recoverte NTFS Partition: defekte Dateien finden

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Post Reply
Message
Author
George
Posts: 1
Joined: 12 Oct 2015, 23:27

recoverte NTFS Partition: defekte Dateien finden

#1 Post by George » 12 Oct 2015, 23:46

Hallo,

Ausgangssituation:
ich hatte unter Linux ausversehen mit dd (disk dump bzw. disk destroyer) als Ziel nicht meinen USB stick getroffen sondern blöderweise meine 4TB NTFS Datenplatte erwischt. Ich habs zwar recht schnell gemerkt, aber trotzdem waren schnell schon 129MB überschrieben. Danach war die Platte/Partition natürlich erstmal komplett schrott.

Recover mit Testdisk
ICh bin dann nach folgender Anleitung vorgegangen: http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_Step_By_Step
(deeper search -> NTFS partition mit restlichen größe von 3,9TB wurde gefunden -> Partition table recovery ->
NTFS Boot sector recovery).
Beim nächsten Start von Windows, wurde automatisch eine Fehlerkorrekur vorgenommen (checkdisk?) und alles war wieder da!!! JUHHHUUUU!!!

Problem:
Die ersten 129MB die ich mit dd überschrieben habe sind natürlich tot, das ist mir klar, deshlab wurde die NTFS Partition ja auch nur danach gefunden:
https://www.dropbox.com/s/7m7p0qz1ympyy ... r.jpg?dl=0
Die Frage ist jetzt: wie kriege ich raus welche Daten sich in den 129MB befunden haben und welche Dateien aufgrund von Fragmentierungen jetzt folglich defekt oder weg sind?

Sponsored links

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests