Festplatte verlangt Formatierung Topic is solved

TestDisk benutzen um das Dateisystem zu reparieren
Message
Author
Thugo
Posts: 2
Joined: 24 Jul 2012, 23:17

Festplatte verlangt Formatierung  Topic is solved

#1 Postby Thugo » 25 Jul 2012, 16:09

Hi,

Ich bin jetzt nach 2 tagen hier auf diese seite gestoßen und hoffe jemand von euch kann mir weiter helfen. Vorab, ich bin noch ein laie und nicht sehr bewandert in datenwiederbeschaffung, also entschuldigt falls ich das thema im falschen bereich poste oder dumme fragen stelle.

System - Windows 7 Home Premium 64bit
Festplatte - Western Digital Home Edition 1TB WD10000H1CS-00
Format - NTFS

Nun zu meinem Problem, vor 2 tagen hab ich nach längerer zeit meine festplatte noch einmal angeschloßen und ich hab keinen zugriff mehr darauf. Bein anklicken verlangt windows eine formatierung und die laufwerksbezeichnung ist nicht mehr vorhanden. Unter Eigenschaften sind "Belegter Speicher" und "Freier Speicher" leer und bei "Dateisystem" ist nichts mehr vermerkt, nicht einmal RAW. Vor ein paar wochen lief die festplatte noch problemlos, seid dem hab ich sie weder benutzt noch etwas installiert/deinstalliert. Zunächst dachte ich es wär vielleicht ein treiber problem und hab diese auch an meinem zweiten pc ausprobiert, wobei jedoch dasselbe problem auftrat. Die treiber sind alle aktuell und die festplatte ist im geräte manager auch noch vermerkt. Da das programm testdisk immer wieder im internet auftauchte, hab ich dann testdisk 6.13 heruntergeladen und bin dem schritt für schritt wiederherstellungsbeispiel gefolgt. Ich hab ebenfalls versucht mich hier auf dem forum versucht etwas einzulesen und hab deshalb zur vorsicht bereits einige screenshots angelegt, jedoch funktioniert der dateianhang nicht bei mir ("das kontingent für dateianhänge ist bereits vollständig ausgenutzt"), deshalb hab ich die screenshots hochgeladen.

Ich habe meine festplatte ausgewählt:
http://s1.directupload.net/file/d/2962/nonpl6vz_png.htm

Intel, Analyse und vor dem Quich search hatte ich dann "Bad Sector Count":
http://s1.directupload.net/file/d/2962/pwqb75si_png.htm

Nach dem "Quick Search", hab ich dann mit p den inhalt überprüft:
http://s1.directupload.net/file/d/2962/yi9v8atc_png.htm
Dadurch dass ich die festplatte eine zeitlang nicht mehr benutzt habe, war ich mir nicht mehr sicher ob ich wirklich nur 2 Ordner (Games und Serien) auf der Festplatte hatte, leider sehe ich jedoch auch nicht den namen der beiden ordner sondern nur jeweils einen und zwei punkte:
http://s7.directupload.net/file/d/2962/647qfscj_png.htm

Da ich wie gesagt nicht sicher war, habe ich dann auch die "deeper search" vollzogen:
http://s14.directupload.net/file/d/2962/dlwnyvwg_png.htm
http://s1.directupload.net/file/d/2962/uhr9jmv7_png.htm

Und wiederum, den inhalt überprüft,der sich nicht verändert hatte:
http://s14.directupload.net/file/d/2962/mvtfsyp5_png.htm

Da die partition als * angezeigt wird aber anfangs "no partition is bootable" (siehe zweiten link) vermerkt war, hab ich dann wie im schritt für schritt wiederolungsbeispiel angegeben, die partition auf p gesetzt.

Anschließend habe ich auf write geklickt und wurde aufgefordert den pc neu zu starten. Jedoch weiß ich nicht was ich jetzt machen muss. Das einzige was sich geändert hat, ist dass die anfängliche fehlermeldung "no partition bootable" meldung verschwunden ist:
http://s7.directupload.net/file/d/2962/xbdocfsh_png.htm

Ich hab ebenfalls noch unter advanced auf boot geklickt, aber dort scheint alles in ordnung zu sein:
http://s7.directupload.net/file/d/2962/ausj7yy4_png.htm

Jetzt bin ich mit meinem latein am ende um meine dateien irgendwie zu retten. ich hoffe jemand von euch kann mir weiter helfen, dann in dieser festplatte stecken mehr als 5 jahre arbeit drin... :(

Ich bin für jede antwort dankbar

Thugo

Sponsored links

Thugo
Posts: 2
Joined: 24 Jul 2012, 23:17

Re: Festplatte verlangt Formatierung

#2 Postby Thugo » 09 Aug 2012, 11:22

Hi,

Meine Frage wurde zwar nicht direkt in meinem Beitrag beantwortet aber ich habe die Lösung in einem anderen Beitrag auf cgsecurity.org gefunden. Ich habe mir zunächst die Demo von Restorer Ultimate heruntergeladen und einen Testlauf durchgeführt und siehe da, alle Dateien vorhanden und zudem noch in den dazugehörigen Ordnern. Nach dem Kauf von Restorer konnte ich dann alle meine Daten retten! :D Die Festplatte kann ich nach einer Formatierung ebenfalls wieder verwenden. Drum wollte ich bei cgsecurity und dem Team bedanken! Super hilfreiche Seite ;)

Thugo


Return to “Dateisystem reparieren”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests