOR_beim_ersten_mal_Testdisk.jpg
Beim ersten mal Testdisk aufruf über Partition F statt üerb die Disk im oberen bereich von Testdisk
Partition_mit_Fehlern_BAD-STARTING-SEKTOR_beim_ersten_mal_Testdisk.jpg (133.17 KiB) Viewed 910 times
Allgemein_F-Partition.jpg
Allgemein_F-Partition.jpg (56.72 KiB) Viewed 910 times
Berechtigungen_Sicherheit_ohne_User.jpg
Berechtigungen_Sicherheit_ohne_User.jpg (241.61 KiB) Viewed 910 times

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Mehrere gleiche Partitionen - kein Win-7-Booten möglich

#6 Post by Fiona » 04 May 2015, 10:43

Wenn du die Platte im Orignalcomputer einbaust, bräuchtest du wahrscheinlich keine Rechte ändern!
Sollte dann eigentlich stimmen.
Bleibt das Bootproblem.
Ich bräuchte im Fall die testdisk.log oder einen Screen von Analyse und der current partition structure (gegenwärtige Partitionstabelle) und ein Screen wenn alle Partitionen gelistet sind und du solltest mir mitteilen auf welchen sich Daten befinden, die Windows-Partition und im Fall die Microsoft Reserved als deine Boot-Partition.
Logdatei ist sicherlich besser, da ich Hinweise auf das Dateisystem bekommen würde.
Wenn alle Partitionen korrekt vorhanden sind, kann es manchmal sein, das in die Reparatur-Optionen gestartet werden muss.
Ähnliche Beschreibung hier mit Systemstartreparatur:
http://www.chip.de/artikel/Windows-repa ... 44409.html
Aber zuerst sollten alle Partitionen richtig vorhanden sein und das Dateisystem insoweit in Ordnung!

Fiona

mamalogga
Posts: 4
Joined: 03 May 2015, 19:51

Re: Mehrere gleiche Partitionen - kein Win-7-Booten möglich

#7 Post by mamalogga » 04 May 2015, 15:35

Hallo Fiona,

die Testdisk-log-Dateien - sind anbei 1 x nach Start und 1 x nach Deepsearch.

Ich hoffe es ist die richtige die beim Aufruf von Tesdisk vom Zeitstempel her betrachtet erzeugt wurd liegt bei.
11:30 gestartet und später DEEPSEARCH gestartet der vor ner halben Stunde fertig wurde.
Hier auch ein Screenshot.

Ich habe auch ein Screenshot der jeweiligen Zeilen dazu mit Blick auf die Jeweilige Dateien bei jeder der 8 Zeilen wie bei Zeile 5 angefügt.

Zeilen
=======
Zeile 1 = Samsung Recovery? Winclon, Restore, Boot, ...
Zeile 2 = Boot-Manager und Boot Ordner System Volumen INformation
Zeile 3 = Keine Dateien [can not open file system]
Zeile 4 = Windows-Dateien [C-Platte?] Beides mit Datum vom 2.Mai
Zeile 5 = Windows-Dateien [C-Platte?] Beides mit Datum vom 2.Mai
Zeile 6 = Keine Dateien [can not open file system]
Zeile 7 = Daten-Dateien [D-Platte] Gesicherte Daten
Zeile 8 = leer Dateien [nur ein Punkt und Punkt Punkt als Ordner]

Oder wären etwa die
Was bräuchtest Du noch von mir als zusatz Infos - würde versuchen Sie zeitnah zu liefern?

Immer noch gilt - Vielen Dank Fiona


beste grüße
christoph
Attachments
testdisk_vor_Quick_Search_nachDeepSearch.zip
nach dem Start und nach Deep-Search
(3.1 KiB) Downloaded 65 times
DEEP_Zeile4_Windows_Dateien1_[C-Festplatte].jpg
Und Zeile 5 mit Windows-Verzwichnis
DEEP_Zeile4_Windows_Dateien1_[C-Festplatte].jpg (99.89 KiB) Viewed 897 times
DEEPSEARCH_Neu.jpg
Übersicht mit zeilen 1 bis 8
DEEPSEARCH_Neu.jpg (97.3 KiB) Viewed 897 times

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Mehrere gleiche Partitionen - kein Win-7-Booten möglich

#8 Post by Fiona » 05 May 2015, 07:19

Info zu deinem Fall!
Du könntest - wenn ich "Du" sagen darf - richtig liegen - wie erwähnt habe ich die Platte aus einem anderen älteren Notebook mit kaputtem Akku usw... ausgebaut und per USB-Kabel mit den entsprechenden Anschlüssen und Stromzufuhr an mein aktuelles Notebook angeschlossen.
"Du" ist in Foren allgemein üblich.
Zu Notebooks!
Notebooks beinhalten zumeist einen Bootmamanger!
Ist zum wählen für Recovery (Partition) um das Notebook in Originalzustand wiederherzustellen und für eine Backup-Partition.
Bei Probleme gehen zumeist die Info verloren und sollten spätern wieder restauriert werden.
TestDisk arbeitet Intel-MBR-Standard und macht jeweils eine Partition auf der Platte bootfähig.
Hatte das Problem aber zum Beispiel auch beim Update von Windows 8 zu Windows 8.1, so das das Update den Bootmanager überschrieben hatte.
Lösung war zum Teil nach Partitionswiederherstellung das Recovery-Programm beim Hersteller in der aktuellen Version runterzuladen und erneut zu installieren, welches dabei den MBR modifizierte.
Aber nicht alle Hersteller machen es und einige bieten kein Recovery-Programm mehr an.
Lösung im Fall war, Windows über die Ausgangs-DVD (factory reset) wiederherzustellen, aber leider werden die Medien oftmals nicht erstellt.
Aber dazu kommen wir später!
Wichtig ist erstmal die Partitionen richtig anzuordnen und zumindest das Betreibssystem bootfähig zu machen.
Mache bitte nichts an den Benutzerrechten.

Zur Wiederherstellung:
Leider habe ich immer noch keine Info von TestDisk / Analyse mit deiner gegenwärtigen Partitionstabelle (current partiution structure).

Für die Wiederherstellung, sollte ungefähr so aussehen:

Zeile 1 = Samsung Recovery? Winclon, Restore, Boot, ... -sollte mit dem Links oder Rechtspfeil auf der Tastatur auf P für nur primär gesetzt werden!
Zeile 2 = Boot-Manager und Boot Ordner System Volumen INformation -diese Pasrtition sollte auf Stern * für aktiv zum booten gesetzt werden.
Zeile 4 = Windows-Dateien [C-Platte?] Beides mit Datum vom 2.Mai -Auf P für primär setzen ist die kleinere Windows-Partition.
Zeile 7 = Daten-Dateien [D-Platte] Gesicherte Daten -auch auf P für Primär setzen.

Von mir wurde die erste von denn zwei Windows-Partition vboraussichtlich gewählt, da die anschließende Partition Gesicherte Daten nur dahin passen würd.
Im Fall abklären wie es vorher war!

Intel MBR kann nur 4 Partitionen verwalten.
Zumeist 3 Primäre und eine Erweiterte für mehr logische Laufwerke.
Erweiterte Partitionen benötigen etwas mehr Platz welcher nicht vorhanden ist, daher 4 Primäre und eine aktiv.

Sry for late! :)
War viel zum anschauen und daher hat es ein wenig länger gedauert.

Wenn du Fragen haben solltest, frage lieber.
Denke auch daran abzuklären ob die Windows-Partition verkleinert wurde um Platz für die Partition Gesicherte Daten zu machen.

Fiona

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests