Datenverlust an 4TB-Festplatte, wie vorgehen?

PhotoRec benutzen um verlorene Dateien wiederherzustellen
Post Reply
Message
Author
pocoloco
Posts: 1
Joined: 09 Jun 2017, 13:34

Datenverlust an 4TB-Festplatte, wie vorgehen?

#1 Post by pocoloco » 09 Jun 2017, 15:49

Hallo,

vorgestern ist mir eine während des laufenden Betriebes eine HD ausgestiegen, während ich auf der HD Daten sortierte. Das System hing kurz, darauf sah ich den Laufwerksbuchstaben verschwinden und ich meine eine Mitteilung bekommen zu haben, der Datenträger wurde deaktiviert, bin aber nicht mehr ganz sicher. Nach dem rebooten (Win 7) konnte ich die Platte zumindest wieder ansprechen, ein Klonen, selbst mit Clonecilla war nicht möglich. Daraufhin habe ich mir die Partition unter Windowssystemsteuerung angesehen, diese wurde mit 1,64 TB angegeben, mittlerweile weist Windows wieder die korrekten 3,725 TB aus, Easyus Partitionmanager behauptet immer noch 1,64. etwa zwei Drittel der Dateien scheinen ok, der Rest ist nicht zu öffnen. Die nicht anzusprechenden Dateien werden anscheinend mit der richtigen Größe angegeben, aber nicht geöffnet.

Da ich leider nicht abschätzen kann, was der Fehler ist, weiß ich auch nicht, was zu tun ist, vielleicht hat jemand eine Idee. Eine Widerherstellung (ohne die zugrundeliegende Verzeichnisstruktur, wie sie anscheinend Photorec leistet,) wäre rechts sinnlos angesichts der Datemmenge und der fehlenden Dateinamen.

Danke für Hilfe
pocoloco

Sponsored links

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests