int. HDD - kein Zugriff unter WIN 7 - NTFS --> RAW

TestDisk benutzen um das Dateisystem zu reparieren
Post Reply
Message
Author
bateman
Posts: 4
Joined: 20 Aug 2015, 09:54

int. HDD - kein Zugriff unter WIN 7 - NTFS --> RAW

#1 Post by bateman » 20 Aug 2015, 10:22

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

seit gestern Abend bootet Windows bei mir nicht mehr korrekt und ich habe mit Hilfe der Windows-CD eine "Reparatur" mit den Computerreparaturoptionen von der Windows-CD durchgeführt. Windows läuft aber sehr schleppend und einige Aktionen dauern ungewöhnlich lange oder klappen erst nach dem zweiten oder dritten Versuch.

Mein größtes Problem ist jedoch, dass ich seit gestern Abend nicht mehr auf meine Datenfestplatte zugreifen kann.
Auf der Platte befinden sich wichtige Fotodateien und einige Word-Dokumente, die ich unbedingt wieder benötige.
Ich habe nun das Tool testdisk heruntergeladen und Crystaldisk installiert, aber weiß nicht, was ich jetzt mit testdisk machen kann oder sollte, um wieder auf die Daten zugreifen zu können. Ich möchte schließlich den Zustand nicht noch verschlimmern. Welche Einstellungen muss ich dort wählen? Die betreffende Festplatte ist bei mir "D:", welche jetzt als "Lokaler Datenträger (D:)" angezeigt wird. Ich habe noch eine weitere identische Datenfestplatte (E:), welche normal funktioniert. Wäre daher für Hilfe sehr dankbar! Ich habe 3 Screenshots angehängt. Siehe bitte Anhänge. Crystaldisk meldet "Vorsicht"(Gelb) für die betreffende Festplatte(:D).
Windows läuft recht instabil und Aktionen wie das Ausführen von Crystaldisk haben unverhältnismäßig lange gedauert. Daher habe ich Sorge, dass Windows komplett abstürzt und ich dann gar nicht mehr online gehen kann. Leider habe ich keinen zweiten PC zur Hand.
Attachments
CrystalDisk_D_Vorsicht.jpg
CrystalDisk_D_Vorsicht.jpg (205.42 KiB) Viewed 2434 times
Dateimanager.jpg
Dateimanager.jpg (213.83 KiB) Viewed 2434 times
Raw_D.jpg
Raw_D.jpg (246.06 KiB) Viewed 2434 times

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: int. HDD - kein Zugriff unter WIN 7 - NTFS --> RAW

#2 Post by Fiona » 21 Aug 2015, 09:55

Vorsicht bedeutet sofort Backup!
Des weiteren eine Wartung wie chkdsk auszuführen und im Fall die Festplatte bald auszuwechseln.
Speziell wenn es chkdsk nicht schafft.
Bei bad sectors kann Windows auch hängen.
Defrag ist kritisch, da es unterliegende Dateien überschreiben könnte und sollte niemals auf einen Datenträger von welchen man Daten wiederherstellen möchte, ausgeführt werden..
Chkdsk sollte nur nach Backup ausgeführt werden.
Sichere Lösung wäre mit TestDisk zu versuchen die Daten listen zu lassen und TestDisk erlaubt die Daten auf einen anderen intakten Datenträger zu kopieren.
Sicherlich ist dein Datenträger ziemlich voll, das zu einer Verlangsamung führen kann.
Auch inwieweit die Platte fragmentiert ist, kann Einfluss haben.
Wichtig ist erstmal wichtige Daten zu sichern.
Rest kommt hinterher.
Ist Windows auch langsam wenn die externe Festplatte nicht angeschlossen ist?
Soweit ich es gesehen habe ist es eine WD-Platte.
Beachte hierzu folgendes und belasse die Platte insoweit im Gehäuse:
http://forum.cgsecurity.org/phpBB3/wd-m ... t5301.html

Info zum Datenkopieren:
Lasse TestDisk Analyse und Quick Search laufen.
Wenn deine Partition gefunden wird, markiere diese und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden.
Wenn keine Partition mit TestDisk / Quick Search gefunden wird, kann Deeper Search ausgeführt werden.
Beim Listen von Daten werden unten am Screen alle Befehle zum Datenkopieren wie markieren etc.. angezeigt.
Tipps zum kopieren auf einer anderen Platte und Ordner.
Du kannst auf der Sicherungsplatte einen Ordner als Ziel zum Kopieren erstellen.
Wenn du unter TestDisk alle wichtigen Daten und Odner markiert hast, kannst du um das Ziel zur Festplatte festzulegen im TestDisk-Screen oben die zwei Punke markieren und mit Eingabe bestätigen.
Du kommst so jedes mal einen Pfad höher bis zur Festplattenauswahl.
Wähle deine Festplatte aus, auf welcher du die Daten sichern willst.
In den Ordner kannst du gehen, wenn du den Ordner markierst und mit Rechtspfeil auf der Tastatur kannst du in den Ordner gehen.
Um den Kopiervorgang zu starten kannst du dann bei neuere Versionen groß C drücken.
Teile es insoweit erstmal mit.

Fiona

bateman
Posts: 4
Joined: 20 Aug 2015, 09:54

Re: int. HDD - kein Zugriff unter WIN 7 - NTFS --> RAW

#3 Post by bateman » 25 Aug 2015, 12:13

Erstmal vielen Dank für die schnelle und sehr ausführliche Antwort!
Ich habe die Daten von der Festplatte überspielt mit Hilfe von Testdisk. Ich bin genauso vorgegangen und es hat gut funktioniert, dauerte nur sehr lange aufgrund der Menge der Daten.
Einen Test mit Chkdsk hab ich bisher nicht gemacht, da das Überspielen nun schon fast 3 Tage beansprucht hat. Habe die betreffende Platte nun ausgebaut und habe bei mir bereits eine Ersatzplatte, die ich jetzt einbauen wollte.
Wäre es sinnvoll nach erfolgreichem Einbau und Datenüberspielung die alte (defekte) Festplatte nochmal einzubauen und mit Chkdsk zu prüfen und zu formatieren? Man kann aber davon ausgehen, dass die Platte nicht mehr verwendbar ist oder?
Windows hab ich ja auf einer separaten SSD, aber dennoch läuft Windows sehr schleppend, da sich offenbar Fehler beim Windows-Start eingeschlichen haben. Ich habe mehrmals die Computerreparatur-Funktion von der Windows-DVD verwendet. Eigentlich sollte auf einer neuen 1 TB SSD ja alles sehr zügig und problemlos laufen. Windows lief auch genauso schlecht wenn die externe WD-Platte nicht angeschlossen war. Daher wollte ich Windows nun komplett neu auf die SSD installieren und alle Programme neu installieren oder was sollte ich am besten jetzt tun? Muss ich vor oder nach der Installation bestimmte Einstellungen vornehmen, damit WIN 7 optimal auf der SSD läuft? Das habe ich bisher nämlich nicht gemacht und lediglich ganz normal Windows von der DVD installiert.
MfG Nils

bateman
Posts: 4
Joined: 20 Aug 2015, 09:54

Re: int. HDD - kein Zugriff unter WIN 7 - NTFS --> RAW

#4 Post by bateman » 25 Aug 2015, 16:42

Ich habe nun versucht, die eingebaute neue Festplatte zu partitionieren und meine Daten von der defekten Festplatte darauf zu übertragen. Leider klappt dies nicht.
Ich habe eine 4TB Festplatte gekauft und diese zunächst über den Befehl DISKPART als GPT-Festplatte konvertiert. Mein PC und Mainboard ist noch von 2009 und ich nutze WIN 7 64 bit. Dies klappte problemlos, aber in der Datenträgerverwaltung werden lediglich 1.677,9 GB erkannt und ich kann das Volumen nicht vergrößern. Habe zudem versucht mit einem externen Tool, dem Paragon Partition Manager 2014, die Festplatte zu formatieren und partitionieren. Dies klappt ebenfalls nicht und ich bekomme lediglich 1,67TB angezeigt.
Wie kann ich das Problem beheben?
Attachments
Computerverwaltung_Festplatte_GPT.jpg
Computerverwaltung_Festplatte_GPT.jpg (250.06 KiB) Viewed 2389 times

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: int. HDD - kein Zugriff unter WIN 7 - NTFS --> RAW

#5 Post by Fiona » 25 Aug 2015, 19:22

Man kann aber davon ausgehen, dass die Platte nicht mehr verwendbar ist oder?
Du kannst versuchen die Festplatte mit dem Diagnosetool vom Hersteller Low Level zu formatieren.
Hinterher kannst du auf der Festplatte eine Partition erstellen und formatieren.
Benutze dann CrystalDiskInfo.
Wenn formatieren Probleme macht, solltest du austauschen, da es öfters bei bad sectors vorkommt das formatieren hängt oder abbricht.
aber in der Datenträgerverwaltung werden lediglich 1.677,9 GB erkannt und ich kann das Volumen nicht vergrößern.
Mache mal in der Datenträgervwerwaltung Rechtsklick im kleinen Quadrat auf der linken Seote und setze mir mal einen Screenshot.
Kann sein das die jetzige Partition auf der Platte gelöscht werden und du sie neu einrichten musst.
Info folgt.

Fiona

bateman
Posts: 4
Joined: 20 Aug 2015, 09:54

Re: int. HDD - kein Zugriff unter WIN 7 - NTFS --> RAW

#6 Post by bateman » 26 Aug 2015, 13:23

Kannst du mir einen Link zu diesem Diagnosetool geben oder den genauen Namen? Dann werde ich das prüfen.

Ich habe nun Windows neu installiert und es geschafft, dass Windows die 4TB der neuen Western Digital Festplatte auch erkennt. Habe die Festplatte nun bereits fast gefüllt mit den geretteten Daten. Den Screenshot der Datenträgerverwaltung habe ich angehängt.

Habe nach der Windows-Neuinstallation jedoch ein paar Probleme mit fehlenden Treibern von einigen Komponenten. Wo bekomme ich am besten fehlende Treiber her bzw. wie muss ich diese installieren wenn ich keine DVD vom Mainboard oder den einzelnen Komponenten mehr habe? Die Original-DVDs habe ich nämlich leider nicht mehr. Wollte den Windows-Leistungstest ausführen, jedoch brach dieser 2 Male ab. Ich vermute wegen einiger fehlender Treiber vom Motherboard oder dem Chipsatz. Die neuesten Grafiktreiber habe ich bereits gefunden und installiert, nur für mein Mainboard finde ich keine Sammlung der Treiber für das komplette Mainboard, sondern rund 50 einzelne Treiber auf der HP des Herstellers. Sollte ich diese alle einzeln runterladen und installieren?

Kannst du mir ein zuverlässiges Backup-Programm empfehlen, womit ich mein System von der SSD auf eine der beiden internen Festplatten sichern kann?
Attachments
Computerverwaltung_Datenträger2_4TBWD.jpg
Computerverwaltung_Datenträger2_4TBWD.jpg (132.87 KiB) Viewed 2366 times

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: int. HDD - kein Zugriff unter WIN 7 - NTFS --> RAW

#7 Post by Fiona » 26 Aug 2015, 17:10

Gehe beim Mainboardhersteller auf die Seite, gehe auf Support, gebe dein Motherboard ein und gehe in den Dowbnloadbereich, bei dem du alle aktuellen Treiber bekommen solltest.
Ist so die Grundregel und kann leicht variieren.
MSI zum Beispiel bietet zumeist ein Tool an und macht es übers Internet selbst.

Teste mal ob die Windows-Version alle Features hat und ob es auch auf deiner USB-Platte funktioniert.
Option wäre full erase:
http://support.wdc.com/product/download ... =3&lang=de
Alle Daten werden unwiederruflich gelöscht.
Hinterher richte deine Platte erneut ein und teste sie.
Teile es mit.
Dennoch solltest du ein Auge auf der Platte haben und von Zeit zu Zeit, wenn Einrichten funktioniert hatte, prüfen

Fiona

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests