1TB HD nur noch 1 GB verfügbar

TestDisk benutzen um das Dateisystem zu reparieren
Post Reply
Message
Author
Nica
Posts: 1
Joined: 01 Aug 2012, 03:11

1TB HD nur noch 1 GB verfügbar

#1 Post by Nica » 01 Aug 2012, 03:23

Liebes Forum,
vor einigen Tagen hat sich mein Laptop (Thinkpad Edge 15, Win7 Home) aufgehängt, an dem ich gerade mit Daten meiner externen Festplatte (Adata Classic CH94 1TB) gearbeitet hatte. Ich musste ihn abschalten und daraufhin kam bei der Festplatte die Meldung, dass auf den Datenträger nicht zugegriffen werden kann und er formatiert werden muss. Die Kombi Laptop und 2,5" Festplatte scheint ja ohnehin eine schlechte Idee zu sein. Das Problem ist schonmal aufgetreten und ich konnte mit Get Data Back for FAT 99 % der Daten wiederherstellen. Da dies aber irrelange dauert habe ich mich diesmal an Testdisk gewagt, da es je eigentlich möglich sein müsste, den Bootsektor zu reparieren, der nach meinem Wissen zerschossen wurde.

Ich bin den Schritten einer Testdisk Anleitung gefolgt, befürchte aber, es nur noch schlimmer gemacht zu haben und möchte euch daher um euren Rat bitten, bevor ich noch was falsch mache.

Ich hatte die Partition (FAT 32) mit Testdisk gefunden, das Dateiverzeichnis wurde korrekt angezeigt und ich habe diese Partition als *primary bootable rekonstruieren wollen, da L=logical nicht auswählbar war.

Mit dem Ergebnis, das mitten im Prozess die Festplatte durch den Explorer wieder angezeigt wurde und ich sie von Chkdsk überprüft lassen habe, das sich von selbst öffnete.


Großes Problem [status quo]: Als Gesamtgröße wird 1,02 GB statt 1000 bzw 931 GB angezeigt, von denen bis auf 5 MB alles belegt ist (siehe Bild 1). Über den Explorer sind aber keine Daten zu finden. Mit Testdisk lassen sich im tieferen Scan nun 2 Partitionen finden (siehe Bild 2), die am Ende des Scanprozesses als eine angezeigt werden (siehe Bild 3). Die noch korrekte Datenstruktur erscheint allerdings als gelöscht (siehe Bild 4).

Was muss ich tun, um die Daten zumindest mit einem anderen Programm auslesen zu können?
Wie stelle ich die korrekte Datenträgergröße wieder her?

Ich bin einerseits verwirrt wie sich die Festplatte überhaupt auf 1 GB Größe formatieren konnte. Zudem erkennt Testdisk die Platte ja korrekt oben als " Disk /dev/sdb - 1000 GB / 931 GB - CHS 121601 255 63" FAT32 und [ADATA CH94], ganz unten steht aber "FAT32, 1110 MB / 1058 MiB".

1. Image

2. Image

3. Image

4. Image

UPDATE: Ich kann derzeit mit Photorec einige Daten retten, würde aber gerne die Ordnerstruktur wiederherstellen!

p.s. kann ich irgendwie die urspüngliche Anzahl an cylinders heads und sectors rausfinden und wiederherstellen?

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: 1TB HD nur noch 1 GB verfügbar

#2 Post by Fiona » 13 Aug 2012, 20:47

Geometry stimmt nach Intel-MBR.
Daher gibt es dort nichts zu ändern.
Hattest du in TestDisk auch Deeper Search laufen gehabt?
Wie groß wird deine Festplatte in der Datenträgerverwaltung angezeigt.
Teile auch Betriebssystem und Servicepack mit.

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests