Externe Hdd ( USB3.0 ) wird nicht mehr erkannt !

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Message
Author
boogie
Posts: 6
Joined: 30 May 2012, 18:36

Externe Hdd ( USB3.0 ) wird nicht mehr erkannt !

#1 Postby boogie » 30 May 2012, 23:37

Hallo Leute !

Ich brauche unbedingt Eure Hilfe !!!

Mein System
Dell Inspiron 9400
Win 7 Enterprise 32Bit
4GB
160GB Hdd


Und zwar habe ich eine Toshiba 2,5" 1 TB HDD (MK1059GSM)
die ehemals in einem VERBATIM USB 3.0 Case verbaut war und ich als VERBATIM 2,5" 1TB USB 3.0
als solches gekauft habe .
Weil der USB-Anschluss von der Controller-Platine abgebrochen ist (bescheidene Qualität),
habe ich sie ausgebaut und seit nun mehreren Wochen OHNE PROBLEME !!!
an einem Sharkoon Quickport DUO ESATA Dockingstation
via dem ebenso vorhandenen USB 2.0 Anschluss benutzt .
Dort ist sie immer als VERBATIM 1TB erkannt worden .

Nun zu meinem Problem ,
ich habe die Hdd gestern an einen LOGILINK USB 3.0 SATA CONVERTER/Adapter
angeschlossen .
Die Treiber von dem LOGILINK wurden auch korrekt installiert aber die Hdd tauchte nirgendwo auf !!!

Also den LOGILINK "sicher entfernt" und dann ausgeschaltet ,
anschliessend die HDD wieder an den Sharkoon Quickport eingesteckt und diesen dann eigeschaltet !
Jetzt wurde sie auch hier nicht mehr erkannt !!!

Weder im Explorer noch in der Datenträgerverwaltung !
Dann bin ich auf Geräte und Drucker gegangen und dort war EXTERNAL ( Sharkoon Quickport ) zu sehen .
Als nächstets auf EXTERNAL drauf ,rechts-klick dann auf Eigenschaften .
Dort konnte ich im Reiter Hardware den Eintrag Generic External USB Device als Laufwerk sehen .
Danach unten auf Eigenschaften und dann auf Eistellungen ändern !
Und dann dadaaaaaa tauchte sie direkt in der Datenträgerverwaltung auf . :roll:

In der Datenträgerverwaltung wurde sie nun als
Datenträger 1
Unbekannt
931,51 GB
NICHT INITIALISIERT
und als
NICHT ZUGEORDNET aufgeführt !

Dann habe ich ein wenig gegoogelt und bin dann durch einen Link in einem Windows-Forum zu
TestDisk gekommen ,anschliessend die Version 6.13 installiert .
Auch in TestDisk ist die Toshiba-Hdd zu sehen .

Da ich aber ein wenig unsicher bzgl. von TestDisk bin und Angst davor habe
meine ganzen DATEN (MUSIK , eigene MIXE uns auch FILME) zu verlieren ,
habe ich dann das Programm beendet !! :oops:

Sollte ich nach dieser
http://www.cgsecurity.org/wiki/Schritt_f%C3%BCr_Schritt_Wiederherstellungsbeispiel
Anleitung erstmal vorgehen oder was würdet ihr mir empfehlen ?!?!? :?

Die ganzen Daten auf der Hdd , haben einen unbezahlbaren Wert für mich !!!
Ja.... ich weiss ..... BACKUP usw... :oops:
aber das hatte ich auch in naher Zukunft vor .
Die HDD ist auch gerade mal 4-5 Monate !

Wenn alle Stricke reissen sollten dann bleibt mir nur noch die Möglichkeit eine professionelle
Datenwiederherstellungsfirma zu beauftragen !!!

Wäre für jede Hilfe und Ideen :idea: sehr dankbar !

MfG boogie

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Externe Hdd ( USB3.0 ) wird nicht mehr erkannt !

#2 Postby Fiona » 01 Jun 2012, 18:37

Könntest du deine Platte initialisieren?
Verwende bitte auch die Version 6.14-32bit, zur Zeit empfohlen.
Mache mal eine Diagnose nach dieser Anleitung;

Lade dir mal Testdisk Version 6.14 beta für Windows.
Starte Testdisk bestätige bei dem Log-Datei-Screen mit Enter, wähle deine betroffene Festplatte aus und bestätige mit Enter, bestätige bei Partition Table Typ Intel, bestätige bei Analyse mit Enter und setze mir einen Screenshot.
Bestätige auch bei Quick Search mit Enter (wenn nötig wegen Vista-check mit y) und setze mir auch den Screen.
Markiere mal die betroffenen Partitionen und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Wenn keine Partition mit Daten gefunden wurde;
Bestätige weiter bis du zum Menü kommst wo unten steht [Quit] Deeper [Search] [Write] und gehe mit dem Pfeil auf [Deeper Search] (tiefere Suche) und lasse es laufen.
Setze mir auch einen Screenshot.
Die betroffene Partition sollte wenn du den Screen machst markiert sein.

Markiere mal die betroffenen Partitionen und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Viele Grüße

Fiona

boogie
Posts: 6
Joined: 30 May 2012, 18:36

Re: Externe Hdd ( USB3.0 ) wird nicht mehr erkannt !

#3 Postby boogie » 02 Jun 2012, 07:40

Hallo !

So jetzt habe ich seit gestern abend ca. 20 Uhr die Analyse laufen und ist gerade mal bei 5 % !!!!
Das würde bedeuten das die Analyse noch ca. 10 Tage andauert !

Hier erstmal die Screenshots :
Image

Sollte ich die Analyse einfach weiterlaufen lassen , oder was soll ich machen ?

boogie
Posts: 6
Joined: 30 May 2012, 18:36

Re: Externe Hdd ( USB3.0 ) wird nicht mehr erkannt !

#4 Postby boogie » 11 Jun 2012, 16:49

]So ...... nach ca. 10 Tagen = 240 Std. Analyse hier die Screenshots von testdisk und von der Datenträgerverwaltung :

3.png
3.png (117.05 KiB) Viewed 2952 times







Die Log-datei ist über 1 GB !!!! groß und isch kann sie nicht mit dem Editor öffnen geschweige denn hochladen !!


Soll ich jetzt auf weiter (enter) drücken ?

Bitte um Hilfe/Ratschläge !

MfG boogie
Attachments
2.png
2.png (43.58 KiB) Viewed 2952 times
1.png
1.png (67.34 KiB) Viewed 2952 times

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Externe Hdd ( USB3.0 ) wird nicht mehr erkannt !

#5 Postby Fiona » 11 Jun 2012, 17:02

Initialisiere deine Platte nach MBR.
Hat bessere Unterstützung als GPT und reicht für Festplatten bis zu 2.2 TB.
Du hattest Lesefehler, dabei kann TestDisk oder Windows hängen.
Im Fall sollte deine Platte geklont werden.
Auch bietet TestDisk im Menü Advanced an ein dd-Image zu erstllen.
TestDisk ist aber nicht fähig das Image wieder herzustellen.
Dafür kann damit gearbeitet werden.
Infos;
http://www.cgsecurity.org/wiki/Datentr% ... r-Abbilder
http://www.cgsecurity.org/wiki/Besch%C3 ... Festplatte
Auch Idee und schneller wäre wenn du eine identische Partition wie vorher aber unformatiert erstellen könntest.
Dann wäre eine Bootsektordiagnose möglich und du könntest wenn deine Daten angezeigt werden deine Daten kopieren.
Ansonsten würde Datenrettungssofware bleiben.
Bei bad sectors kann aber auch Datenrettungssoftware hängen.
Daher klonen oder Image wäre eine gute Idee.
Kann auch Grund sein, warum die testdisk.log so groß ist.
Bei viele Read Errors oder CRC-Fehler ist es möglich.

Teile mal mit, was du machen möchtest?

Viele Grüße

Fiona

boogie
Posts: 6
Joined: 30 May 2012, 18:36

Re: Externe Hdd ( USB3.0 ) wird nicht mehr erkannt !

#6 Postby boogie » 11 Jun 2012, 18:10

Wie soll ich denn jetzt weiter verfahren , ohne meine Daten zu beschädigen ? :idea:

Programm beenden , oder auf weiter (Enter) ?

Die Hdd erstmal initialisieren nach MBR ?

Oder soll ich erstmal unter Linux gucken ob die HDD erkannt wird , und ich dann die Datein und Ordner einfach rüberkopieren --------------> :oops: ???

Ich möchte einfach nichts weiter BESCHÄDIGEN !!!


Übrigens.... hier der Beweis von der Größe des Log-files :shock:
4.png
4.png (182.09 KiB) Viewed 2947 times

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Externe Hdd ( USB3.0 ) wird nicht mehr erkannt !

#7 Postby Fiona » 11 Jun 2012, 19:19

Ich möchte einfach nichts weiter BESCHÄDIGEN !!!

Schaue unter Linux ob du Daten kopieren kannst.
Backup ist immer am besten.
Der MBR oder Partitionstabelle ist der erste physikalsich ausführbare Sektor einer Platte.
Da wird nichts beschädigt.
Dennoch ist mir ein Backup immer am liebsten.
Teile mal dein Ergebnis mit.

Viele Grüße

Fiona

boogie
Posts: 6
Joined: 30 May 2012, 18:36

Re: Externe Hdd ( USB3.0 ) wird nicht mehr erkannt !

#8 Postby boogie » 21 Jun 2012, 19:17

Hallo !

Also ich habe mir ein Linux besorgt und die HDD angeschlossen .
Diese wurde auch nicht erkannt !?!?

Wie soll ich jetzt weiter verfahren ?!?

Soll ich mir eine Data-Recovery Software besorgen und die auf die HDD loslassen ,
oder soll/muss ich die HDD erstmal initialisieren
damit irgeneine Software überhaupt darauf zugreifen kann ?!?

Ich möchte unbedingt die ORDNER-Struktur samt Inhalt
(überwiegend MP3´s mit eingepflegten Cover-Bildern) behalten !

Wäre es generell mit irgendeinem Programm möglich ,
NACH Initialisierung , Partitionierung und/oder sogar Formatierung
meine HDD so wieder herszustellen/zu clonen---->Image
wie es VOR der Beschädigung der Fall war ?!?!

Welches Data-Recovery-Programm soll ich nehmen :
PhotoRec
Kroll Ontrack Easy Recovery Professional
R-Studio/R-Undelete
QueTek File Scavenger
PC-Inspector
O&O Disk Recovery
Piriform Recuva

oder Vorschläge für andere Software ???

MfG boogie

User avatar
Fiona
Posts: 2839
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Externe Hdd ( USB3.0 ) wird nicht mehr erkannt !

#9 Postby Fiona » 21 Jun 2012, 20:19

Du brauchst nichts unter Linux machen.
Initialisiere dein Paltte wenn möglich.
Schreibt nur 4 Bytes in dein MBR.
Rührt sonst nichts an deine Daten in den unterliegenden Sektoren innerhalb deiner Partition.
Damit beschädigst du nichts, außerdem ist bei dir kein MBR vorhanden.
Ab W2k (Win2000) wird die Signatur (Initialisieren) benötigt damit Windows mit der Platte umgehen kann.
Teste aber zuerst Linux ob deine Daten angezeigt werden.
Somit hättest du keine Änderungen.
Teil es im Fall mit.

Viele Grüße

Fiona

boogie
Posts: 6
Joined: 30 May 2012, 18:36

Re: Externe Hdd ( USB3.0 ) wird nicht mehr erkannt !

#10 Postby boogie » 23 Jun 2012, 11:05

So nun habe ich versucht die HDD unter Windows 7 zu initialisieren und habe folgende Fehlermeldung bekommen :
Nach Initialisierung.png
Nach Initialisierung.png (133.76 KiB) Viewed 2898 times
:?:

Auch unter Linux wird die HDD angezeigt !
Was nun ?
Kann ich mit TestDisk die HDD initialisieren bzw. den MBR wiederherstellen ?


Return to “Partitionen wiederherstellen”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests