8GB micro SD Karte lässt sich nicht mehr öffnen

TestDisk benutzen um das Dateisystem zu reparieren
Post Reply
Message
Author
Mue83
Posts: 1
Joined: 26 Jun 2016, 14:55

8GB micro SD Karte lässt sich nicht mehr öffnen

#1 Post by Mue83 » 26 Jun 2016, 15:00

Hallo, folgendes Problem:

ich habe hier eine 8GB Micro SD Karte meiner Schwester, auf der sind massig Fotos von ihrem Sohn.
Ihr Handy hat die Karte nicht mehr gelesen und wollte sie formatieren. Da die Daten gerettet werden müssen habe ich versucht das mit Testdisc zu lösen.
Bei der Anayse von Intel kommt die Meldung:
Partition Sector doesn´t have the endmark 0xAA55
nach dem Quicksearch wird keine Partition angezeigt.

Ich hab keine Ahnung wie ich da rangehen soll und wäre für eure Hilfe sehr dankbar!

Sponsored links

Rolon
Posts: 1
Joined: 07 Jul 2016, 12:40

Re: 8GB micro SD Karte lässt sich nicht mehr öffnen

#2 Post by Rolon » 07 Jul 2016, 13:19

Hallo,

ich hatte soeben ein ähnliches Problem, bei mir wird die 8GB SDHC vom Portugal-Urlaub nicht mehr erkannt. Ich habe daher versucht dies mittels TestDisc zu lösen.
Wenn ich als Partion-Table-Type [Intel] gewählt habe, dann findet er auch keine Partion(en) und zeigt die von dir benannte Fehlermeldung an :-(.

Ich habe dann, trotz Warnung, einfach mal als Partition-Table-Type [None] und dann [Analyse] gewählt. Seltsamer weise findet er dann die FAT32 Partition der SD-Karte :-).
Dann mit [P] Files auflisten lassen und dort mit [Pfeile+Enter] erst den DCIM Ordner der SD-Karte wählen und eventuell einzelne Unterordner (bei mir: 5drwxr-xr-x 0 0 0 5-Jun-2016 01:34 114___06).
Dann zeigt er alle auf der Karte befindlichen Dateien an und man kann sie mit [a] alle auswählen und mit C in ein Verzeichnis seiner Wahl kopieren.
Bei mir hat er alle Dateinen wieder hergestellt :-)

BG

Rolon

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests