SD Karte --> Fat32 Partition mit ext3 / ext4 überschrieben

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Post Reply
Message
Author
nbg15
Posts: 6
Joined: 15 Jan 2016, 09:23

SD Karte --> Fat32 Partition mit ext3 / ext4 überschrieben

#1 Post by nbg15 » 15 Jan 2016, 09:45

Hallo an alle,

wir waren letztes Jahr in Ameria und haben ne tolle Westküstenreise hinter uns und mir fehlen einfach ein paar
Videos, wobei ich genau weiß das diese auf der SD Karte waren...

Das Problem ist ich habe die SD Karte als Linux Betriebssystem im Einsatz und musste sie deshalb vor einigen Wochen auch dementsprechend formatieren und hab jetzt gestern dann wieder über das Linux Dateiformat eine Fat32 Formatierung laufen lassen, da ich dachte das wäre besser um wieder die ganze Partition zu haben, weil ich immer nur 52 MB von meinem gesamten 32 GB Stick als Partition hatte...

ich hatte dann mal an nem WIndowsREchner das PhotoRec laufen, aber da kamen immer nur Files zum VOrschein, die auf der Linux Partition waren (weil gestern hatte ich noch die ext3 Partition am Laufen) --> Heute leider nicht mehr, weil ich ja neu als Fat32 formatiert habe...

ich nehme mal an, ich muss erst mal wieder die alte Partition wiederherstellen und zwar genau die, die ich im Einsatz hatte als ich die Videos mit der GoPro drauf gespeichert hatte richtig?

Dafür habe ich dann testdisk gestartet und habe zumindest mal selbst ein wenig rumprobiert:

- Habe gleich mal versucht mit "Analyse" --> "quick Search" etwas zu finden
- Folgende Ergebnisse kamen:
Bildschirmfoto 2016-01-15 um 09.39.58.png
Bildschirmfoto 2016-01-15 um 09.39.58.png (46.82 KiB) Viewed 882 times
Bildschirmfoto 2016-01-15 um 09.39.20.png
Bildschirmfoto 2016-01-15 um 09.39.20.png (55.68 KiB) Viewed 882 times
- und wenn ich die "deeper Search" Funktion anstoße, erhalte ich nur das hier:
Bildschirmfoto 2016-01-15 um 09.43.06.png
Bildschirmfoto 2016-01-15 um 09.43.06.png (62.51 KiB) Viewed 882 times
Ist jetzt schon alles total kaputt und alle Chancen zerstört, dadurch das ich bereits 2 mal formatiert habe? und das auch noch beim ersten mal formatieren in einem anderen Dateiformat?

Danke vorab für jegliche Hilfestellungen

Viele Grüße

Alex

Sponsored links

nbg15
Posts: 6
Joined: 15 Jan 2016, 09:23

Re: SD Karte --> Fat32 Partition mit ext3 / ext4 überschrieb

#2 Post by nbg15 » 15 Jan 2016, 10:31

habe auch noch eine andere SD Karte und diese lässt sich auch gut analysieren (DEEP SEARCH MODE)

Ergebnis:
1.png
1.png (33.43 KiB) Viewed 877 times
2.png
2.png (28.72 KiB) Viewed 877 times

Wie gehe ich nun weiter vor? ich habe mir Eueren Wiki Beitrag und auch die Tutorials schon durchgelesen, aber ich habe so Angst etwas kaputt zu machen...

Das Gute bei dieser 2. SD Karte ist ich hab sie nur einmal überschrieben und nicht wie die 1. SD Karte (wie hier am Anfang beschrieben 2x)

also beide SD Karten sind wichtig, vielleicht fang ich aber hier bei der an, weil die vlt doch etwas einfacher zu retten ist oder?

Er hat ja jetzt diese aktuelle Linux Partition gefunden, was kann ich denn jetzt machen, damit er auch die alten Partitionen wieder findet?

Danke vorab!

Grüße

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: SD Karte --> Fat32 Partition mit ext3 / ext4 überschrieb

#3 Post by Fiona » 15 Jan 2016, 11:31

Unter Windows nehme bitte die Version 7.1 WIP 32bit.
TestDisk 64bit ist nur für reine 64bit-Computer wie Itanium ohne 32bit-Emulation (WoW64).
Auch steht dabei das einige Features fehlen.
Wähle dann bei der Festplattenauswahl die Karte mit der Beschreibung Disk /dev/sd*.
Ist genauer.
Solange du in TestDisk Write RepairFAT, BackupBS oder OrgBS nicht verwendest, wird nichts geändert und ist somit nur eine Diagnose.
Wenn du TestDisk schließt ohne das oben genannte verwendet zu haben sind auch alle Einstellungen wieder verloren.

Besser wäre es, wenn du eine Diagnose machst und im TestDisk-Ordner die Datei testdisk.log mit Wordpad öffnest und mir den Inhalt in deinen Post kopieren länntest.
Da sehe ich dann mehr als auf den Bildern.

Fiona

nbg15
Posts: 6
Joined: 15 Jan 2016, 09:23

Re: SD Karte --> Fat32 Partition mit ext3 / ext4 überschrieb

#4 Post by nbg15 » 15 Jan 2016, 11:58

ok also habe jetzt folgendes gemacht

- Version 7. 1 benutzt (leider vor Deinem Post habe ich noch etwas anderes gemacht und zwar nochmal formatiert, weil ich immer nur eine 52MB Linux Boot Partition gesehen habe (bin ja grad in Windows)


1000 Dank für Deine Hilfe!

LOG:

Code: Select all


Fri Jan 15 11:49:24 2016
Command line: TestDisk

TestDisk 7.1-WIP, Data Recovery Utility, January 2016
Christophe GRENIER <grenier@cgsecurity.org>
http://www.cgsecurity.org
OS: Windows 7 (7601) SP1
Compiler: GCC 4.9, Cygwin32 2002.0
Compilation date: 2016-01-07T18:42:01
ext2fs lib: 1.42.8, ntfs lib: 10:0:0, reiserfs lib: 0.3.1-rc8, ewf lib: 20120504, curses lib: ncurses 5.9
disk_get_size_win32 IOCTL_DISK_GET_LENGTH_INFO(/dev/sda)=253403070464
disk_get_size_win32 IOCTL_DISK_GET_LENGTH_INFO(/dev/sdb)=31440502784
disk_get_size_win32 IOCTL_DISK_GET_LENGTH_INFO(/dev/sdc)=1000170586112
disk_get_size_win32 IOCTL_DISK_GET_LENGTH_INFO(\\.\PhysicalDrive0)=253403070464
disk_get_size_win32 IOCTL_DISK_GET_LENGTH_INFO(\\.\PhysicalDrive1)=31440502784
disk_get_size_win32 IOCTL_DISK_GET_LENGTH_INFO(\\.\PhysicalDrive2)=1000170586112
disk_get_size_win32 IOCTL_DISK_GET_LENGTH_INFO(\\.\C:)=253161897984
filewin32_getfilesize(\\.\D:) GetFileSize err Unzulässige Funktion.

filewin32_setfilepointer(\\.\D:) SetFilePointer err Unzulässige Funktion.

Warning: can't get size for \\.\D:
disk_get_size_win32 IOCTL_DISK_GET_LENGTH_INFO(\\.\E:)=31438405632
disk_get_size_win32 IOCTL_DISK_GET_LENGTH_INFO(\\.\F:)=1000170585088
Hard disk list
Disk /dev/sda - 253 GB / 236 GiB - CHS 30807 255 63, sector size=512 - Intenso SSD Sata III, S/N:AA000000000000004184, FW:N112
Disk /dev/sdb - 31 GB / 29 GiB - CHS 3822 255 63, sector size=512 - Generic STORAGE DEVICE, FW:9451
Disk /dev/sdc - 1000 GB / 931 GiB - CHS 121597 255 63, sector size=512 - WD My Passport 0820, S/N:WXJ1AA3C9335, FW:1007

Partition table type (auto): Intel
Disk /dev/sdb - 31 GB / 29 GiB - Generic STORAGE DEVICE
Partition table type: Intel

Analyse Disk /dev/sdb - 31 GB / 29 GiB - CHS 3822 255 63
Geometry from i386 MBR: head=255 sector=63
FAT32 at 0/32/33
Info: size boot_sector 61403136, partition 61403136
FAT1 : 2800-17783
FAT2 : 17784-32767
start_rootdir : 32768 root cluster : 2
Data : 32768-61403135
sectors : 61403136
cluster_size : 32
no_of_cluster : 1917824 (2 - 1917825)
fat_length 14984 calculated 14984
Current partition structure:
 1 P FAT32 LBA                0  32 33  3822  75 29   61403136 [VOLUME]
No partition is bootable

search_part()
Disk /dev/sdb - 31 GB / 29 GiB - CHS 3822 255 63
FAT32 at 0/32/33
FAT1 : 2800-17783
FAT2 : 17784-32767
start_rootdir : 32768 root cluster : 2
Data : 32768-61403135
sectors : 61403136
cluster_size : 32
no_of_cluster : 1917824 (2 - 1917825)
fat_length 14984 calculated 14984

FAT32 at 0/32/33
     FAT32 LBA                0  32 33  3822  75 29   61403136 [VOLUME]
     FAT32, blocksize=16384, 31 GB / 29 GiB
file_pread(5,2,buffer,61407232(3822/107/62)) ReadFile Datenfehler (CRC-Prüfung)

file_pread(5,1,buffer,61407232(3822/107/62)) ReadFile Datenfehler (CRC-Prüfung)

file_pread(5,2,buffer,61407266(3822/108/33)) lseek err Invalid argument
file_pread(5,1,buffer,61407266(3822/108/33)) lseek err Invalid argument
file_pread(5,2,buffer,61407295(3822/108/62)) lseek err Invalid argument
file_pread(5,1,buffer,61407295(3822/108/62)) lseek err Invalid argument
file_pread(5,2,buffer,61407329(3822/109/33)) lseek err Invalid argument
file_pread(5,1,buffer,61407329(3822/109/33)) lseek err Invalid argument
file_pread(5,8,buffer,61407232(3822/107/62)) ReadFile Datenfehler (CRC-Prüfung)

file_pread(5,1,buffer,61407232(3822/107/62)) ReadFile Datenfehler (CRC-Prüfung)

file_pread(5,1,buffer,61407233(3822/107/63)) lseek err Invalid argument
file_pread(5,14,buffer,61407234(3822/108/1)) lseek err Invalid argument
file_pread(5,3,buffer,61407248(3822/108/15)) lseek err Invalid argument
file_pread(5,3,buffer,61407295(3822/108/62)) lseek err Invalid argument
file_pread(5,8,buffer,61407311(3822/109/15)) lseek err Invalid argument
file_pread(5,11,buffer,61407358(3822/109/62)) lseek err Invalid argument
file_pread(5,2,buffer,61409280(3822/140/31)) lseek err Invalid argument

Results
   * FAT32 LBA                0  32 33  3822  75 29   61403136 [VOLUME]
     FAT32, blocksize=16384, 31 GB / 29 GiB

interface_write()
 1 * FAT32 LBA                0  32 33  3822  75 29   61403136 [VOLUME]


Edit: und laut http://www.cgsecurity.org/wiki/Schritt_ ... gsbeispiel
habe ich danna uch einmal "list" und einmal "write" ausprobiert, ich sollte dann neu starten. Hat aber auch nichts verändert.

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: SD Karte --> Fat32 Partition mit ext3 / ext4 überschrieb

#5 Post by Fiona » 15 Jan 2016, 12:15

Hattest du deine Daten mit list gesehen?

Fiona

nbg15
Posts: 6
Joined: 15 Jan 2016, 09:23

Re: SD Karte --> Fat32 Partition mit ext3 / ext4 überschrieb

#6 Post by nbg15 » 15 Jan 2016, 12:16

ja hatte ich aber nur ein paar und das waren wieder welche von der Linux Partition

Edit: --> Aber ich will ja eigentlich an die Daten ran die auf der Partiotion vor dem Formatieren auf ext3 auf der FAT32 Partition lagen...

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: SD Karte --> Fat32 Partition mit ext3 / ext4 überschrieb

#7 Post by Fiona » 15 Jan 2016, 12:23

Du hast bereits eine FAT32 LBA-Partition in deiner Partitionstabelle.
Gehe mal in TestDisk in das Menü Advanced (deine FAT32-Partition sollte angezeigt werden) und Boot. Lasse mal RebuildBS laufen um den Bootsektor neu aufzubauen.
Im Fall das ein Pfad (Directory) angezeigt wird, prüfe ob es sich um deine richtigen Daten handelt und bestätige nur dann mi y.
Ansonsten wenn RebuildBS erfolgreich war, gehe auf das Mneü List und teste ob deine richtigen Daten angezeigt werden.

Die können dann auch kopiert werden.

Karte oder Dateisystem zeigt einige CRC-Fehler.

Info folgt.

Fiona

nbg15
Posts: 6
Joined: 15 Jan 2016, 09:23

Re: SD Karte --> Fat32 Partition mit ext3 / ext4 überschrieb

#8 Post by nbg15 » 15 Jan 2016, 12:32

Daten werden schon gefunden, aber nicht die richtigen und vor allem zu wenige...

siehe Bild...
2.jpg
2.jpg (99.73 KiB) Viewed 855 times
soll ich dann auf "No" drücken, --> sucht er mir dann anderen Ordner?

Edit: ich kann zwar scrollen, aber es sind immer nur diese Art von Datentyp, die kenne ich gar nicht die Files...
--> Bin eigentlich auf der Suche nach *.mp4 Dateien


Edit2: Hab jetzt auf "Abort" gedrückt um abzubrechen und komischerweise fängt er jetzt erst richtig an ganz langsam zu scannen, ist jetzt gerade bei 3% -> scheint sehr lange zu dauern, bis er bei 100% ankommt..

Aber ich werde dann berichten was passiert ist...

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: SD Karte --> Fat32 Partition mit ext3 / ext4 überschrieb

#9 Post by Fiona » 15 Jan 2016, 12:45

Wenn es nicht dir richtigen Daten sind, mit n bestätigen.
Kann sein das aus dem Duplikat nochmal welche anezeigt werden.
Ansonsten lasse TestDisk Deeper Search suchen, ob deine Partition anhand des Backups vom Bootsektor gefunden werden.
Wenn mehr FAT-Partitionen gefunden werden, markiere diese einfach und drücke p um Daten listen zu lassen?
Wenn nicht bleibt Datenrettungssoftware.
Teile mal mit welche Dateitypen wie jpg etc.. du wiederherstellen möchtest?

Fiona

nbg15
Posts: 6
Joined: 15 Jan 2016, 09:23

Re: SD Karte --> Fat32 Partition mit ext3 / ext4 überschrieb

#10 Post by nbg15 » 15 Jan 2016, 13:09

also da es nicht die richtigen Daten waren habe ich dann "n" gedrückt und jetzt sucht er wieder erneut

"Search root Cluster"


und es kommen auch wieder Dateien, aber die sehen ziemlich merkwürdig aus:
1.jpg
1.jpg (99.73 KiB) Viewed 849 times
Das Datum ist sehr komisch :D und die Datei Endung natürlich auch....

Deeper Search habe ich dann ausprobiert und dann das hier erhalten:
3.jpg
3.jpg (59.56 KiB) Viewed 849 times
irgendwie sieht er zwar die Partition, ABER er meldet "seems too small!"

--> Was auch komisch ist während dem Deeper Search Vorgang sehe ich immer mehr Partititonen als wie wenn er
mit dem DeeperSearch fertig ist...

siehe hier:
4.jpg
4.jpg (60.25 KiB) Viewed 849 times
Ich möchte eigenltich nur *.mp4 Videos von meiner GoPro und *.jpg Dateien auch von der GoPro wieder zurückhaben aus dem jahre 2014 und das war glaub ich ziemlich sicher eine FAT32 Partition damals, als ich die Videos aufgenommen habe...

und wenn ich mit den Pfeiltasten dann bei "Analyse" nach der DeeperSearch auf "p" umstell und dann Enter drücke
frägt er mich, ob ich [Quit] oder [write] auswählen will....


Bin ziemlich confused was ich jetzt tun soll? ;)

!!! Danke schon mal !!!


EDIT: HAB MAL Photorec laufen lassen und hab zwar Daten erhalten und gesehen ABER es sind immer nur die Daten von der letzten ext3 / ext4 Linux partition (Das erkenen ich an den BackgroundImages, die mir das PhotoRec gerestored hat) sind alles Linux Wallpaper Images.... komisch, auf die FATPartionen scheint der gar nicht ranzukommen, was kann ich da tun??

Danke vorab...

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests