Seagate Expansion Drive 4TB Sektorengröße

TestDisk benutzen um das Dateisystem zu reparieren
Post Reply
Message
Author
johncord
Posts: 1
Joined: 27 Dec 2015, 13:10

Seagate Expansion Drive 4TB Sektorengröße

#1 Post by johncord » 27 Dec 2015, 19:23

Hi

Habe hier eine Externe Seagate Expansion Desktop USB 3.0 Platte die nicht funktioniert wie sie sollte. Da ich vermutet habe das das externe Gehäuse defekt ist habe ich sie aus dem Gehäuse ausgebaut und in meinen Linux Server eingebaut.

Die Seagate Expansion Desktop Platten haben eine kleine besonderheut. Intern arbeiten sie mit 512kb großen Sektoren, nach aussen hin wird aber eine Sektorengröße von 4096kb verwendet. Da ich sie nun intern verbaut habe kann ich sie wie erwartet unter Ubuntu nicht einfach Mounten.

Wenn ich nun mit Testdisk rangehe bekomme ich mit dem File System Tool auch keinen Zugriff, wenn ich aber die Struktur analysiere wird die Partition korrekt erkannt und ich kann auch auf die Dateien zugreifen und sie kopieren. Das kopieren dauert aber sehr lange was bei einer Größe von 4TB problematisch ist.

Nun dachte ich mir das es vieleicht möglich ist die Parttiton irgendwie zu reparieren das ich sie auch per Ubuntu normal mounten kann. Da Testdisk die Partition erkennt und auch voll drauf zugreifen kann muss es ja irgendwas mit dem Bootsektor o.ä zu tun haben.

Testdisk meldet mir einen Intel Bootsektor, meines Wissens nach ist aber eine GPT in Verwendung wobei das dann wohl auch mit der Sektorengröße zusammenhängen kann da 512kb ja norma auf MBR hindeutet und GPT eigentlich 4096kb Sektoren hat.

Irgendwer eine Idee?

Sponsored links

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests