Intel nur mehr als EFI GPT erkannt! Wie zurück?

TestDisk benutzen um verlorene Partitionen wiederherzustellen
Post Reply
Message
Author
xOLIVERx
Posts: 16
Joined: 14 Jun 2012, 19:38

Intel nur mehr als EFI GPT erkannt! Wie zurück?

#1 Post by xOLIVERx » 20 Nov 2013, 16:35

Hallo!

Hatte Probleme mit meiner Platte und dadurch auch versucht die Daten über die EFI GPT Tabelle zu retten.
Anfangs wurde die Platte als Intel gefunden, danach als EFI GPT! Soweit so gut.
Dann habe ich jedoch die Platte wieder als Intel MBR (HPFS - NTFS) deklariert, jedoch wird die Platte immer wieder als EFI GPT gefunden. Habe auch schon erfolgreich die Platte in Win7 in der Datenträgerverwaltung einmal nacht GPT und zurück zu MBR konvertiert, jedoch wird in TestDisk die Platte immer wieder al EFI GPT erkannt!
Was kann man machen, damit die Platte wieder als Intel erkannt wird?
Was ist da schief gegangen?
Danke.

FG Oliver

Sponsored links

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Intel nur mehr als EFI GPT erkannt! Wie zurück?

#2 Post by Fiona » 21 Nov 2013, 09:13

Teile mal mit wie groß deine Platte ist?
Auch ob du weißt ob deine Sektorengröße 4 k oder advanced format hat.
Ansonsten gehe mal TestDisk durch bis zu Analyse und bestätige auch mit Eingabe.
Kopiere mir dann den Inhalt deiner testdisk.log in deinen nächsten Post!
Auch prüfe mal die Datenträgerverwaltung.
Windows zeigt zumeist GPT und Basis-Disks falsch an.
Mach auch mal Rechtsklick in der Datenträgerverwaltung bei deiner Platte in das linke kleine Kästchen und teile mal mit, was dort steht!

Viele Grüße

Fiona

TheConverter
Posts: 3
Joined: 05 Dec 2013, 12:15

Re: Intel nur mehr als EFI GPT erkannt! Wie zurück?

#3 Post by TheConverter » 05 Dec 2013, 12:27

Hallo Fiona und alle anderen,

mir ist das gleiche passiert wie dem Threadersteller. Ich konnte nicht mehr auf meine Festplatte (WD 3TB) zugreifen und habe sie in der Datenträgerverwaltung zu GPT Datenträger konvertiert, danach jedoch wieder zurück zu MBR Datenträger. (*Asche auf mein Haupt*). Bei TestDisk wird als Partition Table Type dennoch "EFI GPT" angezeigt. Wechsel ich auf "Intel" zeigt mir das Programm im nächsten Schritt "No partition is bootable" an.

Vielleicht kann mir jemand helfen, so dass ich auf die Daten zugreifen kann. Das wäre super.

Danke und Grüße C.
Attachments
HDD6.jpg
HDD6.jpg (68.92 KiB) Viewed 3170 times
HDD5.jpg
HDD5.jpg (62.54 KiB) Viewed 3170 times
HDD4.jpg
HDD4.jpg (42.66 KiB) Viewed 3170 times

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Intel nur mehr als EFI GPT erkannt! Wie zurück?

#4 Post by Fiona » 06 Dec 2013, 08:27

@ The Converter
Deine Platte wird gegenwärtig als 2 nicht zugeordnete Teile angezeigt?
Normal ist es immer eine Platte als leer und ähnlich wie 2 Platten.
Weißt du ob du vorher eine GPT-Disk hattest?
Oder war es Intel in Adavanced Format?
Teile auch mal mit, wieviele Partitionen du auf der Platte hattest?

Viele Grüße

Fiona

TheConverter
Posts: 3
Joined: 05 Dec 2013, 12:15

Re: Intel nur mehr als EFI GPT erkannt! Wie zurück?

#5 Post by TheConverter » 06 Dec 2013, 13:40

Hallo Fiona,

danke für die Antwort. Bisher hatte ich nur eine Partition. Es handelt sich bei der Festplatte um eine WD MyBook 3 TB. Warum zwei Partitionen angezeigt werden kann ich nicht sagen. Bzw. wenn man diesem http://www.computerbase.de/forum/showth ... p?t=971451 Thread folgt, so hat dies wohl mit der Windowsbegrenzung von 2,2 TB bei MBR Konvertierung zu tun. Wenn ich den Datenträger nach GPT konvertiere, habe ich auch nur eine Partition. Das wäre dann logisch. Ich lasse soeben Testdisk die Platte analysieren. Bisher schaut es so aus (siehe unten). Was bedeutet "Bad Jump in FAT partition"? Mein Problem ist eben, dass ich die Platte nicht einfach formatieren will, da auf ihr noch wichtige Daten enthalten sind. Die Frage ist, wie komme ich an sie ran. :|

Danke für eine Antwort und schonmal schönes Wochenende.
Attachments
HDD7.jpg
HDD7.jpg (49.13 KiB) Viewed 3163 times

User avatar
Fiona
Posts: 2836
Joined: 18 Feb 2012, 17:19
Location: Ludwigsburg/Stuttgart - Germany

Re: Intel nur mehr als EFI GPT erkannt! Wie zurück?

#6 Post by Fiona » 08 Dec 2013, 14:23

Bad jump bedeutet das dein Bootsektor nicht gültig ist.
Normal Sektor 1 und Sektor 6 der Partition bei FAT.
War deine Partition FAT32?
Dann habe ich jedoch die Platte wieder als Intel MBR (HPFS - NTFS) deklariert,
Du hattest mitgeteilT es ist NTFS?

Du solltewst mal für eine genaue Analyse Deeper Search laufen lassen.
Dafür sollte sich deine Platte genau in dem Zustand wie vorher befinden.
Entweder GPT oder wenn es Advanced Format war als Intel mit 4k-Sektoren.
Gegenwärtig als 2 Platten ist eigentlich falsch, da es nur eine ist.
Unallocated bedeutet immer die leere Platte und eine Platte kann nicht zweimal mit leeren Speicherplatz normal angezeigt werden.
Bitte formatiere nicht.
Sicherlich hatte ich schon öfters Fälle, das erneut eine Partition in der Datenträgerverwaltung erstellt wurde, und durch eine Bootsektordiagnose konnte der Bootsektor erneut geschrieben werden und alle Daten sind da.
War aber zumeist ein Fall wenn die Partition noch in der Partitionstabelle war.
Diese muss eben identisch sein.
Auch sind Partitionen seit Vista (auch für Win7/8) nicht mehr Intel-Standard.
Infos dazu;
https://www.computerbase.de/artikel/lau ... estdisk/9/
Partition erstellen lohnt sich aber nur, wenn du den Status deiner Platte genau weißt, wie es vorher war!
Spart in der Regel einen scann welcher bei 3 TB etwas duaert.

Viele Grüße

Fiona

TheConverter
Posts: 3
Joined: 05 Dec 2013, 12:15

Re: Intel nur mehr als EFI GPT erkannt! Wie zurück?

#7 Post by TheConverter » 18 Dec 2013, 11:47

Du hattest recht. Es hat lange gedauert. Das ist das Ergebnis des Deep Search (siehe Bild).

Kannst Du mir sagen, was ich nun tun muss, damit ich auf die HD wieder zugreifen kann? Welche der Partitionen soll ich nun wie behandeln?

Ich gehe davon aus, dass die HD im Auslieferungszustand mit NTFS formatiert war, da ich vorher bereits Dateien größer 4 GB auf sie kopiert hatte, was sonst m.E. nicht möglich gewesen wäre.

Danke für die Hilfe.

Grüße
Attachments
HDD9.jpg
HDD9.jpg (56.62 KiB) Viewed 3019 times

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests