Werden meine Änderungen aus Testdisk nicht übernommen? Topic is solved

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Message
Author
halblaie
Posts: 4
Joined: 19 May 2012, 20:26

Werden meine Änderungen aus Testdisk nicht übernommen?  Topic is solved

#1 Postby halblaie » 19 May 2012, 21:04

Hallo,

vielleicht kurz zur Klarstellung, eigentlich bin ich volllaie ;)

Ich habe an einem Notebook (Win XP Pro) plötzlich beim Hochfahren einen kurz aufblitzenden (und nicht lesbaren) Bluescreen. Danach versucht das NB in Endlosschleife neu zu starten.
Ich habe dann versucht, von einer CD zu booten, da kam die Fehlermeldung, dass keine Festplatte gefunden wird. Darauf habe ich die Festplatte ausgebaut, in ein externes Gehäuse gesteckt und an einen anderen Rechner angeschlossen. Der hat Schwierigkeiten die Platte zu lesen, aber wenn ich TestDisk starte kann auch die externe Festplatte gelesen werden. Es werden drei Laufwerke angezeigt, auf das Datenlaufwerk habe ich auch Zugriff (und konnte zum Glück die Daten sichern). Auf die Systempartition kann ich nicht zugreifen.

Mit TestDisk bin ich dann die Analyse durchgegangen, habe in der Geometrie nach Anweisung die Heads von 16 auf 255 umgestellt, einen Quick search gemacht, die Zuordnung der bootfähigen Paritition korrigiert und einen Deeper Search vorgenommen. Dabei sind noch zwei Partitionen aufgetaucht, die allerdings über "P" keinen Ordnerinhalt hatten. Also habe ich sie auf "D" gestellt. Alles wird grün und scheint in Ordnung.
Dann habe ich über "Write" die Änderungen fixiert und neu gestartet.

Leider sah dann alles wieder so aus wie vorher. :cry:

Ich habe auch die Platte nach den Änderungen mit TestDisk ohne Neustart in das Notebook zurück gebaut und neu gestartet, aber das verheddert sich dann auch mit dem Bluescreen in der Startschleifen.

Habt Ihr einen Tip, wie ich vorgehen muss? Was mache ich falsch? Oder hat die Platte einen Defekt, der sich über TestDisk nicht beheben lässt? Soll ich mal die Log-Datei anhängen?

Viele Grüße und Dank vorab! MW

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Werden meine Änderungen aus Testdisk nicht übernommen?

#2 Postby Fiona » 19 May 2012, 21:39

Nehme bitte die neueste Version 6.14 und 32 bit.
Notebooks oder 2.5 inch-Festplatten verwenden oft eine Geometrie von 240 Heads.
USB verwendet 255 Heads.
Daher wenn du die Platte zurück ind dein Notebook baust, kann sich die Geometrie andern.
Teste daher mal an USB nicht 255 Heads sondern 240 Heads.
Teile mir auch mal dein BSOD mit.
Nicht das es andere Ursache hat?
Wenn möglich kannst du mal in Windows-Ordner nac einen Ordner Minidump ausschau halten, ob es Crashdumps gibt?
Oftmals ist auch das Dateisystem beschädigt.
Im Fall wenn alle Daten gesichert sind, kannst du auf deiner Sytempartition mal chkdsk Laufwerksbuchstabe: /r ausführen.
Eingabeaufforderung muss ab Vista/Win7 dazu mit Adminrechten ausgeführt werden.

Auch sollten beim Schreiben der Partitionstabelle kein Antivirus oder ein anderer Prozess laufen, der ein Schreiben auf den MBR/Partitionstabelle verhindern kann.

Teile es mal mit.

Viele Grüße

Fiona

halblaie
Posts: 4
Joined: 19 May 2012, 20:26

Re: Werden meine Änderungen aus Testdisk nicht übernommen?

#3 Postby halblaie » 19 May 2012, 23:39

Danke schon mal für die schnelle Antwort!

Wenn ich 240 Heads einstelle meckert TestDisk ziemlich rum und gibt folgendes an:
Warning: number of heads/cylinder mismatches 255 (NTFS)!= 249 (HD)

Wenn ich dann den "Quick Search" durchführe kommt wieder der Hinweis mit den 240 Heads und es erscheint in der Übersicht nur noch eine Parition in grün. Deeper Search habe ich jetzt noch nicht gemacht, "Write" macht jetzt wohl keinen Sinn...
Auf die Windows-Partition kann ich nicht zugreifen, also auch keine Crashdums finden.

Im Anhang ist ein Video-Screenshot vom BSOD. Vielleicht macht der eine hilfreiche Aussage?

Momentan zeigt der Explorer keine der Laufwerke der Festplatte an, insofern kann ich erstmal kein Chkdsk machen, da ich den Laufwerksbuchstaben nicht habe...

Morgen geht's weiter. Grüße MW
Attachments
bsod_mw.jpg
bsod_mw.jpg (111.59 KiB) Viewed 3060 times

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Werden meine Änderungen aus Testdisk nicht übernommen?

#4 Postby Fiona » 20 May 2012, 06:47

Kann es ein, das du anstatt 240 heads auf 249 gestellt hast?
Grund ist;
255 (NTFS)!=
249
(HD)

Bei der Meldung solltest du chkdsk ausführen!
Daten sollten gesuichert sein.
Wenn Testdisk Daten anzeigt sichere wichtige Daten.
Wenn der Bootsektor in Ordnung ist, und das Dateisystem nicht stark beschädigt ist, solltest du bei dieser Meldung;
chkdsk /p /r in der Wiederherstellungskonsole von WinXP ausführen.
Hatte oft geholfen.
Der Parametr /p ist nur dort verfügbar.
Der Paramater /r macht einen intensiven test, versucht bad sectors gegen Ersatzsektoren auszutauschen und stellt Daten wieder her indem diese auf andere Sektoren ausgelagert werden.
Dauert halt ein wenig! ;)

Wenn alle Partition bei 255 Heads angezeigt werden, und du diese in die Partitionstablle speíchern kannst. sollte es reichen.
Wenn du deine Platte dann in dein Notebook zurückbaust und alle Partitionen gefunden werden. reicht es.
Auf Computerbase gibt es von mir auch eine TestDisk-Boot-CD auf FreeDOS-Basis die sich selber brennt.
https://www.computerbase.de/downloads/s ... /testdisk/
Wäre somit vielleicht auch direkt im Notebook möglich.
Zum Download mußt du aber registriert sein, da es diese nur dort gibt.

Viele Grüße

Fiona

halblaie
Posts: 4
Joined: 19 May 2012, 20:26

Re: Werden meine Änderungen aus Testdisk nicht übernommen?

#5 Postby halblaie » 20 May 2012, 09:58

Ich glaube ich hatte mich beim Zitieren vertippt, ich hatte schon "240" bei heads eingetragen.

Hier mal der Auszug aus der Log-Datei:

Current partition structure:
Warning: number of heads/cylinder mismatches 255 (FAT) != 240 (HD)
1 P FAT16 >32M 0 1 1 13 194 62 208781 [DellUtility]

Warning: Bad ending head (CHS and LBA don't match)
Warning: number of heads/cylinder mismatches 255 (NTFS) != 240 (HD)
2 * HPFS - NTFS 13 195 1 11110 134 63 167782860

Warning: Bad ending head (CHS and LBA don't match)
Warning: number of heads/cylinder mismatches 255 (NTFS) != 240 (HD)
3 P HPFS - NTFS 11110 135 1 15505 14 63 66444840 [Volume]

Warning: Bad starting head (CHS and LBA don't match)

Beim Ausführen der Parameter in Chkdsk: Werden dann nur die Partitionen der externen Platte bearbeitet? Oder auch die von meinem System, von dem ich aus arbeite?

Viele Grüße
MW

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Werden meine Änderungen aus Testdisk nicht übernommen?

#6 Postby Fiona » 20 May 2012, 10:24

Ok, dann lasse die Geometrie.
Chkdsk bearbeitet nur die Platte auf der du es angibst!
Daher peinlich darauf achten, das du den richtigen Laufwerksbuchstaben verwendest.
Unter Windows ist der Parameter /p nicht vorhanden.
Aber auch chkdsk Laufwerksbuchstabe: /r sollte reichen.

Viele Grüße

Fiona

halblaie
Posts: 4
Joined: 19 May 2012, 20:26

Re: Werden meine Änderungen aus Testdisk nicht übernommen?

#7 Postby halblaie » 20 May 2012, 12:56

Jawoll, chkdsk r hat gereicht! Das Laptop fährt wieder hoch und scheint normal zu funktionieren!!

Vielen Dank für die schnelle und gute Hilfe! :)

Viele Grüße

MW

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Werden meine Änderungen aus Testdisk nicht übernommen?

#8 Postby Fiona » 20 May 2012, 17:23

Danke für dein Feedback! :)
Ich setze dein Thema auf gelöst!

Fiona


Return to “Partitionen wiederherstellen”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests